Hanföl Test, Erfahrungen, Bewertung & Vergleich 2021

Banner-Top

Ein hochwertiges Hanföl bietet gesundheitlichen Mehrwert und ist leicht in den Alltag integrierbar. Neben dem einzigartigen feinen Geschmack sind es die Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, die Grund für die Beliebtheit des Öls sind. Ohne Öl ist das Zubereiten von Speisen – ganz gleich, ob warm oder kalt – nicht vorstellbar. Neben der positiven Wirkung für die Haut versorgt Sie das Öl auch mit der Linolsäure, der eine entzündungshemmende Wirkung zugeschrieben wird.

In unserem Hanföl Test haben wir uns die vielfältige Auswahl an Produkten einmal vorgenommen. Da es unzählige Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt gibt, fällt die Kaufentscheidung häufig schwer. Deswegen haben wir zahlreiche Öle getestet und eine Top 10 Liste erstellt, die Ihnen bei der Entscheidung helfen kann. Im Folgenden erfahren Sie, welches Hanf Öl wirklich die Erwartungen erfüllen kann.

Inhaltsverzeichnis Anzeigen

Offizieller Hanföl Vergleich

   Vergleichssieger
 Cherioll Hanföl Abbild TabelleHemp Hanföl Abbild TabelleCannexMed Abbild Tabelle
ProduktCheriollADESSA.COCannexMed
Wirkungx Nur äußerlichx Geringe WirkungMehr Wohlbefinden
Schmerzlindernd
Vermindert Stress
Schlaffördernd
Mögliche Risiken KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt30 ml30 ml10 ml
TagesdosisIndividuell1 – 2 Tropfen5 Tropfen
Preis
15,99 Euro
19,99 Euro29,95 Euro
Herstellung in DE
x Neinx Nein Ja
Bewertung⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
Verlinkung  Jetzt 2 Flaschen gratis sichern Button

Platz 1: CannexMed Hanföl von Good Living Products

Testsieger #1
CannexMed Abbild
CannexMed
  • Besseres Wohlbefinden
  • Schmerzlindernd
  • Vermindert Stress
  • Schlaffördernd & Entspannend

Bei dem CannexMed Hanföl handelt es sich um ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel, dessen positive Wirkung bereits in zahlreichen Studien getestet wurde. Das CannexMed Öl kann Ihnen dabei helfen unterschiedliche Beschwerden zu lindern. Dazu gehören Gelenkschmerzen, unruhiger Schlaf, innere Unruhe oder ständiger Stress.

Mit der regelmäßigen Einnahme des Öls können Sie Ihrem Körper eine wohltuende Wirkung verschaffen. Im Vergleich zu anderen Produkten zeigt sich, dass das CannexMed Öl schnell wirksam ist und die Wirkung zudem lang anhält. Nebenwirkungen verspüren die Nutzer nicht.

Zudem können Sie mit einer 100% Geld-zurück-Garantie das Produkt erst einmal ausprobieren. Ein Blick auf die Erfahrungen der Nutzer zeigt zudem, dass vier von fünf Käufern das Hanföl weiterempfehlen. Die Zufriedenheitsrate ist sogar noch höher.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Good Living Products
  • Wirkung: Stabilisiert die Psyche, sorgt für einen besseren Schlaf, lindert Entzündungen und Schmerzen
  • Nebenwirkungen: Keine
  • Inhalt: 10 ml
  • Tagesdosis: 5 Tropfen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 2: ADESSA.CO

Platz #2
ADESSA.CO Abbild
ADESSA.CO
  • Lindert chronische Schmerzen
  • Verbessert Kopfhaut & Haare
  • Geringere Wirkung

Das Hanföll von ADESSA.CO wird auch als Goldenes Öl bezeichnet. Den eigenen Angaben nach, legt das Unternehmen mit Herstellung in Slowenien, großen Wert auf Qualität. Die Qualitätsprüfung erfolgt mit einem regelmäßigen Test von Boden und Pflanzen sowie Tests des Endprodukts.

Bereits seit über 50 Jahren produziert das Unternehmen ADESSA.CO. Dabei gibt es das getestete Öl in drei unterschiedlichen Konzentrationen. Sie können zwischen 50%, 80% und 90% das passende Öl aussuchen.

Einige wenige Nutzer beklagen jedoch, dass sie nur eine geringfügige oder gar keine Wirkung verspüren. Dies sorgt dafür, dass das Hanföl auf dem zweiten Platz des Vergleichs landet.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: ADESSA.CO
  • Wirkung: Lindert Schmerzen
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Inhalt: 30 ml
  • Tagesdosis: 1 Tropfen ein- bis zweimal täglich
  • Herstellung in: Slowenien
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 3: Cherioll Hanföl

Platz #3
Cherioll Abbild
Cherioll
  • Verbessert Gehirnfunktion & Stimmung
  • Verleiht ruhigen Geist
  • Wenige Kundenbewertungen

Hanf für Hautpflege? Auch das funktioniert – mit dem speziellen Öl von Cherioll können Sie intensive Pflege mit natürlichen Wirkstoffen betreiben. Das Hanföl eignet sich für eine ansprechende Pflege von Gesicht, Haare und dem ganzen Körper. Dafür können Sie das Mittel einfach auf Haut und Haar auftragen. Darüber hinaus können Sie mit dem Produkt auch Schmerzen am Körper lindern und den Stress spürbar reduzieren.

Die natürliche Mischung aus pflanzlichen Ölen riecht dabei äußerst belebend und erzeugt ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Bei der Produktion des Hemp Seed Oil legt der Hersteller großen Wert auf einen hohen Nutzungskomfort. Aus diesem Grund merken die meisten Nutzer an, dass das Körperöl weder zu fettig noch zu flüssig oder klebrig ist.

Leider gibt es noch nicht allzu viele Erfahrungsberichte über dieses Hanföl – dies ist durchaus kritisch zu beurteilen, da nicht immer der Anspruch des Herstellers mit der Realität übereinstimmt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Cherioll
  • Wirkung: Verbessert die Stimmung und entspannt den Körper, lindert Schmerzen
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Inhalt: 30 ml
  • Tagesdosis: Keine Angaben (nur zur äußerlichen Anwendung)
  • Herstellung in: Keine Angaben
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 4: O'RMEAS Hemp Oil Drops

Platz #4
O'rmeas Abbild
O’rmeas Hemp Oil Drops
  • Fördert Schlafqualität
  • Reduziert Schmerzen
  • Wenige, unseriöse Kundenbewertungen

Das O’rmeas Hemp Oil Naturöl ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das zur Schmerz- und Angstlinderung beiträgt. Der natürliche Pfefferminz- und Hanfgeruch soll zu einem ruhigeren und entspannteren Geisteszustand führen. Zudem soll die Gehirnaktivität und die Verdauung verbessert werden. Durch die verschiedenen Inhaltsstoffe im Hanföl wie Omega 3, Omega 6 und Omega 9 Fettsäuren soll Ihr Körper mit essentiellen Nährstoffen versorgt werden.

Zudem ist das Produkt, laut Hersteller, vollkommen natürlich und unter strengen Qualitätskontrollen hergestellt. Leider liegen zu dem Hanföl nur wenige Kundenbewertungen vor, welche auf uns zudem einen unseriösen Eindruck erwecken. Aus diesem Grund vergeben wir zunächst einmal den vierten Platz.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: O’rmeas
  • Wirkung: Verbesserung der Gesundheit, bessere Schlafqualität
  • Nebenwirkungen: Keine Nebenwirkungen bekannt
  • Inhalt: 30 ml
  • Tagesdosis: 1 Tropfen zwei- bis dreimal täglich
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 5: Hanföl von Nature Hemp

Platz #5
Nature Hemp Abbild
Nature Hemp
  • Beruhigend & Schmerzlindernd
  • 100 % Natur
  • Wirkung kann ausbleiben

Das Nature Hemp Hanföl besteht zu 100% aus natürlichen Stoffen. Der Hersteller Nature Hemp verzichtet bei seinem Produkt vollständig auf chemische Inhaltsstoffe, Pestizide und Synthetik.

Für das Hanfsamenöl kommen hochwertige Rohstoffe zum Einsatz. Die Herstellung findet in Österreich statt und genügt den höchsten Qualitätsstandards. Zudem gibt es einen angenehmen Geschmack. Während viele andere Öle nicht allzu lecker sind, schmeckt das Nature Hemp nussig und lecker.

Die meisten Nutzer und vergangenen Käufer weisen positiv auf den Geschmack und die Qualität hin. Das Hanföl bietet reichhaltige Inhaltsstoffe wie Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren sowie Vitamine und Mineralstoffe.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Nature Hemp
  • Wirkung: Beruhigend, schmerzlindernd und wohltuend
  • Nebenwirkungen: Keine Nebenwirkungen bekannt
  • Inhalt: 10 ml
  • Tagesdosis: Keine Angaben
  • Herstellung in: Österreich
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 6: NOVADS

Platz #6
Novads Abbild
Novads
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Solides Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Unangenehmer Nachgeschmack

Das Hanföl von NOVADS bietet natürliche Inhaltsstoffe und eine Konzentration in Höhe von 83%. Zudem setzt der Hersteller vollkommen auf natürliche Inhaltsstoffe. Bei NOVADS kommen weder Gentechnik, tierische Stoffe, Gluten oder Chemie in das Produkt. Das vegane Öl enthält unterschiedliche Fettsäuren sowie wichtige Terpene.

NOVADS ist ein Hersteller, der seit vielen Jahren hohen Wert auf Qualität und Zuverlässigkeit legt. Aus diesem Grund wird das Öl regelmäßig überprüft und kontrolliert. Mit einer Mischung aus Traubenkernöl und Pfefferminzöl kann das Produkt in unserem Test weitgehend überzeugen.

Die meisten Nutzer beschreiben auch, dass das Öl dabei hilft, Stress effektiv zu reduzieren und die Entspannung zu steigern. Teilweise wird der Geschmack als ausbaufähig beschrieben. Das Hanföl wirkt bei nahezu allen Personen, aber geschmacklich kommt nicht jeder hier auf seine Kosten.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: NOVADS
  • Wirkung: Stressreduzierend, schlaffördernd
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Inhalt: 10ml
  • Tagesdosis: Keine Angaben
  • Herstellung in: Keine Angaben
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 7: GREEN MED Hanföl

Platz #7
GREEN MED Abbild
GREEN MED
  • Ohne künstliche Zusatzstoffe
  • Käufer berichten über eine Wirkungslosigkeit
  • Mangelndes Preis-Leistungs-Verhältnis

Insgesamt 450 Tropfen Hanföl befinden sich in dem Produkt von Green Med. Das Nahrungsergänzungsmittel reicht somit dank einer täglichen Dosis von fünf Tropfen bis zu 90 Tage lang. Wer sich für das Green Med Öl entscheidet, kann somit drei Monate lang von den reichhaltigen Inhaltsstoffen profitieren. Denn im Öl befinden sich verschiedene Omega Fettsäuren sowie Flavonoide und Terpene.

Darüber hinaus sind auch Mineralien und Vitamine enthalten, die die Wirkung dieses Hanf Öl abrunden. Eine ständige Weiterentwicklung und Überprüfung sorgt dafür, dass die Wirkung kaum Wünsche offen lässt. Dabei findet die Herstellung zu 100% in Deutschland statt. Die Produktionsstandorte werden sorgfältig ausgewählt.

Kunden äußern sich jedoch oftmals sehr negativ über das Produkt bzw. den Hersteller. So wird berichtet, dass die Ware schmutzig und verschmiert ankommt. Oft ist der Inhalt der Flasche bereits ausgelaufen. Und auch die Wirkung des Hanföls wird in Frage gestellt. Leider ist der Preis vergleichsweise hoch – hier sind durchaus günstigere Produkte erhältlich, welche zudem mit besseren Bewertungen abschneiden.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: HEGG
  • Wirkung: Stressreduzierend, beruhigend, schmerzlindernd, wohltuend
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Inhalt: 15ml
  • Tagesdosis: 5 Pipettentropfen zu einer Mahlzeit einnehmen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 8: ALPEX-MED

Platz #8
ALPEX-MED Abbild
ALPEX-MED
  • Hochwertige Qualität
  • Unangenehmer Geschmack
  • Käufer berichten über vereinzelte Wirkungslosigkeit

Beim ALPEX MED Hanföl haben Sie die Qual der Wahl – denn es gibt drei verschiedene Konzentrationen. Sie können sowohl das 5Pro, 10Pro und 15Pro Öl wählen. Je höher die Konzentration des Öls ist, desto stärker ist die Wirkung.

Neben verschiedenen Vitaminen kommen insbesondere auch die Omega Fettsäuren zur Geltung. Diese wirken sich wohltuend auf Ihren Körper aus. Ein weiteres Plus des Öls ist die hochwertige Qualität und professionelle Produktion. Diese findet an ausgewählten Standorten in Österreich statt und wird stetig kontrolliert sowie überprüft.

Sämtliche Zutaten sind natürlich und frei von Zusätzen. Allerdings gibt es einige negative Bewertungen, die beklagen, dass es sich hierbei nicht um ein wirkliches Hanföl handelt. Diese Nutzer bemängeln die fehlende Wirkung. Darüber hinaus stellt auch der Geschmack nicht alle Personen zufrieden.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: ALPEX-MED
  • Wirkung: Wohltuend, schmerzlindernd, beruhigend
  • Nebenwirkungen: Keine Nebenwirkungen bekannt
  • Inhalt: 10ml
  • Tagesdosis: Dosierung in Rücksprache mit Hersteller oder Apotheker
  • Herstellung in: Österreich
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 9: Hanföl von ANNABIS

Platz #9
ANNABIS Abbild
ANNABIS
  • Fördert Entspannung & Regeneration
  • Nur für äußerliche Anwendungen
  • Käufer berichten über eine Wirkungslosigkeit

Das Hanföl von Annabis punktet mit einem vielseitigen Einsatzbereich, sodass Sie auf unterschiedliche Arten von diesem Öl profitieren können. Zum einen weist das Öl Anti-Aging Eigenschaften auf. Wenn Sie das Öl regelmäßig auf Ihre Haut auftragen, können die Linol- und Ölsäure Falten verschwinden lassen.

Zudem verbessert das Mittel auch das Hautbild, da das Produkt sowohl feuchtigkeitsspendend als auch anti-bakteriell ist. Die Antioxidanzien schützen die Zellen Ihrer Haut und vermeiden Entzündungen und Co. Zudem handelt es sich um ein Hanfprodukt gänzlich ohne schädliches THC.

Als rein pflanzliches Produkt enthält das Hanföl keine tierischen oder chemischen Inhaltsstoffe. Leider beklagen einige Nutzer, dass nur die Anwendung auf der Haut möglich ist und nicht jeder die Wirkung schnell spürt. Auch nach mehrmaliger Anwendung spüren viele Nutzer keine Veränderung.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Annabis
  • Wirkung: Regenerativ und rehabilitativ
  • Nebenwirkungen: Keine Nebenwirkungen bekannt
  • Inhalt: 30 ml
  • Tagesdosis: Keine Angaben (zur äußeren Anwendung)
  • Herstellung in: Tschechien
  • Bewertung: ⭐

Platz 10: Victoria Beauty

Platz #10
Victoria Beauty Abbild
Victoria Beauty
  • Spendet Feuchtigkeit
  • Unangenehmer Geruch
  • Fettige Konsistenz

Beim Victoria Beauty handelt es sich um ein zu 100% rein und kaltgepresstes Hanföl, das alle essentielle Fettsäuren enthält, die der eigene Körper benötigt. Das vorliegende Öl eignet sich besonders gut für jeden Hauttyp. Dabei profitieren Sie von unterschiedlichen Nährstoffe wie Omega 3, 6, 9 sowie alle 20 Aminosäuren.

Laut Hersteller trägt das Öl dazu bei, jung zu bleiben und Falten zu verhindern. Die Anwendung ist sowohl für Haut, Haar als auch Nägel möglich. Sie können somit bei dem Produkt von Victoria Beauty von vielfältigen Wirkungen bei einem Öl profitieren. Zudem bekommen Sie das Öl zu einem günstigen Preis. Für bereits 9,99 Euro gibt es 30ml von diesem Öl.

Leider finden einige Käufer das Öl als etwas zu fettig und mögen den Geruch nicht. Diese Eigenschaften prädestinieren das Öl nicht gerade für das regelmäßige Eincremen des gesamten Körpers. Da das Produkt lediglich zur äußeren Anwendung gedacht ist und in diesem Punkt nicht wirklich überzeugen kann, gibt es leider auch in unserem Hanföl Test deutlich Abzüge, sodass es letztendlich der zehnte Platz für das Victoria Beauty Produkt wird.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Victoria Beauty
  • Wirkung: Feuchtigkeitsspendend, antibakteriell, Anti-Schuppen, heilend
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Inhalt: 30ml
  • Tagesdosis: Keine Angaben (zur äußeren Anwendung)
  • Herstellung in: Keine Angaben
  • Bewertung: ⭐ 

Was ist Hanföl eigentlich?

Beim Hanf handelt es sich um eine Pflanze, die in der öffentlichen Betrachtung oftmals negativ konnotiert ist. Viele Personen setzen Hanf und Cannabis gleich. Allerdings kommt Hanf auch in der Produktion von Kleidung oder der Küche zum Einsatz. Durch die kalte Pressung des Öls bekommen die Hersteller ein Hanföl, manche mit Bio Qualität. Mittlerweile gibt es zahlreiche Produkte, sodass Sie von einer vielfältigen Auswahl profitieren, wenn Sie sich für ein solches Öl interessieren.

Für wen ist die Einnahme sinnvoll?

Von der Einnahme von des Öls können verschiedene Personenkreise profitieren. Durch die vielfältigen Wirkungen und Vorteile gibt es kaum eine Personengruppe, die nicht auf Hanföl zurückgreifen kann und sollte. Denn das spezielle Öl kann sowohl Haut, Haare und Nägel zum Guten verändern.

Darüber hinaus ist das Nahrungsergänzungsmittel auch für gestresste Personen oder Menschen mit chronischen Schmerzen eine gute Wahl. Denn das Mittel wirkt beruhigend und schmerzlindernd.

Was bewirkt Hanföl im Körper?

Das Speiseöl ist ein besonders fetthaltiges Öl, das über einen großen Anteil an Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren verfügt. Darüber hinaus ist auch die Linolensäure typisch für die Wirkung. Im Körper unterstützt das Nahrungsergänzungsmittel die Regeneration von Zellen und lindert Entzündungen. Zudem stärkt das Hanföl auch das Immunsystem und trägt langfristig dazu bei, den Körper mit allen essentiellen Nährstoffen zu versorgen.

Zusammenfassend sind es insbesondere die folgenden Wirkungen und Eigenschaften, die das Produkt derart beliebt machen:

  • wirkt nervenschützend
  • fängt freie Radikale
  • wirkt antiepileptisch
  • hemmt Übelkeit
  • kann bei Krebs helfen
  • hilft bei Nervenverletzungen
  • wirkt antibakteriell
  • hemmt Diabetes
  • hilft bei ADHS
  • kann Nervenverletzungen heilen
  • wirkt Nervenschützend

Welchen Beschwerden kann Hanfsamenöl entgegenwirken?

Welchen Beschwerden kann Hanfoel entgegenwirkenWie bereits in unserem Hanföl Test erwähnt, wirkt sich das Hanfsamenöl auf unterschiedliche Art und Weise auf Ihre Gesundheit aus. Die Wirkung betrifft dabei unterschiedliche Themenbereiche, die wir Ihnen im Folgenden kurz aufzeigen, sodass Sie sehen, wie Sie von der regelmäßigen Einnahme des Hanf Öls profitieren können.

Allgemeine Gesundheit

Zum einen geht die Wirkung von Hanföl in die Richtung, dass Ihr gesamtes Immunsystem gestärkt wird. Das spezielle Pflanzenöl wirkt sich somit ganzheitlich positiv auf Ihr Wohlbefinden aus. Denn die Zellen im Körper werden gestärkt, zudem wirkt das Öl stresslindernd und sorgt für tiefe Entspannung. Dies wirkt sich selbstverständlich auf die Gesundheit der Nutzer positiv aus.

ADHS

Darüber hinaus kommt die Wirkung von Hanföl seit einiger Zeit bereits bei Menschen mit ADHS oder ADS zum Einsatz. Menschen mit Aufmerksamkeits-Defizits-Störungen sind oft von einer Unruhe geplagt. Die Gedanken schweifen immer ab, sie können sich kaum konzentrieren.

Das Pflanzenöl sorgt Erfahrungen nach dann bei den Betroffenen dafür, dass sie besser schlafen können und auch die Konzentrationsfähigkeit besser wird. Fortan können sich die Betroffenen im Alltag besser konzentrieren, sodass der Lebenskomfort merkbar steigt.

Chronische Krankheiten

Zudem kann das Hanföl auch bei verschiedenen Krankheiten zumindest unterstützend in der Therapie wirken. Auch wenn die Wirkstoffe die Ursachen nicht bekämpfen und die Krankheit oftmals nicht heilen können, dient das Hanfsamenöl zur Linderung der Symptome bei chronischen Krankheiten.

Die Wirkung von dem Öl gegen Schmerzen merken Sie insbesondere bei Krankheiten wie Arthrose, Rheuma und akuten Entzündungen in Ihrem Körper. Denn die Gamma-Linolen-Säure im Öl wirkt endzündungshemmend und ist somit die ideale, natürliche Alternative bzw. Ergänzung zur Schulmedizin.

Gewichtsprobleme

Wer abnehmen will, sucht oftmals ein Wunderheilmittel, um zum schnellen Erfolg zu kommen. Allerdings gibt es derartige Wundermittel nicht – nichtsdestotrotz kann Hanföl beim Abnehmen Wirkung entfalten und zumindest unterstützend wirken. Einige Forscher haben in Studien darauf hingewiesen, dass es gut möglich ist, dass das Öl bei der Gewichtsabnahme und verbessertem Stoffwechsel hilft. Da es negative Wechselwirkungen mit Sicherheit nicht gibt, können Sie das Hanfsamenöl einfach ausprobieren.

Hautprobleme


Zudem eignet sich das Hanföl ideal für die Haut. Die vielseitige Wirkung des Öls sorgt für eine gesunde und makellos wirkende Haut. Denn das Öl ist feuchtigkeitsspendend und wirkt zudem antibakteriell. Die Haut wird beruhigt, kleine Pickeln verschwinden deutlich schneller.

Darüber hinaus können sie mit dem Öl ebenfalls Falten vorbeugen und die Alterungsprozesse spürbar verlangsamen. Einige unserer Produkte aus dem Test und Vergleich sind speziell für die äußere Anwendung geeignet. Insbesondere bei den folgenden Problemen ist Hanfsamenöl immer eine Überlegung wert.

Akne: Wer unter Akne im Gesicht leidet, ist oftmals auf der Suche nach einem Mittel, das dabei helfen kann die Akne zum bekämpfen. Das Pflanzenöl beruhigt gereizte Haut und wirkt sich somit positiv auf das Hautbild im Allgemeinen aus. Zudem beschleunigt die regelmäßige Anwendung die Heilung der Haut. Insbesondere zur Unterstützung gegen Akne eignet sich das Öl sehr gut.

Neurodermitis: Darüber hinaus ist das Hanföl auch bei Neurodermitis eine sinnvolle Ergänzung und Methode zum Lindern und Behandeln der Beschwerden. Die Linolsäure im Öl ist besonders wichtig für die Haut. Durch die regelmäßige Anwendung wird die Haut mit den essentiellen Fettsäuren versorgt und kann somit selbst die Neurodermitis besser bekämpfen.

Schuppenflechte: Regelmäßige Anwendungen von dem Öl in z.B. Ölbäder kann auch Schuppenflechte lindern oder ganz verschwinden lassen. Die Anwendungen reduzieren das Trockenheitsgefühl und stoppt das erscheinen von trockenen Plaques.

Unreine Haut: Doch nicht nur bei speziellen Hauterkrankungen bieten die verschiedenen Öle aus unserem Test großen Mehrwert. Wenn Sie allgemein unreine Haut haben, ist die Anwendung definitiv einen Versuch wert. Die meisten Nutzer beschreiben eine positive Veränderung des Hautbilds, da Hanföl Feuchtigkeit spendet, antibakteriell wirkt und zudem für eine sanfte Haut ohne Falten sorgt. Unreiner Haut kann somit auf natürliche Art und Weise begegnet werden.

Krebs

Darüber hinaus ist Hanfsamenöl auch ein Mittel, das bei Krebserkrankungen unterstützend und ergänzend wirken kann. Für Krebspatienten ist das pflanzliche Öl eine ergänzende Möglichkeit, die Wirksamkeit der Behandlung zu verbessern und die Erfolgschancen zu erhöhen.

Verschiedene Studien enthalten Hinweise, dass sich die enthaltenen Stoffe durchaus hemmend auf das Wachstum der Krebszellen im Körper auswirken könnten. Hanföl gegen Krebs eignet sich somit nicht als eigenständige Behandlung, sondern als Unterstützung.

Psychische Beschwerden

Psychische Beschwerden sind in unterschiedlichen Formen denkbar. Der Einsatz von Hanföl gegen Depressionen, Ängste und Co. ist sehr verbreitet. Bei psychischen Beschwerden ist die regelmäßige Einnahme von Hanfsamenöl der Grund dafür, dass sich die Stimmung verbessert.

Durch den Einfluss auf den Hirnstoffwechsel können so depressive Verstimmungen gemildert oder vorgebeugt werden. Zudem wirkt das Hanf Öl auch als angstlösendes Mittel bei Angsterkrankungen. Ebenfalls steht eine Besserung bei Schlafstörungen im Raum, diese ist jedoch noch nicht empirisch belegt.

Menstruationsbeschwerden

Für weibliche Interessierte ist auch noch ein weiterer Anwendungsbereich von Bedeutung. Bei Regelschmerzen in der Periode kann Hanföl dabei helfen, den Körper zu entspannen. Die speziellen Öle wirken schmerzlindernd und zudem entkrampfend. Dies sind genau die Eigenschaften, die bei Schmerzen in der Periode helfen können.

Die regelmäßige Einnahme ist dann vorzugswürdig, da die Wirkung erst nach einigen Wochen eintritt und dann bereits vorbeugend Regelschmerzen verhindern kann.

Zahnfleischprobleme und Zahnschmerzen

Bei Problemen im Mund mit dem Zahnfleisch sind Schmerzen oft an der Tagesordnung. Naheliegend, dass die Wirkung von Hanföl als schmerzmilderndes Mittel auch dann sinnvoll ist. Darüber hinaus zeigen Studien, dass die Erkrankungsrate von Paradontitis geringer ist, desto mehr Omega 3 Fettsäuren in die tägliche Nahrungsaufnahme integriert werden. Das pflanzliche Öl mit den hochwertigen Fettsäuren kann somit auch Zahnfleischerkrankungen minimieren, lindern oder sogar vermeiden.

Ab wann ist mit einer Wirkung zu rechnen?

Hanfoel WirkungFür Interessierte stellt sich die Frage, wann die Wirkung von Hanföl eintritt. Grundsätzlich benötigen die enthaltenen Substanzen ein wenig Zeit, bis die vollständige Wirkung eintritt. Durchschnittlich benötigt es eine regelmäßige Einnahme von mindestens vier Wochen, bis sich die Wirkung des Präparates entfalten kann.

Allerdings ist diesbezüglich eine pauschale Antwort nicht möglich. Bei Ihnen kann die Wirkung sowohl nach zwei Wochen oder auch erst nach zwei Monaten eintreten. Die regelmäßige Anwendung ist jedoch unbedenklich, sodass Sie den Wirkstoffen ausreichend Zeit geben sollten.

Wie kam unser Hanföl Vergleich zustande?

Für unseren Test und Vergleich rund um das Thema Hanföl haben wir verschiedene Produkte getestet. Denn nicht nur die Wirkung ist entscheidend, zudem kommt es auch auf Preis, Inhaltsstoffe, Bewertungen der Kunden und die Art und Weise der Herstellung an.

Preis

Natürlich ist auch für viele Interessenten der Preis ein entscheidender Faktor. Aus diesem Grund haben in unserem Test und Vergleich auch einen Blick auf den Hanföl Preis geworfen. Je nach Qualität und Größe unterscheiden sich die Preise teilweise erheblich.

Zudem kommt es immer auf die Konzentration des Inhalts an. Die meisten Öle bewegen sich im mittleren zweistelligen Bereich. Wenn das Öl teurer ist, gibt es Abzüge. Nichtsdestotrotz ist das Preis-Leistungsverhältnis der entscheidende Faktor – denn isoliert sagen die Kosten nicht über die Qualität des jeweiligen Produkts aus.

Inhaltsstoffe

Darüber hinaus kommt auch den Inhaltsstoffen in unserem Test große Bedeutung zu. Denn während das ein oder andere Hanföl über einen erheblichen Anteil CBD verfügt, werben andere pflanzliche Öle zwar mit diesem Zusatz, enthalten jedoch genau genommen kein Hanf.

Darüber hinaus bestehen die Öle aus unterschiedlichen weiteren Nährstoffen. Hier schneiden die Produkte am besten ab, die ihre Zutaten klar kennzeichnen und darüber hinaus auf natürliche, pflanzliche Bestandteile setzen.

Kundenbewertungen

Beim Thema Hanföl und dem Vergleich sind die Erfahrungen vergangener Kunden ein weiterer wichtiger Punkt. Wir haben uns die Bewertungen genau angeschaut, da die Hersteller selbstverständlich das eigene Pflanzenöl preisen und bewerben.

Doch die Bewertungen geben häufig Aufschluss über Vor- als auch Nachteile eines bestimmten Hanf Öls. Negativ wurde hier auch angemerkt, wenn es für ein Produkt keinerlei Erfahrungsberichte gab, da dies weder auf ein besonders beliebtes Produkt hinweist noch eine aussagekräftige Beurteilung ermöglicht.

Herstellung

Wer sich für ein bestimmtes Hanföl entscheidet, trifft seine Entscheidung oftmals auf Basis der Qualität. Für ein hochwertiges Produkt ist die Herstellung essentiell. Auf welchen Qualitätsstandards die Produktionsprozesse beruhen und ob diese regelmäßig überprüft werden, haben wir uns hier angeschaut.

Insbesondere das Qualitätsmerkmal “Made in Germany” überzeugt, doch auch in anderen Ländern werden teils hochwertige Pflanzenöle hergestellt. Allerdings bietet die Herstellung in Deutschland ein Mehr an puncto Sicherheit, da die Öle gewissen Qualitätsstandards unterliegen.

Hanföl Erfahrungen und Erfahrungsberichte

In den Recherchen für unseren Hanföl Test fanden wir im Internet eine schier unermessliche Zahl an Erfahrungsberichten, Bewertungen und Co. Der Großteil der Erfahrungsberichte war positiv, viele Nutzer berichteten ausführlich von ihren positiven Erfahrungen, den Verbesserungen und Erfolgen nach der Einnahme des Öls.

Allerdings gab es auch einige, wenige Berichte, in denen das Öl kritisiert wurde. Nicht bei jedem Nutzer kann das Hanföl vollständig überzeugen. Unser Fazit ist jedoch, dass die Mehrheit der Nutzer von der Wirksamkeit schwärmt und den Kauf weiterempfiehlt. Letztendlich steht und fällt der Erfolg jedoch mit der Herstellung und Qualität des jeweiligen Produkts.

Gibt es offizielle Tests und Studien?

Hanfoel Test StudienMehrere Universitäten und Forschungslabore haben mittlerweile Studien zu dem speziellen Hanföl durchgeführt. Die meisten Studien weisen auf eine positive Wirkung hin, je nach Art der Studie unterscheiden sich die genauen Aussagen.

Während einige Studien beispielsweise die beruhigende Wirkung hervorheben, weisen andere Studien daraufhin, dass das Nahrungsergänzungsmittel dank Omega Fettsäuren einen wichtigen Beitrag zur vollwertigen Ernährung leisten kann. Zudem zeigen die Studienergebnisse auch und gerade die positive Wirkung für Haut und Haare.

Das sagt die Stiftung Warentest zum Hanföl

Die Stiftung Warentest hat bis heute keinen speziellen Test zum Thema Hanföl durchgeführt. Aufgrund der zunehmenden Beliebtheit und Relevanz des Nahrungsergänzungsmittels ist jedoch damit zu rechnen, dass die Stiftung Warentest dies in der Zukunft nachholen wird.

Diese Arten gibt es

Wenn Sie sich für die Einnahme von Hanföl entschieden haben und sich Gedanken über die richtige Produktauswahl machen, kommen unterschiedliche Arten in Betracht. Im Folgenden gibt es wichtiges Grundwissen über die verschiedenen Arten, da Sie nur dann fundiert eine Entscheidung treffen können. Denn die beste Art hängt oftmals von Ihren persönlichen Präferenzen ab.

Hanföl Kapseln

Zum einen gibt es die Möglichkeit, Kapseln aus Hanföl zu kaufen. In den Kapseln befindet sich das pflanzliche Öl oftmals in reiner und hochdosierter Form. Der Vorteil der Kapseln ist die relativ einfache Handhabung. Fortan müssen Sie das Nahrungsergänzungsmittel einfach nach den Herstellerangaben einnehmen und profitieren von der positiven Wirkung.

Tabletten

Zudem gibt es das Hanföl auch in typischen Tabletten. Der Vorteil ist der Gleiche – auch hier ist die Darreichung möglichst einfach. Zudem können die Hersteller den Anteil am Hanf Öl perfekt dosieren. Bei den Tabletten profitieren Sie von dem fehlenden Geschmack. Denn der Geschmack des Öls ist nicht Jedermanns Sache.

Hanföl Cremes

Ein weitere Art Hanföl sind die speziellen Cremes. Hier unterscheidet sich selbstverständlich die Art der Aufnahme. Denn die Cremes eignen sich ausschließlich für die äußerliche Anwendung. Wenn Sie das Hanfsamenöl jedoch für Haut und Haare nutzen wollen, ist eine Creme genau das Richtige.

Tropfen

Besonders beliebt sind die Hanföl Tropfen. Diese können Sie sowohl pur einnehmen als auch das Essen damit verfeinern. Die Integration in den Alltag ist spielerisch leicht – zudem nehmen Sie beim kaltgepressten Öl die Nährstoffe auf natürliche Art und Weise zu sich. Allerdings gefällt der Geschmack nicht allen Interessierten.

Warum nicht jedes Hanföl wirkungsvoll ist

Wie bereits festgestellt, fällt der Erfolg beim Thema mit der Qualität. Damit Sie von der Wirkung des Hanföls profitieren, müssen die Inhaltsstoffe passen, der Anteil groß genug sein. Zudem kommt es auf die Art der Herstellung an. Wenn diese nicht schonend erfolgt, wirkt sich dies negativ auf die Wirkung aus. Ein weiterer Grund für die fehlende Wirkung ist die zu kurze Einnahme – denn erst nach mehreren Wochen spüren Sie die Vorzüge des Öls.

Fragen, die Sie sich vor dem Kauf stellen sollten

Hanfoel kaufenBereits vor dem Kauf sollten Sie einige Überlegungen anstellen, damit Sie wirklich das beste Produkt finden. Da die Auswahl an Hanföl vielfältig ist, haben wir Ihnen 10 Produkte herausgesucht. Mit den folgenden Fragen und Antworten können Sie diese auch perfekt einsetzen.

Wie nimmt man Hanföl ein?

Die Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels ist relativ leicht. Entweder konsumieren Sie das Hanföl pur mit einem Löffel oder verfeinern Ihre Speisen. Dies hängt ganz von dem Geschmack ab.

Wieviel Hanföl sollte ich pro Tag einnehmen?

Dies hängt von der Dosierung ab. Die Hersteller geben jedoch an, was die maximale bzw. optimale Menge des Hanföls pro Tag ist.

Darf ich ein Hanfsamenöl während der Schwangerschaft einnehmen?

Hanfsamenöl ist auch während der Schwangerschaft kein Problem. Vielmehr kann Ihnen das spezielle Hanf Öl während der Schwangerschaft bei der Linderung der typischen Beschwerden helfen.

Wann sollte man Hanföl einnehmen?

Vorzugsweise nehmen Sie Hanföl ca. 10 Minuten vor einer Mahlzeit ein. Dann entfaltet das Öl die optimale Wirkung.

Wie lange sollte ich Hanföl einnehmen?

Die Einahme dieses Nahrungsergänzungsmittels ist über einen Zeitraum von mehreren Wochen möglich. Da die Wirkung erst nach ca. zwei Wochen eintritt, können Sie das Hanföl gut und gerne drei Monate lang einnehmen.

Für wen sind die Präparate nicht geeignet?

Grundsätzlich ist Hanföl für sämtliche Personenkreise geeignet. Lediglich Kinder sollten auf den Konsum verzichten. Das Öl eignet sich erst für Erwachsene.

Hanföl kaufen – Darauf sollten Sie achten

Beim Kauf von Hanfsamenöl sollten Sie einige Tipps berücksichtigen. Wenn Sie die folgenden Dinge beachten, stehen die Chancen gut, dass Sie das beste Hanföl erwischen.

Darreichungsform

Zunächst handelt es sich bei der Darreichungsform um ein wichtiges Kriterium. Hier haben Sie die Wahl zwischen Hanföl, Kapseln, Tabletten oder Cremen.

Reinheit

Das Hanföl sollte eine hohe Reinheit aufweisen. Pures Öl entfaltet seine Wirkung am besten. Darüber hinaus sollten auch alle anderen etwaigen Zusatzstoffe natürlich sein. Chemische und synthetische Wirkstoffe gehören nicht zum pflanzlichen Öl.

Herstellung

Bei der Herstellung von Hanf Öl liegt hoher Wert auf der Herstellung. Diese erfolgt bestenfalls in Deutschland und genügt höchsten Standards. Dies wird durch regelmäßige Überprüfungen der Qualität gewährleistet.

Wo kann man Hanföl kaufen? Amazon, Rossmann, dm

Der Kauf eines solchen Öls ist an verschiedenen Orten möglich. Natürlich können Sie heutzutage im Zuge der Digitalisierung das Öl im Internet kaufen. Bei Amazon gibt es eine vielfältige Auswahl. Zudem bieten auch die meisten Hersteller einen Onlineshop an. Wenn Sie ein Hanföl vor Ort kaufen wollen, sind Rossmann, DM oder auch Aldi eine gute Adresse.

Was sollte solch ein Präparat kosten?

Der Preis des Hanföls unterscheidet sich immens. Hier kommt es auf Qualität, Herstellung und Größe an. Allerdings sollten derartige Präparate in handelsüblichen Größen nicht mehr als 60 Euro kosten. Die Preisspanne reicht vom niedrigen zweistelligen Bereich bis dorthin.

Die richtige Hanföl Anwendung und Einnahme

Hanfoel Einnahme Dosierung AnwendungDie Einnahme von Hanföl kann auf unterschiedliche Art erfolgen. Je nach Vorliebe und Zweck können Sie das kaltgepresste Öl anders einnehmen.

Äußere Anwendung: Bei der äußeren Anwendung tragen Sie die Creme einfach auf die betroffenen Stellen auf. So kann es beispielsweise als Pflege der Haut aber auch zur Linderung von Schmerzen eingesetzt werden.

Kapseln: Kapseln können Sie einnehmen, der Wirkstoff löst sich dann im Magen auf. Hier sollten Sie jedoch auf enthaltene Zusatzstoffe achten.

Subliungale Einnahme: Bei der sublingualen Einnahme eines Hanföls erfolgt die Einnahme unter der Zunge. Dadurch gelangen die Wirkstoffe schnell in den Blutkreislauf.

Speisen & Getränke: Zudem können Sie das Öl auch für Speisen und Getränke nutzen. Das Hanfsamenöl eignet sich beispielsweise zum Braten oder der Verfeinerung von Salaten und Co.

Wie sollte die Dosierung erfolgen?

Die Dosierung des jeweiligen Öls hängt grundsätzlich von dem Einsatzzweck und dem konkreten Produkt ab. Meistens geben die Hersteller je nach Zusammensetzung an, wie oft und wielche Dosierung vom Hanföl Sie einnehmen sollen. Desto geringer die Beschwerden sind, desto niedriger kann das Öl dosiert sein. Bei starken Schmerzen können Sie das Öl stärker dosieren – die Maximaldosis beträgt jedoch 800mg CBD täglich.

Einfache Beschwerden/Schmerzen: Bei einfacheren Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schlafprobleme, Stimmungsschwankungen, Übelkeit etc. kann man bei einer Dosis von 10 mg pro Tag anfangen und sich auf 100 mg pro Tag steigern. Man sollte selbst darauf achten welche Dosierung einem am besten liegt.

Schwerwiegende Beschwerden/Erkrankungen: Bei ernshaften Beschwerden oder Erkrankungen wie Epilepsie, Lebererkrankungen oder Krebs kann eine Dosierung von 50 – 800 mg pro Tag erfolgen. Am besten besprechen Sie die optimale Dosis mit Ihrem Arzt.

Sollte man sich vor der Hanföl Einnahme ärztlich untersuchen lassen?

Insbesondere vorerkrankte Menschen sollten vor der Einnahme mit einem Arzt Rücksprache halten. Doch auch für alle anderen Menschen kann es nicht schaden, vor der Einnahme bei einem ärztlichen Gespräch auf das Nahrungsergänzungsmittel zu kommen. Grundsätzlich ist die Beratung jedoch nicht zwingend notwendig, das Hanföl ist in Deutschland frei verkäuflich.

Was spricht gegen die Einnahme?

Einige Menschen verspüren leichte Nebenwirkungen bei der Einnahme von Hanföl. Diese sind jedoch in der Minderheit. Bei den meisten Personen gibt es keine guten Gründe gegen die Einnahme des Pflanzenöls.

Hanföl Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten

Bei wenigen Personen treten Nebenwirkungen nach der Einnahme von Hanföl aus. Dies sind beispielsweise eine häufige Müdigkeit sowie ein trockener Mund. Zudem sind auch ein benommenes Gefühl und ein niedriger Blutdruck mögliche Nebenwirkungen. Sollten Nebenwirkungen auftreten, sollte die Hanf Öl Einnahme abgebrochen werden.

Wissenswerte Fakten

Viele Menschen assoziieren mit Hanföl Drogen. Es ranken sich viele Mythen um das Pflanzenöl. Im Folgenden zeigen wir Ihnen unterschiedliche Fakten rund um das Öl.

Eignet sich Hanföl auch für Tiere?

Grundsätzlich können Sie das Öl auch bei Tieren einsetzen. Hier empfiehlt es sich, das Hanföl mit dem normalen Futter zu mischen. Insbesondere bei Hund und Pferd wirkt sich das Öl gesundheitlich vorteilhaft aus. Gegebenenfalls sollten Sie dies jedoch vorher mit  Ihrem Tierarzt besprechen.

Enthält Hanföl CBD und THC?

Die Hanfpflanzen enthalten unterschiedliche Stoffe. Zwei dieser Stoffe sind THC und CBD. Diese gehören ebenso zu den am meisten erforschten Cannabinoiden. Während CBD positive Wirkungen zugeschrieben werden, sieht dies bei THC anders aus. Aus diesem Grund darf Hanföl in Deutschland nicht mehr als 0,2% THC enthalten.

Wie sollte Hanföl gelagert werden?

Die Lagerung von Hanfsamenöl empfiehlt sich an kühlen und dunklen Orten. Aus diesem Grund kommt gutes Hanföl auch in dunklen Flaschen zu Ihnen nach Hause, die vor Licht und Sonne Schutz bieten.

Kann man Hanföl selber machen?

Die eigene Herstellung von Hanföl ist grundsätzlich möglich. Dafür benötigen Sie ein geeignetes Ölmazerat, um die Wirkstoffe aus dem Hanf herauszubekommen.

Häufig gestellte Fragen

Zahlreiche Fragen ranken sich um Hanf. Im Folgenden beantworten wir Ihnen die am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema Hanföl.

Ist Hanföl gesund?

Bei dem Hanf Öl handelt es sich um ein äußerst gesundes Pflanzenöl, das Ihnen gesundheitliche Vorteile auf verschiedene Arten bietet. Zum einen wirkt sich Hanf positiv auf Haare, Haut und Nägel aus. Zudem wird Ihr Körper mit essentiellen Fettsäuren versorgt und das Immunsystem stärker.

Gibt es ein medizinisches Hanföl?

Hanf ist ein beliebtes Nahrungsergänzungsmittel und zudem beliebt in der Küche. Ein medizinisches Öl ist nicht erhältlich.

Lässt sich Krebs heilen mit Hanföl?

Die Heilung von Krebs ist mit dem Öl nicht möglich. Jedoch kann das Öl eine wohltuende Unterstützung im Rahmen einer Therapie und Behandlung darstellen.

Kann ich Hanföl für Haare anwenden?

Spezielle Cremes aus Hanf eignen sich ohne Probleme für die Haare. Zudem können Sie auch das Öl in die Haare einmassieren und sogar als Shampoo nutzen.

Welcher Arzt verschreibt Hanföl?

Hanfsamenöl ist in Deutschland frei erhältlich und muss demnach nicht vom Arzt verschrieben werden. Bei Vorerkrankungen oder Unsicherheiten bezüglich der Einnahme, ist eine Rücksprache mit dem Arzt jedoch sinnvoll.

Kann ich Hanföl pur einnehmen?

Die pure Einnahme von dem Öl ist grundsätzlich möglich. Wer den Geschmack mag, kann das Öl mit einem Löffel konsumieren.

Ist Hanföl oder Leinöl besser?

Sowohl Hanf- als auch Leinöl bieten gesundheitlichen Mehrwert. Bestenfalls integrieren Sie beide Pflanzenöle in Ihren Speiseplan.

Hanföl Bewertung

Bei unserem Hanf Öl Vergleich haben wir auf vielfältige Kriterien und eine transparente Auswahl Wert gelegt. Am Ende gewinnt das hochwertige Öl CannexMed den Test dank der hervorragenden Qualität und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mit dem richtigen Öl kann jeder gesundheitlich profitieren – allerdings gibt es bei jedem Produkt sowohl Vor- als auch Nachteile. Somit sollten Sie darauf achten, dass das Hanföl hochwertig ist.

Erich Scholl ist 44 Jahre alt und leidenschaftlicher Ernährungsberater sowie Experte im Bereich Gesundheit, Fitness und Medizin. Sein Spezialgebiet umfasst dabei das testen und bewerten von Nahrungsergänzungsmitteln. Mit großer Sorgfältigkeit veröffentlicht er seine selbsterprobten Erfahrungsberichten, mit welchen  er für eine bessere Aufklärung sorgen möchte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here