Babbel – Test, Erfahrungen & Bewertung 2020

Banner-Top

Die Entwickler von Babbel versprechen, dass die Anwender durch die Plattform 14 verschiedene Sprachen lernen können. Und damit treffen sie den Nerv der Zeit. Denn Fremdsprachen werden heutzutage immer wichtiger. Mindestens gute Englischkenntnisse werden heute in den meisten Jobs vorausgesetzt.

Doch kann man eine Sprache wirklich allein in den heimischen vier Wänden lernen? Wir wollten es wissen. In unserem nachfolgenden Beitrag erfahren Sie, ob sich Babbel auch für Sie lohnt.

Was ist Babbel?


Babbel ist wohl die bekannteste Sprachlern-Plattform in Deutschland und wurde 2007 in Berlin gegründet. Mittlerweile kann das Unternehmen über eine Million zahlende Nutzer nachweisen. Betreut werden diese von rund 500 Mitarbeitern aus 45 Nationen. Mithilfe der Plattform können die User 14 Sprachen bequem von zu Hause oder auch unterwegs lernen. Denn die Online-Kurse können sowohl am Desktop als auch über Tablet oder Smartphone durchgeführt werden.

Spezifisch auf den Anwender werden durch die Sprachexperten Lektionen erstellt, die ausgewählte Themenbereiche wie Reisen oder Business enthalten. Mithilfe der Babbel App oder Webversion können die Anwender so immer und überall die eigenen Fremdsprachenkenntnisse verbessern oder optimieren.

Wie funktioniert Babbel?

Voraussetzung für die Nutzung des Angebotes von Babbel ist die Registrierung auf der Plattform. Anschließend wählen die Anwender das entsprechende Sprachlevel aus, sprich Anfänger, Mittelstufe oder Fortgeschrittene. Nachfolgend wird dann ein spezielles Anwendungsgebiet ausgewählt.

Der User kann also frei entscheiden, aus welchem Anlass oder für welchen Zweck die Fremdsprache gelernt werden soll. Danach kann der erste Kurs begonnen werden. Dieser besteht aus aufeinander aufbauenden Lektionen, die durch die Sprachexperten so konzipiert wurden, dass die Sprache strukturiert gelernt werden kann.

Zusätzlich lassen sich innerhalb der Lektionen verschiedene Kompetenzen trainieren. Der Babbel Anwender kann also explizit grammatische Regeln oder Vokabeln noch intensiver lernen, wenn das gewünscht wird. Der Abschluss einer jeden Lektion wird mit einem entsprechenden Zertifikat bestätigt.

Ist der Preis gerechtfertigt?

Wer eine neue Sprache lernen oder seine Fremdsprachenkenntnisse nur ein wenig auffrischen will, muss oftmals tief in die Tasche greifen. Entsprechend stellt sich natürlich auch bei dieser Sprachlern-Plattform die Frage, ob der Preis überhaupt gerechtfertigt ist? Dies kann jedoch eindeutig mit einem „Ja“ beantwortet werden.

Denn Babbel ist nicht nur viel günstiger als ein Sprachkurs, der beispielsweise in einem Institut oder an einer Volkshochschule angeboten wird. Die User können die Sprache über die Plattform auch entsprechend der eigenen Wünsche, aber vor allem im eigenen Tempo lernen. Zusätzlich bietet die Plattform den Kunden auch zahlreiche Features an, auf die wir später noch einmal genauer eingehen werden.

Babbel Erfahrungen und Bewertungen

Bei unseren Recherchen haben wir auch nach Babbel Erfahrungen anderer Anwender gesucht. Die meisten Kunden sind von dem Aufbau der Lektionen sehr begeistert. So sind diese eben nicht nur auf die Anwender und deren Wünsche zugeschnitten, sondern auch sehr motivierend. Entsprechend lassen die ersten Lernerfolge nicht lange auf sich warten.

Zudem wird auch das Preis-/Leistungsverhältnis immer wieder gelobt. Zusätzlich betonen viele User in ihren Bewertungen, dass der Kundenservice bei möglichen Fragen oder Problemen sehr schnell via Mail antwortet.

Es lässt sich auch die ein oder andere Babbel Erfahrung finden, in der von einem regelrechten Suchtpotenzial gesprochen wird. Es scheint als haben die User der Plattform eine Menge Spaß beim Lernen einer neuen Fremdsprache, zumal Tempo und Inhalt immer selbst vom Anwender bestimmt werden können.

Unser Selbsttest

Babbel SelbsttestDamit wir uns selbst von den Vorzügen dieser Sprachlern-Plattform überzeugen können, haben wir einen Babbel Test gestartet. Für diesen haben wir zunächst auf der, sehr übersichtlich gestalteten Website, eine Sprache ausgewählt. In unserem Fall war dies Englisch.

Als nächstes mussten wir den Grund auswählen, weshalb wir die Sprache lernen wollen. Verschiedene Antwortmöglichkeiten wurden vorgegeben. So beispielsweise: Für die Schule, für eine anstehende Reise, für den Job. Anschließend wurde uns die Frage gestellt: Welche Erfahrung hast du mit dem Englischlernen?

Auch hier standen wieder verschiedene Möglichkeiten wie: Ich habe es in der Schule gelernt oder ich habe einen Kurs an der Uni besucht, zur Auswahl. Im nächsten Schritt mussten wir angeben, wie viel Zeit wir am Tag für das Lernen investieren wollen. Für unseren Testbericht entschieden wir uns für 30 Minuten am Tag.

Nach dem Beantworten der Fragen, haben wir unser +Babbel Profil angelegt. Sehr gut hat uns gefallen, dass wir den gesamten Zeitraum sehr ausführlich durch die Anmeldung geleitet wurden. Nach der Bestätigung unserer E-Mail-Adresse konnten wir uns in unser Profil einloggen und eine entsprechende Zahlungsmethode auswählen.

Babbel bietet eine 3-, 6- und 12-monatige Laufzeit an, wobei die Abbuchung immer einmalig erfolgt. Nachdem auch dies erledigt war, konnten wir mit der ersten Lektion beginnen. Insgesamt haben wir weniger als 10 Minuten für unsere Anmeldung auf der Sprachlern-Plattform benötigt.

Wie bereits erwartet, waren die Lektionen und die damit verbundenen Übungen sehr professionell und leicht verständlich aufgebaut. In unserem eigenen Tempo konnten wir so Schritt für Schritt die Aufgaben abarbeiten und durch die angebotenen Features innerhalb von drei Monaten unsere Sprachkenntnisse eindeutig verbessern.

Zusätzlich hatten wir unsere Lernaktivität in unserem Profil immer im Überblick und konnten so unsere Erfolge leicht nachvollziehen. Die Plattform arbeitet mit einem speziellen Belohnungssystem in Form von Stickern, wodurch die eigene Motivation noch einmal deutlich gesteigert wird.

Zusätzlich wird dem Anwender auch immer angezeigt, wie viele Lektionen noch abzuarbeiten sind, um das Ende des Kurses zu erreichen. Unser Erfolg wurde uns im Anschluss an unseren Babbel Test durch ein Zertifikat bestätigt.

Achtung – Babbel kostenlos testen

Die Sprachlern-Plattform können die User kostenlos testen. So ist die erste Lektion eines jeden Kurses in der Webversion erst einmal kostenlos. Die Anwender können sich auf diese Weise einen Überblick von den Leistungen der Plattform aber vor allem von dem Aufbau der Lektionen verschaffen. So bekommt man sehr schnell ein Gefühl dafür, ob diese Plattform wirklich das Richtige für einen selbst ist oder nicht. Nach dem Login auf www.babbel.com können die Kunden den Button: „Zur kostenlosen Lektion“ anklicken und direkt mit der Nutzung beginnen.

Bei der +Babbel App hingegen können die Anwender die gesamten Leistungen innerhalb von sieben Tagen erst einmal kostenlos testen und entscheiden sich anschließend für die Mitgliedschaft auf der Plattform. In Zukunft soll es jedoch auch möglich sein, dass die Kunden auch die Leistungen der Webversion und eben nicht nur die die erste Lektion in vollem Umfang für sieben Tage kostenlos testen können.

Jetzt kostenlos testen*

Für wen eignet sich die App?

Im Grunde sprechen die Entwickler mit der Babbel App alle an, die eine neue Fremdsprache lernen oder die eigenen Sprachkenntnisse verbessern wollen. Aufgrund des individuellen Lernens können Anwender so ohne Zeitdruck in den heimischen vier Wänden oder unterwegs die eigenen Sprachkenntnisse fördern.

Vor allem dieses individuelle und unabhängige Lernen zeichnet die Plattform aus. Die Kunden sind nicht an Zeiten oder Orte gebunden, sondern können sich, wann immer sie wollen oder die Zeit finden, mit dem Lernen der Fremdsprache beschäftigen.

Welche Sprachen bietet Babbel an?

Sprachen lernen mit Babbel ist nicht nur sehr individuell, sondern vor allem auch vielseitig. Denn auf dieser Sprachlern-Plattform können die Anwender neben Englisch auch noch 13 weitere Sprachen lernen. Zu dem Angebot gehören:

  • Spanisch
  • Italienisch
  • Französisch
  • Portugiesisch
  • Schwedisch
  • Türkisch
  • Niederländisch
  • Polnisch
  • Indonesisch
  • Norwegisch
  • Dänisch
  • Russisch
  • Deutsch

Die Babbel Sprachen gehören nicht nur zu den gefragtesten Fremdsprachen derzeit, sondern werden vorwiegend auch in den beliebtesten Urlaubsländern gesprochen. So kann auch in Vorbereitung auf den nächsten Urlaub zur Destination passend die entsprechende Fremdsprache gelernt werden.

Was macht die Sprachlernplattform so besonders?

Babbel unterscheidet sich von den zahlreichen anderen Apps, die es mittlerweile zum Erlernen einer Fremdsprache gibt, vor allem durch das vielseitige Leistungsspektrum. Die Lerninhalte werden entsprechend der Muttersprache bzw. der ausgewählten Ausgangssprache auf den Anwender zugeschnitten. Dazu bedient sich die Sprachlern-Plattform verschiedener Features.

Professionell erstellte Kurse

Bei Babbel werden die Kurse von Sprachwissenschaftlern, Muttersprachlern und Lehrern entwickelt. Dabei sind die Kurse genau auf die jeweilige Sprachkombination abgestimmt. So werden Grammatik und Vokabeln basierend auf der Ähnlichkeit zwischen Mutter- und Lernsprache gelernt. Durch die speziellen Übungen der Kurse werden auch alle Lerntypen angesprochen, während zeitgleich das Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen trainiert wird.

Dialogübungen

Mithilfe der praktischen Dialogübungen können bei Babbel die eigenen Sprachfähigkeiten verbessert werden. Es lassen sich interaktive Dialoge zu alltäglichen Situationen nutzen. Die Anwender lernen auf diese Weise die Sprache auch im Alltag sicher anzuwenden.

Spracherkennung

Weiterhin verfügt Babbel über die feine Spracherkennung. Mit dieser kann gezielt das Sprechen geübt werden, während zeitgleich die Aussprache trainiert wird. Die Anwender bekommen auf diese Weise nicht nur ein sicheres Gefühl für die Fremdsprache, sondern können sich in dieser dann auch selbstbewusst unterhalten.Babbel Wortschatz-Trainer

Wortschatz-Trainer

Babbel bietet seinen Kunden zudem auch noch den personalisierten Wortschatz-Trainer an. Mit diesem werden die Vokabeln so lange trainiert, bis der Anwender diese sicher gefestigt hat. Der Wortschatz-Trainer bietet auf diese Weise eine wichtige Grundlage zum Erlernen einer neuen Sprache.

Wiederholmanager

Der Wiederholmanager von Babbel ist ein wichtiges Feature, um das Gelernte nicht zu vergessen. So kann dieses in optimalen Zeitabständen immer wiederholt werden. Hinter diesem Manager verbirgt sich das System der verteilten Wiederholung. So werden die Zeitintervalle der Wiederholungseinheiten für jedes Wort und jeden Ausdruck ganz individuell berechnet. Als Grundlage wird dafür die korrekte Reproduktion des Anwenders genutzt.

Zertifikate

Am Ende eines jeden Kurses erhält der Anwender ein Babbel Zertifikat, in dem die erlernten Fertigkeiten und Inhalte festgehalten werden. Zusätzlich bietet die Sprachlern-Plattform in Zusammenarbeit mit Cambridge English einen Englisch-Test an. Wird dieser erfolgreich bestanden, erhalten die Kunden ein Zertifikat von der Sprachlern-Plattform und Cambridge English.

Babbel Anwendung – App, online

Babbel AnwendungDie Entwickler von Babbel haben die App so konzipiert, dass Anwender sowohl über den Desktop als auch über das Smartphone oder Tablet die Fremdsprachen erlernen können. Nach der Registrierung auf der Internetseite, können sich Kunden sowohl über den PC wie auch per Smartphone oder Tablet in das eigene Konto einloggen.

Auf diese Weise lassen sich nicht nur bequem von Zuhause, sondern auch von unterwegs die Sprach-Skills verbessern. Dabei zeichnen sich die Babbel App und Webversion durch eine hohe Nutzerfreundlichkeit aus und die App kann teilweise sogar offline genutzt werden.

Vorteile einer Mitgliedschaft

Wer eine neue Fremdsprache lernen oder einfach die bestehenden Kenntnisse auffrischen möchte, ist mit dieser Sprachlern-Plattform gut beraten. Durch die Babbel Mitgliedschaft erhalten die Kunden Zugriff auf alle Funktionen und Leistungen der Plattform. So kann innerhalb der ausgewählten Sprache auf alle Kurse und Level zugegriffen werden.

Der User kann frei entscheiden, wann, wo und wie gelernt werden soll. Zusätzlich stehen dem Anwender abwechslungsreiche Übungen zur Verfügung, die zudem auch noch alle Aspekte des Sprachenlernens abdecken.

Muttersprachler haben die einzelnen Wörter und Dialoge eingesprochen, sodass die Anwender nicht nur die authentische Aussprache, sondern auch das eigene Hörverstehen trainieren können. Zusätzlich können die Kunden bei der Mitgliedschaft über ein Mikrofon die vorgegebenen Wörter nachsprechen, um die eigene Aussprache zu üben oder zu verbessern.

Die Mitgliedschaft von Babbel ermöglicht es den Kunden also gezielt, individuell aber vor allem auch professionell eine neue Fremdsprache, selbst bei einem täglichen Zeitpensum von nur fünf Minuten, zu erlernen oder bestehende Kenntnisse zu optimieren. In der Mitgliedschaft sind zudem alle erwähnten Features enthalten, die jederzeit nach Belieben genutzt werden können.

Jetzt kostenlos testen*

Was kostet Babbel im Monat?

Kunden, die sich für die Sprachlern-Plattform entscheiden, können aus drei verschiedenen Modellen auswählen, durch die sich die Babbel Kosten unterscheiden.

  • Bei einer 3-monatigen Mitgliedschaft beträgt der Monatspreis 8,95 Euro. Der Kunde zahlt in diesem Fall einen Gesamtpreis von 26,85 Euro einmalig.
  • Bei 6 Monaten beträgt der Monatspreis 7,45 Euro, wodurch der Kunde einmalig 44,70 Euro bezahlt.
  • Kunden, die sich hingegen für eine 12-monatige Mitgliedschaft entscheiden, zahlen einen Gesamtpreis von 83,40 Euro (6,95 Euro/Monat).

Je länger die Laufzeit ist, desto günstiger werden die Preise für die Anwender. Zusätzlich bietet die Plattform die Option das bestehende Abo-Modell jederzeit zu ändern.

Weiterhin können die Anwender die Babbel App sieben Tage in vollem Umfang kostenlos testen. Bei der Webversion ist es bisher nur möglich die erste Lektion kostenlos auszuprobieren. Laut unseren Recherchen soll es den Kunden jedoch in naher Zukunft auch möglich sein, die Webversion sieben Tage lang in vollem Umfang kostenlos testen zu können.

Zusätzlich werden auf der Sprachlern-Plattform auch spezielle Preise für Anwender angeboten, die mehrere Sprachen gleichzeitig lernen wollen. Hier besteht zum einen die Option, die Sprachen alle einzeln zu buchen und zu bezahlen. Alternativ können die gewünschten Sprachen auch als Gesamtpaket zu einem Jahrespreis von 99,00 Euro (8,25 Euro/Monat) gebucht werden. Zur Buchung eines solchen Paketes muss innerhalb des Nutzerkontos, vor Abschluss eines anderen Vertrages, der Kundenservice kontaktiert und um ein Gesamtpaket gebeten werden.

Des Weiteren bietet Babbel seinen Kunden eine 20-tägige Geld-zurück-Garantie an. Kunden, die mit der Plattform nicht zufrieden sind, können den Kundenservice kontaktieren und erhalten umgehend ihr Geld wieder zurück.

Jetzt kostenlos testen*

Babbel kündigen

Um Babbel zu kündigen, gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten. Abhängig ist dies davon, über welche Variante die Mitgliedschaft abgeschlossen wurde. Kunden, die die Mitgliedschaft über die Internetseite gebucht haben, können im Nutzerprofil die automatische Abo-Verlängerung deaktivieren. Alternativ kann auch die Kündigung schriftlich an den Kundenservice geschickt werden. Anschließend erhalten die Anwender eine automatische Kündigungsbestätigung mit Ablaufdatum.

Kunden, die eine Mitgliedschaft über den App- oder Play-Store gebucht haben, müssen die Kündigung entsprechend über diese App vornehmen und in den Einstellung das Abo entsprechend kündigen. Soll sich die Mitgliedschaft also nicht automatisch verlängern, müssen Kunden das Babbel Abo kündigen.

Dies sollte grundsätzlich vor dem Datum der nächstfolgenden Verlängerung, sprich vor Ende der aktuellen Zahlungsperiode, erfolgen. Die Kündigung muss also vor der nächsten fälligen Zahlung erfolgen, damit diese dann auch entsprechend wirksam ist. Die Anwender können nach der Kündigung die Kurse, bis zum Ablauf des bereits bezahlten Zeitraumes, weiter nutzen.

Häufig gestellte Fragen

Sprachen lernen kann ganz einfach sein. Zumindest, wenn die Anwender auf Babbel setzen. In unseren ausführlichen Beitrag haben wir Ihnen alle wichtigen Informationen zu dieser Sprachlern-Plattform zusammengefasst. Sollten Sie dennoch etwas vermissen, werden Sie dies sicherlich in den folgenden Fragen und Antworten finden.

Ist Babbel kostenlos?

Die Sprachlern-Plattform zeichnet sich durch ein umfangreiches Leistungsspektrum aus, mit dem die Anwender ganz individuell eine Fremdsprache erlernen können. Dabei bietet die Plattform den Nutzern einen kostenlosen Testzeitraum an. Über die App können sämtliche Funktionen für sieben Tage kostenlos genutzt werden. In der Webversion wird dem User die erste Lektion der ausgewählten Fremdsprache zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung gestellt.

Mithilfe dieser kostenfreien Testoptionen können sich die Anwender einen ersten Eindruck über die Möglichkeiten der Sprachlern-Plattform verschaffen.

Was kostet die Babbel App?

Die Preise für die Plattform richten sich nach dem jeweiligen Paket, das der Kunde aussuchen kann. So kostet eine Mitgliedschaft von drei Monaten 26,85 Euro. Für sechs Monate beträgt der Preis 44,70 Euro. Und für eine Mitgliedschaft über einen Zeitraum von 12 Monaten zahlen die User 83,40 Euro. Alle Beiträge sind einmalig fällig und können via Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung oder SEPA-Lastschriftenmandat bezahlt werden.

Wo und wie kann ich Babbel kündigen?

Die Kündigung des Abos kann auf unterschiedliche Weise erfolgen. Abhängig ist dies von der Art, wie die Mitgliedschaft gebucht wurde. Kunden, die über die Webversion das Abo abgeschlossen haben, können dies über das eigene Nutzerkonto auch wieder kündigen. Alternativ kann das Kündigungsschreiben auch direkt an den Kundenservice geschickt werden. Wer hingegen das Abo über den App- oder Play-Store abgeschlossen hat, kann dieses dann auch dort über den Menupunkt „Abos“ kündigen.

Wo kann man Babbel Gutscheine kaufen?

Geschenkgutscheine für einen Sprachkurs können beispielsweise auch über die offizielle Website des Herstellers gekauft werden. Zur Auswahl stehen 3 Monate für 29,99 Euro, 6 Monate für 49,99 Euro oder 12 Monate für 74,99 Euro. Zusätzlich lassen sich im Internet auch immer wieder Gutscheine finden, mit denen das eigene Abo ein wenig günstiger werden kann. Entsprechend kann es sich lohnen, hin und wieder nach Gutscheinen für diese Sprachlern-Plattform Ausschau zu halten.

Wo hat das Unternehmen seinen Sitz?

Hinter der Sprachlern-Plattform verbirgt sich ein deutsches Entwicklerteam. Dieses hat 2007 die Sprachlern-Plattform in Berlin gegründet. In den letzten Jahren hat sich die Plattform mit mehr als einer Million zahlender Kunden zu der erfolgreichsten Sprachlern-App entwickelt.

Ist der Babbel Übersetzer kostenlos?

Die Kunden der Sprachlern-Plattform können eine Vielzahl von unterschiedlichen Leistungen in Anspruch nehmen. Allerdings findet sich unter diesen Optionen kein kostenloser Übersetzer, der auch von Anwendern genutzt werden kann, die kein Abo gebucht haben. Oftmals wird die Sprachlern-Plattform mit dem Babelfish-Übersetzer verwechselt. Es handelt sich bei diesem Übersetzer aber nicht um eine Leistung der Sprachlern-Plattform.

Kann ich Babbel offline nutzen?

Anwender können mit der Sprachlern-Plattform sowohl Kurslektionen wie auch Vokabeln herunterladen. Somit können die Kunden auch dann darauf zurückgreifen, selbst wenn sie offline sind. Allerdings wird diese Option nur für die App und nicht für die Webversion angeboten. Grundsätzlich können sich alle Kunden zusätzlich zur Webversion die App der Sprachlern-Plattform kostenlos im Play- bzw. App-Store herunterladen, um die Offline-Funktion nutzen zu können.

Was muss ich tun, wenn der Babbel Login nicht funktioniert?

Probleme mit dem Babble-Login können unterschiedliche Ursachen haben. Zunächst sollte überprüft werden, ob die Registrierung komplett abgeschlossen wurde. Die Kunden erhalten nach Abschluss eine entsprechende Mail, in der die angegebene Mail-Adresse bestätigt werden muss. Lässt sich diese nicht im E-Mail-Postfach oder Spam-Ordner finden, sollte die Registrierung noch einmal durchgeführt werden.

Alternativ können Probleme auch mit dem Login auftreten, sofern die Datenübertragung auf dem jeweiligen Gerät unterbrochen wurde. Grundsätzlich sollte zudem immer darauf geachtet werden, dass die aktuelle Version des Internet-Browser sowie der App vorhanden ist. Unter Umständen kann eine entsprechende Aktualisierung die Probleme mit dem Login beheben.

Babbel Bewertung

Mithilfe von Babbel können die Anwender von Zuhause und unterwegs eine neue Fremdsprache im eigenen Tempo und entsprechend der eigenen Wünsche lernen oder die bestehenden Kenntnisse auffrischen bzw. optimieren. Dabei ist alles auf den Nutzer abgestimmt – beginnend mit dem Inhalt der Kurse bis hin zur Durchführung. Selbstständig und vor allem auch unabhängig können die Anwender auf diese Weise in den Genuss einer Fremdsprache kommen.

In unserem Babbel Test konnten wir uns nicht nur von der hohen Nutzerfreundlichkeit der App sowie der Webversion überzeugen. Wir konnten auch innerhalb von wenigen Monaten, bei nur 30 Minuten am Tag, unsere Sprachkenntnisse deutlich verbessern. Besonders positiv zu bewerten ist in diesem Fall der individuelle Aufbau der Lektionen. Explizit wird hier auf die Wünsche der Anwender eingegangen. Die professionell erstellten Übungen machen das Lernen leicht und durch das spezielle Belohnungssystem wird zudem auch noch die Motivation der Anwender gesteigert.

Für unsere Babbel Bewertung haben wir auch das Preis-/Leistungsverhältnis betrachtet. Für einen geringen monatlichen Beitrag kann der Kunde hier jeden Tag das volle Leistungsspektrum der Sprachlern-Plattform nutzen und ganz nach eigenen Vorstellungen die gesteckten Ziele erreichen. Die verschiedenen Features unterstützen nicht nur das Hören, sondern fördern auch das Sprechen, Schreiben und Lesen.

Entsprechend unserer Ergebnisse sind wir mit dieser Sprachlern-Plattform, die sowohl als App wie auch in der Webversion genutzt werden kann, mehr als zufrieden. So vergeben wir für Babbel eine mehr als positive Bewertung.

Erich Scholl ist 44 Jahre alt und leidenschaftlicher Ernährungsberater sowie Experte im Bereich Gesundheit, Fitness und Medizin. Sein Spezialgebiet umfasst dabei das testen und bewerten von Nahrungsergänzungsmitteln. Mit großer Sorgfältigkeit veröffentlicht er seine selbsterprobten Erfahrungsberichten, mit welchen  er für eine bessere Aufklärung sorgen möchte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here