Ohren Öl Test, Erfahrungen, Bewertung & Vergleich 2020

Banner-Top

Mit einem hochwertigen Ohren Öl pflegen Sie Ihre Ohren und können sich gesundheitliche Probleme unterschiedlichster Art ersparen. Juckreiz, Ohrenschmerzen, anhaltendes Druckgefühl, Schwindel – häufig werden solche Beschwerden durch unsachgemäße Pflege der Ohren verursacht.

Selbst ein plötzlicher Gehörverlust ist möglich, wenn sich durch übermäßige Bildung von Ohrenschmalz oder unsachgemäße Reinigung ein fester Pfropf bildet, der den Gehörgang verstopft. Der Handel bietet eine Reihe von Produkten an, die die natürliche Reinigung der Ohrgänge unterstützen sollen. Doch leider hält nicht jedes Mittel, was die Werbung verspricht. Unser Test zeigt Ihnen, welches Ohren Öl gut reinigt, optimal pflegt und sein Geld wert ist.

   Vergleichssieger
 Aurilio TabelleMedi Grade TropfenOricusan Forte Premium Ohren Oel
ProduktAurilio
Medi Grade
Oricusan Forte
Wirkung Entzündungen Ohrenschmalz
Entzündungen
Natürliche Öle
Ohrenschmalz
Entzündungen
Pflegt & schützt
Mögliche RisikenKEINE NebenwirkungenKEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt10 ml10 ml15 ml
Dosierung1x täglich2x täglich1x täglich
Preis
9,95 Euro6,99 Euro29,95 Euro
+ 2 Flaschen GRATIS
Bewertung⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
Verlinkung  Jetzt 2 Flaschen gratis sichern Button
​Testsieger #1
Oricusan Forte
Oricusan Forte
  • Enthält 100 % natürliche Öle
  • Entfernt überschüssigen Ohrenschmalz
  • Zur Vorbeugung von Entzündungen
  • Pflegt & schützt den Gehörgang

Das Oricusan Forte Premium Ohren Öl von Good Living Products enthält Arganöl, Rosenöl , Süßmandelöl und Schwarzkümmelöl. Diese optimal auf einander abgestimmten, natürlichen Öle erweisen sich als optimal für die tägliche Pflege der Gehörgänge. Das Ohrenschmalz wird durch die Einwirkung löslicher und lässt sich anschließend leicht entfernen. Gleichzeitig wird dem Entstehungen von Entzündungen vorgebeugt.

Die Anwendung ist einfach. Das Ohren Öl wird einmal täglich aus einer Entfernung von circa 2 cm in beide äußeren Gehörgänge getropft. Dabei sollten Sie darauf achten, dass das Produkt handwarm ist. Der Kontakt mit kalter Flüssigkeit könnte unter Umständen Schwindelgefühle auslösen. Anwender berichteten, dass sie schon nach kurzer Behandlung wieder deutlich besser hören.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Good Living Products
  • Wirkung: Entfernt überschüssigen Ohrenschmalz, pflegt und beugt Entzündungen vor.
  • Inhalt: 15 ml
  • Preis: 29,95 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Medi Grade Olivenöl Tropfen

Platz #2
Medi Grade Abbild
Medi Grade
  • Medizinisch zertifiziertes Olivenöl
  • Verhindert Austrocknen & Juckreiz
  • Gegen Ohrenschmalz

Eine gründliche und einfache Entfernung von Ohrenschmalz verspricht das Ohren Öl Medi Grade. Dieses Produkt zur Pflege der äußeren Gehörgänge enthält reines, medizinisch zertifiziertes Olivenöl. Es wird nach europäischen Standards hergestellt und gewährleistet dem Anwender höchste Sicherheit. 

Das Medi Grade Ohren Öl pflegt die empfindliche Haut im Gehörgang und verhindert bei regelmäßiger Anwendung ein Austrocknen und das Entstehen von lästigem Juckreiz. Um harte Pfropfen von Ohrenschmalz aufzuweichen, empfiehlt der Hersteller, eine Woche lang morgens und abends jeweils zwei bis drei Tropfen in jeden Gehörgang zu geben und das Produkt etwa 5 Minuten einwirken zu lassen.

Leider vergaben ein paar Kunden bei ihrer Bewertungen weniger Sterne. Zwar sind es mehr als zwei Drittel der Kunden die überzeugt von dem Behandlungserfolg sind, allerdings müssen wir diesen Punkt in unserer Bewertung berücksichtigen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Medi Grade
  • Wirkung: Entfernt Ohrenschmalz
  • Inhalt: 10 ml
  • Preis: 6,99 Euro
  • Herstellung in: Unbekannt
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 3: Aurilio

Platz #3
Aurilio Abbild
Aurilio
  • Wenig Kundenbewertungen
  • Unklare Inhaltsstoffe
  • Pflegende Wirkung

Aurilio ist ein Ohren Öl, das von Anwendern geschätzt wird, die häufig unter Entzündungen des Gehörgangs zu leiden haben, oder deren Ohren durch ein Hörgerätes oder das häufige Tragen von Kopfhörern stark beansprucht sind. Taucher und Schwimmer nutzen dieses Präparat ebenfalls gerne, weil die pflegende Wirkung ausgezeichnet ist. Der Hersteller bewirbt Aurilio als natürliches Öl. Leider finden sich in der Beschreibung keine Angaben über die Inhaltsstoffe.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Aurilio
  • Wirkung: pflegt und schützt die Gehörgänge, beugt Entzündungen vor
  • Inhalt: 10 ml
  • Preis: 9,95 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 4: Cerustop

Platz #4
Cerustop Abbild
Cerustop
  • Unter anderem natürliche Inhaltsstoffe
  • Zur Anwendung als Spray
  • Differenzierte Kundenbewertungen

Während die meisten Präparate mit einer Pipette in den Gehörgang eingeträufelt werden, wird Cerustop als Spray in den Gehörgang eingesprüht. Viele Anwender empfinden diese Anwendungsform als komfortabel. Das Ohren Öl Spray ist in der Lage, verhärtetes Ohrenschmalz aufzuweichen, sodass es nach kurzer Einwirkzeit mit warmem Wasser ausgespült werden kann. Neben Paraffinöl und weiteren chemischen Inhaltsstoffen enthält Cerustop Mandelöl und Vitamin E, die für die pflegende Wirkung des Sprays sorgen. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: MoNo-chem-pharm Produkte GmbH
  • Wirkung: entfernt Ohrenschmalz, beugt der Entstehung von Entzündungen vor
  • Inhalt: 10 ml
  • Preis: 9,14 Euro
  • Herstellung in: Österreich
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 5: Otowaxol Ohren Öl

Platz #5
Otowaxol Abbild
Otowaxol
  • Kombipackung
  • Mehrfaches Wiederholen sinnvoll
  • Längere Einwirkzeit

Diese Kombipackung enthält eine Ohrenspritze und eine 10 ml Tropfflasche Ohren Öl. Um festsitzendes Ohrenschmalz zu entfernen, werden 10 Tropfen Otowaxol in den Gehörgang gegeben. Anschließend wird der Gehörgang mit einem Wattebausch verschlossen. Nach Anweisung des Herstellers sollte das Öl 5- 10 Minuten einwirken. Kunden empfehlen eine deutlich längere Einwirkzeit, um einen harten Pfropf aus Ohrenschmalz aufzulösen.

Um das gelöste Ohrenschmalz auszuspülen, wird die Ohrenspritze mit lauwarmem Wasser gefüllt und der Gehörgang gründlich ausgespült.  Unter Umständen kann es erforderlich sein, diesen Spülprozess mehrfach zu wiederholen. Es lohnt sich, etwas Geduld mitzubringen, wie die Erfahrungen vieler Anwender bestätigen. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: MEDA Pharma
  • Wirkung: entfernt Ohrenschmalz
  • Inhalt: 10 ml
  • Preis: 11,47 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 6: Pinpoxe

Platz #6
Pinpoxe Abbild
Pinpoxe
  • Mildes Mittel
  • Teilweise kam es zu Verpackungsmängel
  • Vereinzelt konnte keine Wirkung festgestellt werden

Das Ohren Öl von Pinpoxe ist ein mild wirkendes Mittel zur Entfernung von Ohrenschmalz. Es eignet sich für Personen jeden Alters. Die regelmäßige Anwendung wird insbesondere älteren Personen und Menschen, die häufig Kopfhörer tragen, empfohlen. Das Produkt reinigt die Ohrgänge effektiv und lässt unangenehmen Juckreiz verschwinden. 

Das Ohren Öl wird mit Hilfe der Tropfflasche direkt in den Gehörgang gegeben. Nach kurzer Einwirkzeit wird das gelöste Ohrenschmalz mit einem Zellstofftuch vorsichtig abgewischt. Bei den meisten Anwendern stellt sich die gewünschte Wirkung bei regelmäßiger Anwendung zuverlässig ein und sie empfinden diese Ohrenpflege als angenehm.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: PINPOXE
  • Wirkung: entfernt Ohrenschmalz
  • Inhalt: 30 ml
  • Preis: 15,99 Euro
  • Herstellung in: Großbritannien
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 7: Medosan Ohren Öl

Platz #7
Medosan Abbild
Medosan
  • Unklare Inhaltsstoffe
  • Zu wenig Kundenbewertungen
  • Ungenaue Produktinformationen

Leider sind die Informationen, die der Hersteller zu diesem Ohren Öl liefert, sehr spärlich. Es fehlen beispielsweise Angaben darüber, welche Inhaltsstoffe in dem Ohr-Hygieneöl enthalten sind. Dem Anwender wird empfohlen, ein Wattestäbchen mit der Emulsion zu tränken und damit die Ohrgänge vorsichtig zu reinigen. Eine längere Einwirkzeit, wie sie von Herstellern anderer Präparate vorgegeben wird, empfiehlt Medosan nicht. 

Wir empfinden die Anwendung mit Wattestäbchen als Notbehelf. Eine Tropfflasche oder Pipette ist nach unserer Ansicht aus hygienischer Sicht für das Einbringen von Ohren Öl die bessere Lösung. Außerdem besteht beim Hantieren mit einem Wattestäbchen die Gefahr, dass das Ohrenschmalz in den Gehörgang hineingeschoben wird und das Hörvermögen beeinträchtigt wird.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Medosan
  • Wirkung: entfernt störendes Ohrenschmalz und verbessert das Hörvermögen
  • Inhalt: 25 ml
  • Preis: 12,95 Euro
  • Herstellung in: Schweiz
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 8: Otosan

Platz #8
Otosan Abbild
Otosan
  • Naturprodukt
  • Kann vereinzelt etwas länger dauern
  • Lobenswerter Geruch

Otosan ist ein reines Naturprodukt. In der Liste der Inhaltsstoffe finden sich unter anderem verschiedene ätherische Öle und Propolis. Diese natürlichen Bestandteile lösen das Ohrenschmalz und haben außerdem eine pflegende Wirkung. Ein Austrocknen der empfindlichen Haut im Gehörgang wird zuverlässig verhindert und das physiologische Gleichgewicht im Innenohr wird nicht beeinträchtigt. Viele Anwender loben den angenehmen Geruch, den dieses Ohren Öl verströmt.

Das hochwertige Medizinprodukt ist dermatologisch getestet. Nach Erfahrung der Tester dauert es bei hartnäckigen Verstopfungen etwas länger, bis ein festsitzender Pfropf aus Ohrenschmalz durch Ortosan aufgelöst wird.  Trotzdem kann es sich lohnen Otosan selbst auszuprobieren. Das gilt insbesondere, wenn Sie Naturprodukte zur Körperpflege bevorzugen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Functional Cosmetics Company AG
  • Wirkung: weicht Ohrenschmalz auf, stärkt die Abwehrkräfte
  • Inhalt: 10 ml
  • Preis: 8,91 Euro
  • Herstellung in: unbekannt
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 9: Sensecare Ohren Öl

Platz #9
Sensecare Abbild
Sensecare
  • Nur zur Pflege
  • Nicht für den Gehörgang
  • Bei trockener Haut

Hinsichtlich der Wirkungsweise unterscheidet sich das Sensecare Ohren Öl von NaturGut von den bisher vorgestellten Produkten. Es darf nicht in den Gehörgang einbracht werden, sondern dient ausschließlich der Pflege der Ohrmuscheln und Ohrläppchen. Sensecare enthält Lavendel, Teebaum-, Sanddorn und Salbeiöl. Diese natürlichen Öle wirken entzündungshemmend und fördern die Heilung verletzter Hautpartien.

Um die Ohren zu reinigen und zu pflegen, wird ein Wattebausch mit Sensecare getränkt und die gesamte Ohrmuschel vorsichtig abgerieben. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: NaturGut
  • Wirkung: Pflegt Ohrmuschel und verhindert Entzündungen oder Einrisse hinter den Ohrläppchen
  • Inhalt: 20 ml
  • Preis: 6,95 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung:

Platz 10: Naveh Clean Ears

Platz #10
Naveh Abbild
Naveh
  • Zur Anwendung als Spray
  • Mehrfache tägliche Anwendung
  • Optimal mit anschließender Spülung

Das Clean Ears Spray ist in der Lage Ohrenschmalz aufzuweichen und auf diese Weise die Gehörgänge gründlich zu reinigen. Der effektiv wirkende Spraymechanismus ermöglicht es, das Ohren Öl gleichmäßig im Gehörgang zu verteilen. Um verhärtetes Ohrenschmalz aufzulösen, empfiehlt der Hersteller 3 – 5 mal pro Tag in jeden Gehörgang einen Sprühstoß zu geben. Dabei sollte das Ohrläppchen leicht nach oben in Richtung Hinterkopf gezogen werden. 

Besonders effektiv soll das Spray wirken, wenn nach der Einwirkzeit eine Spülung des Gehörgangs erfolgt. Auf diese Weise entfernen Sie überflüssiges Ohrenschmalz und die Ohren werden gründlich gereinigt. Die Hälfte der Kunden ist mit diesem Produkt sehr zufrieden. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Naveh Pharma
  • Wirkung: Gründliche Reinigung und Entfernung von Ohrenschmalz
  • Inhalt: 15 ml
  • Preis: 9,99 Euro
  • Herstellung in: Israel
  • Bewertung:

Was ist ein Ohren Öl?

Als Ohren Öle werden Mittel bezeichnet, die zur Reinigung und Pflege der Ohren eingesetzt werden. Der äußere Gehörgang und die Ohrmuschel sind mit einer feinen Haut ausgekleidet. Darin befinden sich die Ceruminal-Drüsen, die das Cerumen (umgangssprachlich Ohrenschmalz genannt) absondern.

Dieses fettige Sekret schützt das Trommelfell und hat eine wichtige Funktion bei der Selbstreinigung des Ohres. Viele Menschen nutzen Wattestäbchen, um das Ohrenschmalz aus dem Ohr zu entfernen. Besser ist es, die Ohren mit Ohren Öl zu reinigen.

Was bewirkt ein Ohren Öl?

Wird im Ohr zu viel Ohrenschmalz produziert, kann es vorkommen, dass es verhärtet. Es bildet sich ein festsitzender Pfropf. Auf keinen Fall sollten Sie versuchen, diesen Pfropf mit Wattestäbchen oder spitzen Gegenständen zu entfernen. Sie könnten die empfindliche Haut der sogar das Trommelfell beschädigen. Mit Hilfe von Ohren Öl lässt sich das Ohrenschmalz aufweichen.

Einige Tropfen sind ausreichend. Richten Sie sich bei der Dosierung nach den Empfehlungen des Herstellers! Um den Pfropf aufzuweichen, muss das Öl einige Minuten einwirken, bevor Sie die weiche Mischung aus Ohrenschmalz und abgestorbene Hautzellen mit lauwarmen Wasser vorsichtig ausspülen. Gleichzeitig haben gute Präparate eine pflegende und heilende Wirkung für die empfindliche Haut der Ohrmuschel und des äußeren Gehörgangs. Es beugt Entzündungen vor und verhindert Juckreiz.

Wann tritt die Wirkung ein?

Wie lange Ohren Öl einwirken muss, um verhärtetes Ohrenschmalz aufzulösen, ist von Produkt zu Produkt unterschiedlich. In der Produktbeschreibung oder auf dem Beipackzettel finden Sie Hinweise. In der Regel geben die Hersteller eine Zeitspanne von 5 – 10 Minuten an.

Nach den Erfahrungen unserer Tester dauert es meist etwas länger, bis die Wirkung eintritt. Damit das Öl beim Warten nicht herausläuft, können Sie den Gehörgang mit einem Wattebausch verschließen. Einige Anwender lassen es sogar über Nacht einwirken.

Wie kam unser Ohren Öl Test zustande?

Ohren Oel Test

Damit Sie das Ohren Öl finden, dass optimal zu Ihrem persönlichen Bedarf passt, haben wir eine Reihe von Ölen unterschiedlicher Anbieter sorgfältig getestet und die Erfahrungsberichte zahlreicher Kunden genau unter die Lupe genommen. Dabei interessierte uns vor allem, wie gut das Produkt wirkt und welches Preis-Leistungsverhältnis es dem Anwender bietet.

Wirkung

Wer sich für diese Präparate interessiert, hat in der Regel ein Problem. Viele leiden unter verstopften Ohren oder heftigem Juckreiz, weil die empfindliche Haut von Natur aus zu trocken ist oder wegen individueller Besonderheiten stark strapaziert wird. Hinsichtlich der Wirkung scheint es individuelle Unterschiede zu gebe.

Es ist auffällig, dass die Zahl der Anwender, die keine Wirkung verspürten, bei einigen Produkten relativ hoch ist. Sollte das der Fall sein, empfehlen wir Ihnen, ein anderes Produkt aus unserem Ohren Öl Test auszuprobieren.

Preis

Auch beim Ohren Öl Kauf hat Qualität ihren Preis. Die Preisspanne ist erheblich und reicht von rund 350,- Euro pro Liter bis fast 2000,- Euro pro Liter. Diese Zahlen sollten Sie jedoch nicht schrecken, da Sie nur wenige Tropfen für die regelmäßige Ohrenpflege benötigen und ein Fläschchen weit reicht.

Der Test zeigt, dass der Preis eines Öls kein zuverlässiger Indikator für die Qualität ist. Wie unser Testsieger zeigt, lohnt es sich jedoch, etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Herstellungsort

Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl von Ohren Öl ist unserer Meinung nach der Herstellungsort. Wir favorisieren Qualität ‘Made in Germany’. Entscheiden Sie sich für ein Produkt, das in Deutschland oder in einem europäischen Land herstellt ist, können Sie sicher sein, dass es unter Einhaltung strenger Vorschriften hergestellt wurde und die Qualität vom Hersteller oder einem externen Labor regelmäßig kontrolliert wird.

Kundenbewertungen

Jede Haut hat ihre Besonderheiten und reagiert unterschiedlich auf ein Ohren Öl. Darum war es uns wichtig, die Erfahrungen möglichst vieler Anwender in unseren Test einfließen zu lassen. Wer die Kundenbewertungen aufmerksam liest und auswertet, erkennt schnell, wo es gravierende Schwachstellen gibt.

Bei manchen Produkten in unserem Ranking liegen bisher wenige Kundenberichte vor. Diese Produkte haben wir entsprechend vorsichtig bewertet. In einem späteren Test werden wir diese Öle möglicherweise auf einen vorderen Platz setzen, wenn mehr Erfahrungen vorliegen.

Für wen ist ein Ohren Öl gedacht?

Sorgfältige Ohrenpflege ist in jedem Alter ein wichtiges Thema. Einige Produkte sind für die ganze Familie geeignet. Besonders vorsichtig sollten Sie sein, wenn Sie ein Ohren Öl bei Babys anwenden wollen. Achten Sie unbedingt auf eventuelle Warnhinweise. Wichtig ist die sorgsame Ohrenreinigung und Pflege für Hörgeräteträger.

Aber auch Schwimmer und Taucher nutzen gerne Ohren Öle. Das eindringende Wasser beim Tauchen oder Schwimmen kann die empfindliche Haut des Ohres austrocknen. Das sorgt mitunter für heftigen Juckreiz oder begünstigt das Entstehen von Entzündungen.

Darum halten viele Produkte nicht was sie versprechen

Ohren Oel wirkungslos

Wie uns der Test zeigte, hält leider nicht jedes Ohren Öl, was der Hersteller in seiner Produktbeschreibung oder Werbung verspricht. Besonders ärgerlich finden wir es, wenn ein Öl als Naturprodukt angepriesen wird und die Inhaltsstoffe keineswegs natürlichen Ursprungs sind.

Dass es einige Hersteller aus dem Ausland mit ihren Produkten nicht so genau nehmen, beweisen falsche Produktbeschreibungen, die einige Tester mitgeliefert bekamen. Selbst wenn es sprachliche Hürden gibt, dürfen solche gravierenden Fehler auf keinen Fall passieren. In diesem Falle raten wir unbedingt, ein anders Produkt auszuwählen.

Warum sollten Sie nicht auf ein Ohren Öl verzichten?

Selbst wenn Sie keine akuten Probleme mit Ihren Ohren haben, ist es dennoch empfehlenswert, zur Reinigung und Pflege der Ohrmuscheln und der äußeren Gehörgänge regelmäßig ein Ohren Öl zu verwenden. So verhindern Sie effektiv, dass überflüssiges Ohrenschmalz verhärtet und den Gehörgang blockiert.

Die Ohren fühlen sich nach einer gründlichen Reinigung angenehm gepflegt an und Sie vermeiden, dass sich Entzündungen bilden oder die empfindliche Haut an den Ohrläppchen einreißt.

Was sagt die Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest untersucht regelmäßig Produkte, die bei Problemen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich helfen sollen. Darunter waren auch Öle, die bei der Entfernung von Ohrenschmalz helfen sollen.

Die Tester kommen zu dem Schluss, dass vor allem Mittel, die Glyzerin enthalten oder Meerwasser enthalten, in der Lage sind, einen fest sitzenden Pfropf aus Ohrenschmalz aufzuweichen und abfließen zu lassen. Medizinische Produkte sind nach Ansicht der Stiftung Warentest in den meisten Fällen nicht erforderlich.

Ohren Öl Einsatzgebiete

Viele Menschen entscheiden sich ein Ohren Öl zu kaufen, weil sie unter plötzlichem Hörverlust leiden und (meist zu Recht) vermuten, dass verhärtetes Ohrenschmalz dafür verantwortlich ist. Solche Öle können jedoch mehr, als Ohrenschmalz aufzuweichen. Sie pflegen die empfindliche Haut und beugen dem Entstehen schmerzhafter Entzündungen vor.

Ohrenschmalz

Das Aufweichen von verfestigtem Ohrenschmalz spielt beim Einsatz von Ohren Öl eine zentrale Rolle, da viele Menschen unter diesem Problem leiden oder nicht riskieren wollen, dass ein Pfropf den Gehörgang verschließt. Neun der zehn Produkte aus diesem Ranking weisen in der Produktbeschreibung ausdrücklich darauf hin, dass sie für diese Anwendung geeignet sind. Das Mittel ‘Sensecare’ (Platz 9 in unserem Test) bildet eine Ausnahme, es ist für die Reinigung und Pflege der Ohrmuschel vorgesehen.

Entzündungen

Dringen Bakterien in winzige Verletzungen im Gehörgang oder an der Ohrmuschel ein, bildet sich eine Entzündung, die unter Umständen sehr schmerzhaft ist und lang anhaltende Beschwerden verursacht. Besonders anfällig für Entzündungen sind die Hautpartien hinter den Ohren und an der Ansatzstelle des Ohrläppchens.

Durch regelmäßige Verwendung von Ohren Öl können Sie dieses Risiko minimieren. In vielen Ölen, die wir getestet haben, sind entzündungshemmende Inhaltsstoffe enthalten. Das können natürliche Öle oder chemische Substanzen sein.

Pflege

Ohrenpflege

Wie alle anderen Körperpartien bedarf auch die Haut im Ohrenbereich sorgfältiger Pflege. Ein gutes Ohren Öl enthält auch pflegende Komponenten. Diese sorgen dafür, dass die zarte Haut nicht austrocknet und geschmeidig bleibt. Besonders empfehlenswert sind nach unserer Ansicht Produkte, die natürliche Öle vom Salbei, Rosen, Sanddorn, Mandel oder Oliven enthalten. Diese Öle haben eine heilende und pflegende Wirkung.

Ohren Öl Erfahrungen und Bewertungen

Bei unseren ausgiebigen Recherchen zum Thema Ohren Öl sind wir im Internet auf zahlreiche Erfahrungsberichte und Bewertungen gestoßen. Die systematische Auswertung offenbart deutliche Unterschiede zwischen den Produkten. Zum Teil lassen sich diese möglicherweise durch individuelle Besonderheiten erklären. Schließlich reagiert jeder Organismus unterschiedlich.

So lässt es sich erklären, dass bei einem Produkt der überwiegende Teil der Anwender eines bestimmten Produkts positive Erfahrungen sammelte und einige Anwender das Produkt wegen mangelnder Wirkung negativ bewerteten. Tritt die gewünschte Wirkung nicht ein, sollten Sie dennoch nicht auf die Vorteile des Ohren Öls verzichten und ein anders Produkt ausprobieren.

Welche Alternativen gibt es?

Für die Entfernung von Ohrenschmalz gibt es unterschiedliche Methoden. Die Reinigung mit Wattestäbchen ist nicht zu empfehlen. Suchen Sie nach einer Alternative zu Ohren Öl, können Sie es mit Ohrentropfen, Spray oder Ohrenkerzen versuchen. Wir stellen Ihnen die Optionen etwas näher vor.

Ohrentropfen

In der Apotheke werden verschiedene Ohrentropfen angeboten, die nicht verschreibungspflichtig sind. Mit diesen Tropfen lassen sich leichte Beschwerden im Ohrbereich lindern. Typische Ohrbeschwerden, wie Druckgefühl, Schwindel , Juckreiz oder plötzlicher Hörverlust werden häufig durch festsitzendes Ohrenschmalz verursacht. Darum enthalten die meisten handelsüblichen Ohrentropfen ähnliche Inhaltsstoffe wie Öle. In der Regel ist ein Ohren Öl jedoch etwas preisgünstiger.

Ohrenspray

Das Hantieren mit Tropfflasche oder Pipette beim Einbringen von Ohren Öl in den Gehörgang empfinden einige Anwender als umständlich. Etwas komfortabler ist es, das Produkt mit Hilfe eines Spraysystems im Ohr zu verteilen. Das hat den Vorteil, dass der feine Nebel überall hinkommt und kein Tropfen versehentlich danebengeht. In der Liste unserer Testsieger finden Sie zwei Ohr Öle in Sprayflaschen.

Ohrenkerzen

Ohrenkerzen werden ebenfalls zur Reinigung der Ohren eingesetzt. Dabei handelt es sich um etwa 20 – 30 cm lange Hohlkerzen. Die Ohrkerze wird der liegenden Person vorsichtig in den Gehörgang gesteckt und angezündet. Durch die Wärme wird das Ohrschmalz aufgeweicht.

Außerdem entsteht im Inneren der Kerze ein leichter Unterdruck, der das aufgeweichte Sekret aus dem Gehörgang heraustransportieren soll. Die Wirkung von Ohrenkerzen ist umstritten. Außerdem besteht eine erhebliche Verletzungsgefahr durch herabtropfendes Wachs.

Ohren Öl Anwendung

Die Ohren Öl Anwendung ist unkompliziertund lässt sich leicht erlernen. Um das Öl mit Hilfe einer Pipette oder einer Tropfflasche in den Gehörgang zu tropfen, sollten Sie den Kopf zur Seite neigen. Wegen der Verletzungsgefahr sollten Sie es aus einer kleinen Entfernung (etwa 2 cm) herabfallen lassen. Um ein Auslaufen zu verhindern, können Sie den Gehörgang mit einem Wattebausch verschließen.

Nach Ablauf der vorgeschriebenen Einwirkzeit, können Sie überflüssiges Öl mit Zellstoff abwischen. Zusätzlich können Sie das Ohr mit körperwarmem Wasser ausspülen. Das gelingt mit Hilfe einer Ohrspritze oder einem sanften Duschstrahl am einfachsten.

Wer sollte auf die Anwendung verzichten?

Die Mehrzahl der im Handel angebotenen Ohrenöle ist für fast alle Anwendergruppen geeignet. Auch Schwangere und Stillende können es anwenden. Einige Hersteller geben einschränkende Empfehlungen, wie zum Beispiel ‘nicht für Kinder unter drei Jahren beziehungsweise unter 12 Jahren geeignet’.

Auf keinen Fall darf Ohren Öl in den Gehörgang getropft werden, wenn das Trommelfell perforiert ist. Im Zweifelsfalle sollten Sie einen Test machen: Halten Sie die Nase zu und versuchen Sie wie beim Nase putzen zu schnäuzen. Sollten Sie ein pfeifendes Geräusch hören, ist Vorsicht angeraten und Sie sollten einen Arzt konsultieren.

Darauf sollten Sie beim Kauf von Ohren Öl achten

Die Auswahl an Produkten, die der Handel anbietet, ist breit und für unerfahrene Anwender ziemlich unübersichtlich. Mit unserem Ohren Öl Test wollen wir Ihnen die Orientierung erleichtern. Der Preis der Produkte sollte bei der Auswahl nach unsere Ansicht nicht die oberste Priorität haben.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen Präparate zu bevorzugen, die in Deutschland oder in einem anderen europäischen Land hergestellt werden. Wichtig sind ebenfalls die verwendeten Inhaltsstoffe. Viele der Produkte aus unserem Ranking enthalten natürliche Öle.

Ob Sie sich für ein Produkt mit Pipette, Tropfflasche oder in Sprayform entscheiden, können Sie nach Ihrer Vorliebe entscheiden. Hinsichtlich der Wirkungsweise gibt es keine deutlichen Unterschiede.

Gibt es offizielle Tests und Studien?

Zum Thema Ohren Öl gibt es nur wenige offizielle Studien und Tests. Die Stiftung Warentest hat einige wenige Produkte getestet und in der Mehrzahl für gut befunden. Die vollständige Übersicht über die getesteten Präparate und die Testergebnisse können sich Interessenten gegen Zahlung einer Gebühr freischalten lassen.

Alternativ empfehlen wir Ihnen, unseren ausführlichen Test. Haben Sie ein Produkt gefunden, das zu Ihren Kaufkriterien passt, empfehlen wir Ihnen vor dem Kauf, die Kundenbewertungen aufmerksam zu lesen.

Wo können Sie ein Ohren Öl kaufen?

Der Kauf von Ohren Öl ist unkompliziert, da diese Produkte in der Regel nicht rezeptpflichtig sind. Das heißt, diese Öle können Sie in der Apotheke, in der Drogerie Ihres Vertrauens oder in einem einschlägigen Online Shop bekommen.

Der Kauf im Internet hat den Vorteil, dass Sie unter einer Vielzahl von Produkten wählen können und gleichzeitig von den Erfahrungsberichten anderer Kunden profitieren. Außerdem sind die Preise der Online Shops wegen der großen Konkurrenz und günstigerer Voraussetzungen oft günstiger als bei den Anbietern vor Ort.

Wo liegen die Produkte preislich?

Die Ohren Öl Preisspanne ist erheblich. Entscheiden Sie sich beispielsweise für ‘Sensecare’ von NaturGut, zahlen Sie für 20 ml 6,95 Euro. Für unseren Testsieger Oricusan Forte Premium müssen Sie zur Zeit für eine 15 ml Flasche 29,95 Euro zahlen. Wollen Sie die Preise miteinander vergleichen, sollten Sie den Preis auf Euro pro Liter umrechnen oder auf die entsprechenden Angaben des Anbieters achten.

Außerdem sollten Sie berücksichtigen, wie hoch der empfohlenen Verbrauch ist. Der Preis ist ein wichtiges Kaufkriterium, aber nach unserer Ansicht sollte die Qualität und die Wirkung die oberste Priorität beim Kauf von Ohren Öl haben. Das rechtfertigt bei unserem Testsieger auch den Preis.

Kann ein Ohren Öl Nebenwirkungen verursachen?

Ohren Oel Nebenwirkungen Risiken Unverträglichkeiten

Nebenwirkungen bei der Anwendung von Ohren Öl treten sehr selten auf. Bei empfindlichen Personen kann es vorkommen, dass sie auf einen Kältereiz im Ohr mit Schwindel reagieren. Darum wird empfohlen, die Tropfen vor der Anwendung leicht anzuwärmen. Optimal ist es, wenn das Ohren Ö handwarm eingeträufelt wird.

Sollten nach der Anwendung von Ohren Ölen anhaltende Schmerzen auftreten, könnte das auf eine Perforation des Trommelfells hinweisen. In diesem Falle sollte die Behandlung unterbrochen und ein Arzt aufgesucht werden.

Häufig gestellte Fragen

Viele Menschen machen sich über das Thema Ohrenreinigung und -pflege erst dann Gedanken, wenn sich Beschwerden einstellen. Viele Probleme ließen sich jedoch vermeiden, wenn es selbstverständlich ist, die Ohren in das tägliche Programm der Körperpflege einzubeziehen und regelmäßig Ohren Öl zu verwenden. Im Folgen finden Sie die Antworten auf einige Fragen, die in diesem Zusammenhang häufig gestellt werden.

Wie sollte ich meine Ohren am besten reinigen?

Normalerweise funktioniert die Selbstreinigung der Ohren problemlos. Das Ohrenschmalz transportiert abgestorbene Hautpartikel, eingedrungenen Staub oder winzige Partikel aus dem Ohr heraus. Dann reicht die tägliche Reinigung der Ohrmuschel mit warmem Wasser und einem Waschlappen. Fließt das Ohrenschmalz nicht von selbst ab, empfehlen wir die Anwendung von Ohren Öl.

Warum raten Ärzte von der Verwendung von Wattestäbchen bei der Ohrenreinigung ab?

Viele verwenden Wattestäbchen, um den Gehörgang zu reinigen. Dabei besteht die Gefahr, dass das Ohrenschmalz tief in den Gehörgang zurückgeschoben wird und ein harter Pfropf entsteht. Außerdem werden Entzündungen begünstigt und das empfindliche Trommelfell kann beim Hantieren mit Wattestäbchen verletzt werden.

Was sollte ich bei der Anwendung von Ohren Öl beachten?

Bevor Sie Ohren Öl anwenden, sollte es etwas angewärmt werden. Trifft eine kalte Flüssigkeit in das Innere des Ohres, reagieren sensible Menschen mit Schwindelgefühl. Das lässt sich vermeiden, wenn das Ohren Öl etwa Körpertemperatur hat.

Wie lässt sich Ohren Öl am besten eintropfen?

Die Anwendung von Ohren Öl erfordert etwas Übung. Neigen Sie den Kopf zur Seite und lassen Sie die Tropfen aus kurzer Entfernung in den Gehörgang fallen. Um das Eindringen des Öls zu erleichtern, ist es hilfreich die Ohrmuschel sanft zu massieren oder das Ohrläppchen leicht nach oben in Richtung Hinterkopf zu ziehen. Bei Kindern sollten Erwachsene die Anwendung übernehmen.

Warum sollten Hörgeräteträger und Schwimmer ihre Ohren besonders sorgfältig pflegen?

Falls Sie ein Hörgerät tragen oder häufig mit Kopfhörern unterwegs sind, sollten Sie Ihre Ohren besonders sorgfältig pflegen. Ein gutes Ohren Öl verhindert, dass die empfindliche Haut durch die ständige Beanspruchung austrocknet. Das gleiche gilt für Menschen, die häufig tauchen oder schwimmen.

Ohren Öl Test Bewertung

Jedes Ohren Öl hat seine Vor- und Nachteile. Das werden Sie schnell erkennen, wenn Sie sich mit diesem wichtigen Thema etwas näher beschäftigen. Mit unserem Test wollen wir Sie anregen, verschiedene Produkte kennen zu lernen und das Produkt zu finden, das Ihre individuellen Anforderungen am besten erfüllt.

Unser klarer Testsieger ist das Oricusan Forte Premium Öl aus dem Hause Good Living Products. Beim Test überzeugte dieses hochwertige Produkt mit ausgezeichneter Reinigungs- und Pflegewirkung. Es liegt im oberen Preissegment. Nach unserer Meinung stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch. Besonders angenehm empfanden es unsere Tester, dass dieses Ohren Öl ein reines Naturprodukt ist.

Erich Scholl ist 44 Jahre alt und leidenschaftlicher Ernährungsberater sowie Experte im Bereich Gesundheit, Fitness und Medizin. Sein Spezialgebiet umfasst dabei das testen und bewerten von Nahrungsergänzungsmitteln. Mit großer Sorgfältigkeit veröffentlicht er seine selbsterprobten Erfahrungsberichten, mit welchen  er für eine bessere Aufklärung sorgen möchte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here