Stoffwechsel anregen, Hausmittel, Tabletten, Lebensmittel – 8 Tipps

Banner-Top

Um Ihren Stoffwechsel anregen zu können, benötigt es keinen großen Aufwand. Bereits mit kleinen Veränderungen können Sie ihn in Schwung bringen. Das Ziel ist es, Ihrem Körper zu mehr Gesundheit sowie Widerstandskraft zu verhelfen. Wir haben für Sie die besten Tipps zusammengefasst, wie Sie am effektivsten Ihren Stoffwechsel ankurbeln.

Was ist der Stoffwechsel?

Was ist der StoffwechselAls Stoffwechsel wird ein “Gesamt-Mechanismus” im Körper bezeichnet, der für biochemische Vorgänge verantwortlich ist. Die Aufgabe ist das Umwandeln von chemischen Stoffen/Substanzen, wie zum Beispiel aus Sauerstoff oder der Ernährung. Der Stoffwechsel sorgt dafür, dass durch körpereigene Prozesse die Umwandlungen so erfolgen, dass Stoffe/Substanzen ins Blut gelangen und zu ihrem Bestimmungsort transportiert werden.

Das sind überwiegend die Zellen. Dort finden erneut detaillierte Stoffwechselprozesse statt, die der Verarbeitung der umgewandelten Stoffe/Substanzen dienen, wie zum Beispiel der Eiweiß- und Fettstoffwechsel. Dadurch werden Ihre Körperfunktionen aufrechterhalten und folglich Ihr Körper am Leben gehalten.

Weil aufgrund unterschiedlicher Faktoren Ihr Metabolismus verlangsamt agieren kann, ist das Stoffwechsel Anregen wichtig, um positiv auf die Energiegewinnung, Hormon- sowie Enzymbildung und den Knochenaufbau wirken zu können.

Den Stoffwechsel anregen mit diesen Tipps

Es kursieren zahlreiche Tipps, wie Sie Ihren Stoffwechsel anregen können. Aber nur die wenigsten zeigen sich als effektiv und/oder schnell wirksam. Wir haben die verschiedenen Wirkungen untersucht und für Sie die besten Möglichkeiten im Folgenden beschrieben.

Stoffwechsel Tabletten die wirklich helfen

Tabletten, die den Stoffwechsel anregen, zählen zu den unkompliziertesten Varianten. Das Angebot ist umfangreich, aber nicht jedes Präparat hält, was es verspricht. Bei unserer Recherche sind wir auf den Wirkstoff “Garcinia Cambogia” gestoßen, wobei es sich hierbei um das Extrakt der gleichnamigen Frucht handelt.

Es beinhaltet den hochwirksamen Inhaltsstoff “Hydroxycitronensäure”. Diese regt den Stoffwechsel insbesondere im Bereich der Kohlenhydratumwandlung an, indem es auf das dafür relevante Enzym “Citratlyase” einen positiven Einfluss nimmt. In der Folge kann auf diese Weise die Fettverbrennung angekurbelt werden und zusätzlich kann das Sättigungsgefühl beschleunigt werden.

Wir haben den Perfect Body Burner mit dem Wirkstoff “Garcinia Cambogia” genauer unter die Lupe genommen, das diese positiven Eigenschaften vor allem zum bewussten Abnehmen ohne Jojo-Effekt bietet. Zudem verfügt es über eine appetithemmende Wirkung, was diese Tablette zur idealen Lösung für Abnehmwünsche macht.

Diese Stoffwechsel Tabletten haben uns in der Wirkungseffizienz überzeugt, sodass wir sie reinen Gewissens zum Stoffwechsel ankurbeln empfehlen können.

Stoffwechsel Tabletten Perfect Body Burner kaufen ButtonStoffwechsel anregen mit Sport

Wenn Sie Ihren Stoffwechsel anregen möchten, verhilft Ihnen Sport dazu – vorausgesetzt, Sie wählen die richtige sportliche Betätigung. Dazu zählt unter anderem das Ausdauertraining. Hierbei kommt Ihr Verdauungssystem in Schwung, weil die Durchblutung verbessert und das Herz gestärkt wird, sodass der Metabolismus aktiver funktioniert.

Eine andere Fitness-Variante zum Stoffwechsel ankurbeln ist das Krafttraining. Dabei geht es vor allem um den Eiweißstoffwechsel, welcher durch den erhöhten Eiweißverbrauch beim Krafttraining optimiert wird. Mehr zur Verfügung stehende Energie und damit verbesserte Organfunktionen ist nur eine positive Folge daraus.

Zudem können Sie Ihren Metabolismus mit dem sogenannten HIIT ankurbeln und effektiv Fett verbrennen. Die Abkürzung steht für hoch-intensives Intervall-Training. Dabei wechseln sich Trainingseinheiten mit kurzen Erholungsphasen ab. Das führt zu einer Art Stimulation Ihres Stoffwechsels, der mit einer beschleunigten Funktionalität reagiert. Ideal ist HIIT Training vor allem, wenn Sie effektiv Gewicht verlieren möchten.

Scharfes, proteinreiches Essen regt die Fettverbrennung an

Dass Sie durch Ihre Ernährung den Stoffwechsel anregen können, ist kein Geheimnis. Unschlüssig sind sich viele aber, mit welchen Lebensmitteln dies wirkungsvoll geht. Hier stehen vor allem scharfe und eiweißreiche Nahrungsmittel im Fokus, wie beispielsweise Chili und Eier.

Bei einer scharfen Ernährung spielt vor allem der Inhaltsstoff Capsaicin eine vorrangige Rolle. Dieser sorgt für eine verbesserte Durchblutung in den Schleimhäuten des Magens und Darms, wodurch der Stoffwechsel in Fahrt kommt. Die Wirkung reicht bis zum Fettstoffwechsel, sodass durch scharfes Essen dieser beschleunigt wird und Sie deutlich mehr Fett verbrennen – im Idealfall sogar im Schlaf.

Eine eiweißreiche Ernährung, der ein kohlenhydratarmer Speiseplan angeschlossen wird, ist bekannt als Diät-Klassiker. Durch diese Kombination zwingen Sie Ihren Körper dazu, den Fettstoffwechsel auf Hochtouren laufen zu lassen. Eiweiß reguliert zudem den Blutzuckerspiegel und starke Schwankungen des Insulins werden verhindert.

Das fördert in der Folge die Verarbeitung und Aufnahme aller Stoffe und Substanzen, insbesondere aber den Abbau von Fett und damit auch von überschüssigen Pfunden.

Stoffwechsel anregen mit Nähr- und Vitalstoffen

Stoffwechsel anregen Nährstoffe und VitalstoffeOb als Nahrungsergänzungsmittel oder in Form von speziellen Lebensmitteln, manche Nähr- und Vitalstoffe wirken sehr effizient auf den Stoffwechsel. Vor allem Ihr Energiestoffwechsel profitiert von den richtigen Nähr- und Vitalstoffen. Wir haben für Sie die wirkungsvollsten Nähr- und Vitalstoffe für die Aktivierung Ihres Stoffwechsels herausgefunden. Ihre Wirksamkeit in Bezug auf das Stoffwechsel Anregen ist unumstritten.

Aminosäuren: Ähnlich wie eine eiweißreiche Ernährung, wirken auch Aminosäuren auf die Förderung des Stoffwechsels. Sie bilden Eiweiß, weil sie in der Leber zu Protein umgebaut werden. Sie sind die Grundbasis für die Bildung von Enzymen und die Hormonproduktion, welche durch eine Optimierung aufgrund proteinogener Aminosäuren den Stoffwechsel ankurbeln.

Coenzym Q10: Coenzym Q10 ist ein wichtiger Bestandteil für einen intakten Energiestoffwechsel. Es fördert die Umwandlung von Fett in Energie. Durch den beschleunigten Prozess muss entsprechend Fett aus den Speichern herangezogen werden, was diese kleiner werden und Pfunde verlieren lässt. Coenzym Q10 ist somit ideal zum Abnehmen geeignet.

L-Carnitin: L-Carnitin hat die Fähigkeit, Fettsäuren zügiger zu transportieren, damit der Körper schneller auf Energiereserven bei körperlicher Belastung zurückgreifen kann. Durch diese Beschleunigung arbeitet der Stoffwechsel entsprechend schneller. L-Carnitin ist deshalb vor allem eine sinnvolle Ergänzung, wenn Sie Sport treiben, mehr Leistung erbringen und Fett verlieren möchten. Vergessen Sie nicht, dass auch Stress viel Energie verbraucht, weshalb auch dann L-Carnitin die Lösung für das Anregen des Stoffwechsels sein kann.

Magnesium: Magnesium ist ein wesentlicher Mineralstoff, der die Reizfähigkeit von Muskeln und Nerven optimiert, welche für das Stoffwechsel Anregen von essenzieller Bedeutung ist. Zudem wird dem Stoff eine stressmindernde Wirkung nachgesagt, was ebenfalls positiv auf den Metabolismus wirkt. Am besten kann Magnesium Wirkung zeigen, wenn gleichzeitig regelmäßig Fitness betrieben wird.

Omega-3 Fettsäuren: Omega-3 Fettsäuren zählen zu den gesunden Fetten, die den Körper mit einer wertvollen Energiequelle versorgen. Sie sind beteiligt an Prozessen beispielsweise von Hormonen sowie Stoffwechselprodukten und wertvoll im Einsatz gegen Entzündungen, welche den Stoffwechsel stark ausbremsen können. Omega-3 Fettsäuren fördern indirekt auch den Fettstoffwechsel, weil sie schneller verfügbar sind als gesättigte Fettsäuren und mit entsprechendem Fitness-Programm den Fettstoffwechsel kontinuierlich auf “Trab” halten.

Vitamin D: Vitamin D gehört den fettlöslichen Vitaminen an und ist an der Herstellung verschiedenster Hormonbildungen beteiligt, die Sie zum Stoffwechsel Anregen benötigen. Mit Vitamin D aktivieren Sie vor allem im Gehirn vorhandene Vitamin-D-Rezeptoren, über die unter anderem der Metabolismus gesteuert wird.

Ausreichend Wasser trinken

Wer viel Wasser trinkt, spült nicht nur vermehrt Giftstoffe aus dem Körper aus, sondern fördert auch die Nierenfunktion, über welche zahlreiche Körperprozesse in Gang gesetzt werden. Viel Wasser bedeutet in der Folge, dass der Körper für eine erhöhte Funktionalität auch mehr Energie benötigt.

Dazu ist der Metabolismus gefragt, der dann automatisch kräftiger arbeitet, um den Körper mit allen erforderlichen Stoffen optimal versorgen zu können. Zum Stoffwechsel anregen sollte die Wassermenge zwischen zwei und 2.5 Liter pro Tag liegen.

Mit genügend Schlaf den Stoffwechsel anregen

Nur wenn Sie ausreichend viel schlafen, geben Sie Ihrem Körper die Möglichkeit, sich ideal zu regenerieren und für den nächsten Tag zu stärken. Zur Stoffwechsel-Anregung, wird dieser vor allem in den Tiefschlafphasen in einen ausbalancierten Takt gebracht, was ihn deutlich aktiver am Tag werden lässt. Empfohlen werden Erwachsenen eine Schlafdauer zwischen sieben und neun Stunden. Nur so ist es möglich, den Stoffwechsel anregen zu können.

Stress vermeiden

Stoffwechsel anregen Stress vermeidenDurch Stress wird vor allem vermehrt Cortisol ausgeschüttet. In der Folge wird mehr Energie vom Körper benötigt, weil dieser in eine Art “Alarmbereitschaft” versetzt wird. Durch die Anspannung gelangt mehr Blut in die Muskeln, was zur Folge hat, dass die Durchblutung des Verdauungssystems abnimmt und somit auch die Stoffwechsel-Funktion herunter fährt. Um den Stoffwechsel anregen zu können, ist es demzufolge unerlässlich, dass Sie Stress vermeiden.

Stoffwechsel anregen mit sogenannten Superfoods

Unter Superfoods sind solche Lebensmittel zu verstehen, die wichtige Nährstoffe und Vitamine in überdurchschnittlich hoher Menge beinhalten. Mit ganz bestimmten Nahrungsmitteln können Sie effektiv Ihren Stoffwechsel anregen. Dazu zählen vor allem:

  • Avocado – sehr reich an ungesättigten Fettsäuren
  • Acai-Beeren – sehr reich an Omega-3-Fettsäuren
  • Chia-Samen – enthalten viel hochwertiges Protein und Omega-3 Fettsäuren
  • Datteln – enorm reichhaltig an Magnesium

Wie funktioniert der Stoffwechsel?


Die Hauptfunktion vom Stoffwechsel besteht darin, wichtige Nähr-, Mineral- und Vitalstoffe aus der aufgenommen Nahrung in den Zellen zu verstoffwechseln. Je nach Stoff, kommt es dort zum Ab- bzw. Umbau einzelner Stoffe. Genauso können sie zu neuen Substanzen aufgebaut werden. Ohne die Stoffwechselfunktion ist ein Körper nicht lebensfähig.

Gesteuert wird der Stoffwechsel über das Nerven- sowie Hormonsystem. Zwei ganz bestimmte Formen und Phasen werden beim Metabolismus unterschieden:

Kataboler Stoffwechsel (Abbaustoffwechsel): Beim katabolen Stoffwechsel (Katabolismus) handelt es sich um den Abbau von komplexeren zu einfachen Stoffen, die beispielsweise der Energiegewinnung dienen und auf Abruf bereitzustehen haben. In der Regel geht es hierbei um gespeicherte Nährstoffe, die bei Bedarf in einzelne Bestandteile abgebaut und zum Verbrauch zur Verfügung gestellt werden.

Anaboler Stoffwechsel (Aufbaustoffwechsel): Beim anabolen Stoffwechsel (Anabolismus) werden Stoffe aufgebaut. Einfache Bestandteile werden überwiegend in der Leber umgewandelt, um “gebrauchsfertig” in ausreichender Menge zur Verfügung zu stehen. Vor allem für den Eiweißaufbau in den Muskeln ist ein anaboler Stoffwechsel gefragt.

Welche Stoffwechseltypen gibt es?

Stoffwechsel anregen Stoffwechseltypen Ectomorph Mesomorph EndomorphFür das Stoffwechsel Anregen sind drei verschiedene Stoffwechseltypen von Bedeutung. Die Hauptunterschiede beziehen sich auf den Skelett- und Muskelaufbau sowie Gewichtszunahmen und Fettspeicherungsfähigkeit. Das gibt Aufschluss darüber, wie Sie am besten Ihren Stoffwechsel ankurbeln können.

Ektomorph: Wenn Sie groß sind, eine schlanke Figur aufweisen und über weniger Muskulatur verfügen, zählen Sie zum Ektomorph-Typ. Mit dem Anregen Ihres Eiweiß-Stoffwechsels gelangen Sie zu mehr Kraft und Ausdauer. Der Alltag wird Ihnen dadurch deutlich einfacher fallen.

Mesomorph: Sie sind der Mesomorph-Typ, wenn Ihnen der Muskelaufbau leicht fällt, der Körperbau athletisch ist, breite Schultern vorhanden sind, während die Hüften schmaler sind und Sie viel Kraft besitzen und wenig Körperfett aufweisen. Eine ausgeglichene Balance zwischen Kraft- und Ausdauertraining hilft Ihnen, Ihren Stoffwechsel anzuregen. Dabei ist aber darauf zu achten, dass der Fettstoffwechsel in einem gesunden Verhältnis gehalten und der Proteinstoffwechsel beschleunigt wird, damit ausreichend vorhandene Energie- und Proteinquellen eine ideale Körperfunktionen gewährleisten.

Endomorph: Zum Endomorphen-Typ zählen die eher kleinen Personen, die Rundungen an ihrem Körper besitzen und wo die Muskulatur nicht klar definiert zum Vorschein kommt. Bei diesen Typen arbeitet der Metabolismus in der Regel besonders langsam. Regelmäßiges HIIT-Training oder effektiv wirkende Tabletten können Ihren Stoffwechsel anregen.

Warum sollte man den Stoffwechsel anregen?

Nur über einen aktiven Stoffwechsel gelangen Stoffe aus dem Magen- und Darmtrakt als umgewandelte/weiterverarbeitete Substanzen an den Bestimmungsort in Ihrem Körper, wo sie dringend für lebenswichtige Vorgänge benötigt werden. Neben der Bereitstellung von Endprodukten wie beispielsweise Protein oder Energie, veranlasst der funktionsfähige Metabolismus auch die Ausschwemmung von Giftstoffen, die in Ihrem Körper bis zu schwerwiegenden gesundheitlichen Schädigungen führen können.

Durch das Stoffwechsel Anregen werden Prozesse beschleunigt, eine idealere Verwertung aus Nährstoffen gewährleistet und für Abnehmwillige der Gewichts-/Fettverlust deutlich begünstigt.

Was verlangsamt den Stoffwechsel?

Am häufigsten beruht das Stoffwechsel Ankurbeln auf der Verlangsamung aufgrund zu wenig Bewegung und mangelnder Fitness. Stress und zu wenig Schlaf verlangsamen den Metabolismus ebenfalls. Schuld an der eingeschränkten Stoffwechselfunktion kann auch eine suboptimale Ernährung sein. Pasta, Alkohol und Fast Food zählen vor allem dazu.

Unregelmäßiges Essen und ein langes Hungergefühl reduzieren die Stoffwechselaktivität ebenso. Ein einfaches Hausmittel zum Stoffwechsel anregen ist es, mindestens drei Mahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen im “Notfall” das Hungergefühl gezielt zu zügeln. Aber auch eine zu geringe Flüssigkeitszufuhr verlangsamt den Stoffwechsel.

Nicht zuletzt können auch Erkrankungen den Metabolismus negativ beeinflussen. Schilddrüsenerkrankungen, eingeschränkte Leberfunktionen, Diabetes oder Multiple Sklerose sind nur einige Beispiele dafür.

Lebensmittel die den Stoffwechsel anregen

Nahrungsmittel, die den Stoffwechsel anregen, sind für einen gesunden Körper unerlässlich. Sie bieten ein simples Hausmittel, das Sie dabei unterstützt, zu mehr Kraft, weniger Rundungen, einem geringeren Gewicht und mehr Wohlbefinden zu gelangen. Sie lassen sich unkompliziert in jeden Speiseplan integrieren, sodass Sie jeden Tag Ihrem Stoffwechsel behilflich sind, seine Aufgaben bestmöglich zu erledigen.

  • Avocado
  • Grüner Tee
  • Ingwer
  • Kokosöl
  • Kurkuma

Übungen, mit denen Sie Ihren Stoffwechsel ankurbeln können


Es gibt bestimmte Trainingsmethoden, die Ihre Ausdauer sowie Kraft fördern und auf diese Weise den Stoffwechsel anregen. Das geschieht automatisch, damit der Körper den “Mehrbedarf” an Versorgungskomponenten decken kann. Ein paar simple Übungen drei- bis viermal die Woche reichen hierzu schon aus. Alles was Sie dazu benötigen, ist Ihr eigenes Körpergewicht.

Bergsteiger/in: Nehmen Sie die Liegestütz-Position ein. Spannen Sie Bauch- und Rückenpartien an. Nun abwechselnd und zügig die Beine in Richtung Brust ziehen und wieder ausstrecken.

Knieheber: Zum Stoffwechsel Ankurbeln stellen Sie sich aufrecht hin und ziehen in einem gleichmäßigen Rhythmus abwechselnd Ihr rechtes und linkes Knie in Brustrichtung. Dabei nehmen Sie jedes Mal den entgegengesetzten Arm bis auf eine Höhe mit, bis der Oberarm und die Schulter etwa eine Linie bilden. Achten Sie darauf, dass Sie weitestgehend auf der Stelle springen.

Schnelle Hocke: Auch mit der schnellen Hocke können Sie Ihren Stoffwechsel ankurbeln. Verschränken Sie Ihre Arme hinter dem Kopf und spreizen Sie Ihre Ellenbogen seitlich ab. Stellen Sie sich etwas breitbeinig gerade hin, sodass die Füße in etwa auf Höhe Ihrer Hüfte stehen. Mit aufrechtem Oberkörper gehen Sie nun in die Hocke und wieder hoch. Das wiederholen Sie zehn bis fünfzehn Mal in drei bis fünf Einheiten.

Stoffwechsel anregen Rezepte

Sie möchten durch Ihre Ernährung den Stoffwechsel anregen, wissen aber nicht wie? Das Internet bietet unzählige Rezepte mit geeigneten Nahrungsmitteln. Ob ein schmackhafter Avocado-Salat für zwischendurch, Ingwer-Tee zum Frühstück oder leckerer Lachs zum Mittagessen, für jeden Geschmack finden Sie eine große Auswahl an Rezepten, die Ihren Stoffwechsel ankurbeln.

Kann man den Stoffwechsel mit Homöopathie ankurbeln?

Ja. Vor allem das Schilddrüsenextrakt “Thyreoidinum” wird von Homöopathen bei einem verlangsamten Stoffwechsel als Globuli oder in Form von pflanzlichen Tropfen angeboten. Sie können vor allem die Hormonausschüttungen optimieren, die einen großen Einfluss auf die Stoffwechsel-Aktivität besitzen.

Aber auch andere pflanzliche Stoffe finden Verwendung, wie beispielsweise solche, die für einen Extra-Schub Vitamin D sorgen. Ingwer zählt ebenfalls als pflanzliches Hausmittel, durch das sich der Stoffwechsel anregen lässt.

Häufig gestellte Fragen

Bei unseren Recherchen sind wir oftmals auf wiederkehrende Fragen zu dem Thema Stoffwechsel anregen gestoßen. Die wichtigsten Fragen möchten wir Ihnen in dem nachfolgenden Abschnitt noch einmal kurz zusammenfassen.

Gibt es Medikamente die den Stoffwechsel anregen?

Ja, es gibt Medikamente, die den Stoffwechsel anregen. In der Regel dienen sie aber nur als Unterstützung zu einer entsprechenden Ernährung, die gezielt gegen einen lahmen Stoffwechsel wirkt.

Gibt es ein gutes Buch zu dem Thema?

Es gibt zahlreiche Bücher/Lektüren, die ebenso zahlreiche Tipps zum Stoffwechsel Anregen enthalten. Effektiv sind aber nur die wenigsten. Welche wirklich schnell und kraftvoll wirken, können Sie in unserem kostenlosen Ratgeber finden. Dazu müssen Sie kein Geld für ein Buch ausgeben und sich durch teils mehrere hundert Seiten durchlesen.

Was bedeutet Stoffwechsel anregen?

Den Stoffwechsel anzuregen bedeutet, dass Sie Ihren Körper dazu veranlassen, aufgenommene Nahrungselemente schneller, besser oder effizienter in wertvolle und verwertbare Stoffe umzuwandeln und “Nutzloses” schneller auszuscheiden. Auf diese Weise optimieren Sie Ihre Körperfunktionen und halten Ihren Körper gesünder und fitter.

Was hat der Stoffwechsel mit dem Abnehmen zu tun?

Ein gut funktionierender Stoffwechsel bildet eine der Hauptkomponenten, die zur Gewichts- beziehungsweise Fettreduzierung benötigt wird. Durch das Anregen des Stoffwechsels wird mehr Energie benötigt, die sich der Körper aus den eingelagerten Fettspeichern zieht. Diese werden in der Folge geringer und unschöne Rundungen verschwinden. Die Fettverbrennung wird durch einen optimierten Fettstoffwechsel beschleunigt, was vor allem dann sinnvoll ist, wenn Diäten keine oder nur kaum die Pfunde purzeln lassen.

Wie kann man den Stoffwechsel anregen?

Sie können Ihren Stoffwechsel auf verschiedene Weise anregen. Ausreichend Bewegung, die richtige Wahl von Lebensmitteln, ausreichend Schlaf und genügend Flüssigkeit sowie Stressvermeidung bilden die Grundsteine für die Stoffwechselanregung. In unserem Ratgeber finden Sie die besten Tipps, die Sie schnell Ihren Stoffwechsel ankurbeln lassen.

Fazit

Sie können leicht oder komplizierter Ihren Stoffwechsel ankurbeln. Sport und die richtige Ernährung helfen Ihnen dabei, wobei Sie hierbei in der Regel nicht sofort ein Ergebnis herbeiführen. Schneller geht es mit Tabletten, wie beispielsweise dem “Perfect Body Burner” mit dem hocheffektiv wirkendem “Garcinia Cambogia”. Damit können Sie die einfachste und schnell wirkende Variante wählen, wenn auch Sie Ihren Stoffwechsel anregen möchten.

Erich Scholl ist 44 Jahre alt und leidenschaftlicher Ernährungsberater sowie Experte im Bereich Gesundheit, Fitness und Medizin. Sein Spezialgebiet umfasst dabei das testen und bewerten von Nahrungsergänzungsmitteln. Mit großer Sorgfältigkeit veröffentlicht er seine selbsterprobten Erfahrungsberichten, mit welchen  er für eine bessere Aufklärung sorgen möchte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here