Fett-weg-Spritze Kosten, Erfahrungen, kaufen

Banner-Top

Fett-weg-Spritze: Ungeliebte Fettpölsterchen dank einer kleinen Injektion einfach loswerden? Was im ersten Moment wie ein Traum klingt, ist bereits seit einiger Zeit Realität. Mithilfe dieser Spritze können die überschüssigen Pfunde einfach verloren werden.

So lassen sich unterschiedliche Problemzonen am Körper dauerhaft behandeln. Aber kann wirklich jeder mit dieser Methode das eigene Aussehen optimieren und was gibt es sonst noch über die Fett-weg-Spritze zu wissen? Wir haben für Sie recherchiert. 

Was ist eine Fett-weg-Spritze?

Was ist eine Fett weg Spritze

Im Bereich der ästhetischen Medizin wird unter der Fett-weg-Spritze eine Injektionslipolyse verstanden. Diese minimalinvasive Methode basiert auf dem biochemischen Prozess der Fettauflösung und soll dabei helfen ungeliebte Fettpölsterchen einfach und schnell loszuwerden. 

Dazu wird in speziellen Körperregionen, wie beispielsweise Bauch, Arme, Gesicht, Beine und Po, eine bestimmte Wirkstoffmischung (Lecithin aus der Sojabohne) in die Fettdepots gespritzt. Auf diese Weise kann sich ein Anteil der Fettzellen, in Folge einer entzündlichen Reaktion, auflösen. Somit können sich die ungewünschten Fettpölsterchen an den behandelten Stellen verkleinern. 

Mithilfe der Fett-weg-Spritze können sich also gezielt Fettpölsterchen behandeln lassen. Dauerhafte Abnehmerfolge lassen sich auf diese Weise jedoch nicht erreichen. Entsprechend ist die Injektion auch nicht für Übergewicht oder große Fettansammlungen geeignet. 

Aufgrund des kleinen medizinischen Eingriffs ist diese Behandlung risikoarm und auch Nebenwirkungen treten nur selten auf. Allerdings ist die Form der Behandlung nicht gänzlich schmerzfrei und oftmals ist eine längere Behandlungsserie nötig, um die gewünschten Ergebnisse erzielen zu können. 

Gibt es eine Alternative?

Durch die Injektion ins Fettgewebe können sich dank der Fett-weg-Spritze lästige Fettdepots behandeln lassen. Dennoch ist diese Form der Behandlung nicht für alle Personen geeignet. Da der Wirkstoffkomplex mit einer Spritze in die Fettdepots injiziert wird, lässt sich in diesem Fall auch ein gewisser Schmerz in der Einstichstelle nicht vermeiden.

Darüber hinaus sollte eine solche Injektion auch immer nur durch einen qualifizierten Mediziner durchgeführt werden, damit Komplikationen vermieden werden. Um dennoch dauerhaft und vor allem schnell die ungeliebten Fettpölsterchen loszuwerden, empfehlen wir anstatt der Fett-weg-Spritze die Fatburner. Deren Einnahme ist vollkommen schmerzfrei und mit dem richtigen Produkt lassen sich innerhalb kurzer Zeit die gewünschten Ziele erreichen.

Wir möchten Ihnen in diesem Zusammenhang einen Fatburner vorstellen, den wir bereits in der Vergangenheit positiv getestet und bewertet haben. Bei dem Perfect Body Burner handelt es sich um das Produkt eines deutschen Herstellers, das sowohl in puncto Wirkung und Verträglichkeit in verschiedenen Studien getestet wurde. 

  Vergleichstabelle
 Fett weg SpritzePerfect Body Burner Tabelle
Produkt
Fett-weg-SpritzePerfect Body
Wirkung Effektiver Fettverlust Effektiver Gewichtsverlust
Erhöhter Stoffwechsel
Unterdrückt Hungergefühl
Mögliche
Nebenwirkungen
x Schmerzen
x Entzündungen
KEINE Nebenwirkungen
Vorteile Einfacher Fettverlust
Kostengünstig
Einfache Fettverbrennung
Einfache Anwendung
Nachteilex Kosten
x Mehrere Sitzungen
KEINE Nachteile
Preisje Sitzung 200-600 Euro29,95 Euro
+ 2 DOSEN GRATIS
AnwendungMind. 3 Sitzungen 2 Kapseln täglich
Durch Studien bewiesen Ja Ja
Verträglichkeit GutSehr gut
Bewertung⭐⭐⭐ ☆ ☆ 3/5⭐⭐⭐⭐⭐ 5/5
Verlinkung Jetzt 2 Dosen GRATIS sichern Button

Wie läuft die Behandlung mittels Injektionslipolyse ab?

Da es sich bei der Fett-weg-Spritze um ein wenig zeitintensives Verfahren handelt, erfolgt die Behandlung ambulant. Je nach zu behandelnder Körperstelle dauert der Eingriff zwischen 15 und 45 Minuten. Um die Injektionslipolyse so angenehm wie möglich für die Patienten zu gestalten, wird oftmals auf eine lokale Betäubung zurückgegriffen. Allerdings erfolgt diese Betäubung immer in Rücksprache mit dem Patienten.

Ein ausführliches Beratungsgespräch sollte der Fett-weg-Spritze immer voraus gehen. In diesem werden die Wünsche und Vorstellungen des Patienten besprochen. In der Regel erfolgt das Beratungsgespräch einige Tage vor dem eigentlichen Eingriff. Der Arzt fragt in diesem Gespräch auch nach möglichen Vorerkrankungen oder anderen gesundheitlichen Beeinträchtigungen des Patienten, da diese unter Umständen für die Injektion relevant sein könnten.

Bevor die Fett-weg-Spritze zum Einsatz kommt, markiert der Arzt die betroffenen Körperstellen, die mit der Injektionslösung behandelt werden sollen. Mithilfe einer speziellen Spritze erfolgt anschließend die Injektion. Dabei wird mehrfach in die betroffene Körperstelle gestochen, damit der Wirkstoff möglichst gleichmäßig unter die Haut gespritzt werden kann, um sich dort überall im Fettgewebe verteilen zu können. Die Einstichstellen werden in der Regel direkt nach der Behandlung gekühlt. Auf diese Weise sollen Schwellungen und Rötungen minimiert werden.

Nach der Injektion ist der Patient sofort wieder einsatzbereit und kann die Praxis ohne lange Wartezeit verlassen. Allerdings färben sich die behandelten Hautbereiche rot und es kann zudem auch zu leichten Schwellungen kommen. Nicht selten berichten Patienten auch von einem leichten Brennen oder Druckschmerz. Hierbei handelt es sich um die gewünschten Anzeichen der Entzündung, die durch den Wirkstoff ausgelöst wurden, um die Fettzellen zu schmelzen.

Um die Begleitsymptome der Fett-weg-Spritze zu lindern, verschreiben die meisten Ärzte ihren Patienten eine Betäubungssalbe. Zusätzlich wird oftmals empfohlen die behandelten Stellen zu Hause zu kühlen. Auf diese Weise lassen sich die möglichen Beschwerden nach der Injektion lindern. Am Tag der Behandlung sollten sich die Patienten noch schonen. Zudem sollte etwa drei Tage lang auf Saunagänge, Sport und Massagen verzichtet werden.

Das Ergebnis der Fett-weg-Spritze ist jedoch nicht direkt nach dem Eingriff sichtbar, sondern lässt etwa sechs Wochen auf sich warten. In einigen Fällen muss die Behandlung auch wiederholt werden, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Fett-weg-Spritze Erfahrungen

Neben all unseren Recherchen hat uns natürlich auch interessiert, welche Fett-weg-Spritze Erfahrungen Frauen und Männer sammeln konnten, die sich bereits einer solchen Behandlung unterzogen haben. Drei dieser Berichte, die wir gefunden haben, möchten wir Ihnen nachfolgend vorstellen.

Fett weg Spritze Erfahrungen Bewertungen gutefrage

Im ersten Bericht schreibt eine Dame von ihrer Behandlung. Sie ließ gleich mehrere Bereiche auf einmal behandeln. Während des Eingriffs verspürte sie keine Schmerzen. Diese stellten sich jedoch kurze Zeit nach den Injektionen ein. Aufgrund der kurzen Zeitspanne kann diese Patientin allerdings noch nicht sagen, ob die Behandlung erfolgreich war.

Fett weg Spritze Erfahrungsberichte Erfahrung facebook

Vollkommen positive Erfahrungen hat eine weitere Patientin gemacht. Nach langen Recherchen im Internet hat sie die passende Praxis für sich und ihre Behandlung gefunden. Bereits einige Zeit nach der ersten Sitzung konnte sie die ersten Erfolge durch die Fett-weg-Spritze sehen.

Fett weg Spritze Bewertung Erfahrung

Etwas skeptisch war ein Mann, der durch die Injektionslipolyse seine Fettpölsterchen am Bauch loswerden wollte. Durch einen vertrauenswürdigen Arzt wurde ihm diese Skepsis allerdings genommen und er konnte mit ruhigem Gewissen die Injektion durchführen lassen. Er rät den Lesern sich im Internet genau über eine mögliche Praxis zu informieren. 

Anwendungsbereiche

Mithilfe der Fett-weg-Spritze lassen sich kleine Fettdepots ganz ohne Skalpell, wie beispielsweise bei einer Fettabsaugung, entfernen. So können unter anderem Problemzonen am Bauch, Hüfte, Oberarmen und Oberschenkeln behandelt werden. Aber auch im Gesicht kann eine Injektionslipolyse durchgeführt werden. Vorzugsweise bei einem Doppelkinn, Hängebäckchen oder Tränensäcken. Es gibt jedoch auch Männer, die durch die Injektion ihre ausgeprägte Brust (Gynäkomastie) behandeln lassen. 

Die Fett-weg-Spritze ist jedoch nicht zur Gewichtsreduzierung gedacht, sondern versteht sich vielmehr als Modellierung der entsprechenden Problemzonen. Vor allem wenn diese sich nicht durch eine Ernährungsumstellung oder Sport beseitigen lassen. Durch die Injektion lassen sich dauerhaft die ungewünschten Fettpolster reduzieren. 

Kann man eine Fett-weg-Spritze kaufen?

Fett weg Spritze kaufen Preis Preisvergleich

Mittlerweile kann im Internet auch jeder die Fett-weg-Spritze kaufen und eine Selbstinjektion durchführen. Allerdings raten Experten und Mediziner davon ab, sich den Wirkstoff selbst zu injizieren. Auch wenn es sich hierbei nur um einen minimalinvasiven Eingriff handelt, sollte dieser stets von einem qualifizierten Arzt durchgeführt werden.

Entsprechend empfiehlt sich die Behandlung in der dafür vorgesehenen Praxis. Durch die Selbstinjektion kann es zu schweren Nebenwirkungen und Komplikationen kommen, da die Anwender oftmals nicht über das benötigte medizinische Wissen verfügen. 

Was sind die Kosten dafür?

Schönheit hat ihren Preis und dies zeigt sich auch an den Fett-weg-Spritze Kosten, die unterschiedlich ausfallen können. Eine Behandlung kostet zwischen 200 und 600 Euro. Dabei richten sich die Preise nach der zu behandelnden Körperstelle sowie dem Arzt, der die Injektion anbietet. 

Die Ampullen mit dem Wirkstoff können mittlerweile auch im Internet bestellt werden. Hier liegen die Kosten zwischen 40 und 150 Euro.  

Hat eine Fett-weg-Spritze Nebenwirkungen?

Wie bei jedem medizinischen Eingriff kann es auch bei einer Injektionslipolyse zu unerwünschten Begleitsymptomen kommen. In der ästhetischen Chirurgie ist diese Form der Injektion jedoch ein risikoarmer Eingriff, sofern sie von einem qualifizierten Arzt durchgeführt wird. Dennoch besteht auch in diesem Fall das Risiko von Komplikationen. So kann es unter anderem zu Infektionen kommen. Diese treten jedoch nur sehr selten auf. 

Zu den häufigsten Fett-weg-Spritze Nebenwirkungen gehören jedoch leichte Blutergüsse, die sich an den Einstichstellen bilden. Auch Rötungen, Druckschmerzen, Juckreiz und Schwellungen der behandelten Körperstellen sind nicht auszuschließen. Es gibt zudem Berichte von Patienten, die nach der Behandlung über einen leichten Sojageschmack im Mund berichteten, der jedoch nach einigen Tagen verschwunden ist. 

In Bezug auf mögliche Nebenwirkungen und Komplikationen sollten Sie schon bei der Wahl des Arztes oder der Klinik sehr aufmerksam sein. Lassen Sie eine Injektionslipolyse nur von einem qualifizierten Arzt und in einem hygienischen Umfeld durchführen. Auf diese Weise senken Sie das Risiko für unerwünschte Begleitsymptome drastisch. 

Ab wann ist die Anwendung sinnvoll?

Fett weg Spritze Anwendung

Viele Menschen entscheiden sich für die Fett-weg-Spritze, da sie durch konventionelle Methoden wie Ernährungsumstellung oder Sport einfach nicht die gewünschten Ergebnisse an bestimmten Körperstellen erzielen können. Einige Problemzonen lassen sich auf diese Weise einfach nicht effektiv behandeln. Durch eine gezielte Injektion in die Fettdepots können diese aufgelöst werden und sich verringern. 

Entsprechend kann die Fett-weg-Spritze vor allem bei Fettpölsterchen an den Oberarmen, Unterbauch, Hüften, Unterschenkeln sowie Knieinnenseiten eine effektive Behandlung sein. Das Gleiche gilt bei Hängebäckchen, Doppelkinn, BH-Speck, Reiterhosen sowie Fettwulsten an den Schultern und Armen. Denn oftmals lassen sich genau diese Problemzonen nicht durch eine Umstellung der Ernährung oder gezieltes Training beseitigen. 

Jedoch sollte die Injektionslipolyse unter keinen Umständen bei Schwangeren und stillenden Müttern angewendet werden. Zusätzlich verabreichen die meisten Ärzte auch nur die Fett-weg-Spritze, sofern die Patienten gewisse Kriterien erfüllen. So sollten sich diese in einer guten körperlichen Verfassung befinden. Bei Lebererkrankungen, Herz-Kreislauferkrankungen oder anderen schweren Krankheiten wird von einer Injektion abgesehen. Zudem sollten die Patienten auch keine Störungen der Blutgerinnung haben. 

Grundvoraussetzung für die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze ist jedoch, dass die Patienten nicht allergisch auf Sojaprodukte reagieren, da der verwendete Wirkstoff aus Sojabohnen gewonnen wird. Sofern die genannten Kriterien erfüllt sind, steht einer Injektionslipolyse nichts mehr im Wege. 

Vor- und Nachteile einer Fett-weg-Spritze

Mithilfe der Fett-weg-Spritze lassen sich gezielt Problemzonen behandeln bzw. modellieren. Wie jedoch bei jedem anderen medizinischen Eingriff auch, gibt es auch bei der Injektionslipolyse Vor- und Nachteile, mit denen sich die Patienten auseinandersetzen sollten. 

  • Anders als eine Fettabsaugung ist die Injektionslipolyse kein operativer Eingriff, sondern wird ambulant durchgeführt. Der Körper wird also keinem großartigen Stress ausgesetzt und auch die Risiken und Komplikationen halten sich in Grenzen.
  • Weiterhin ist der Patient nach dem Eingriff wieder einsatzbereit und kann aufgrund der minimalen Wunden am Tag nach der Behandlung wieder arbeiten gehen. Der Eingriff selbst dauert nicht lange, wodurch keine lange Ausfallzeiten für den Patienten entstehen. Auf diese Weise ist die Injektionslipolyse vor allem für Berufstätige und zeitlich sehr eingespannte Personen interessant. 
  • Durch die Fett-weg-Spritze kann ein sehr harmonisch aussehendes Ergebnis erzielt werden. Die Auflösung und Abtragung der Fettzellen geschehen auf eine natürliche Weise, sodass Dellen und Unebenheiten ausgeschlossen werden. Zusätzlich verschwindet das Fett gleichmäßig und so werden die behandelten Körperstellen gleichzeitig gestrafft, sodass dies auch eine positive Wirkung auf mögliche Cellulite hat. 
  • Durch die Injektion mit dem Wirkstoffkomplex wird das Fett dauerhaft aufgelöst. So lassen sich auch schwierige Problemzonen effektiv behandeln. 
  • Die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze ist im Gegensatz zu operativen Eingriffen günstig., da nur mit geringen Kosten zu rechnen ist und der Patient nur eine kurze Genesungszeit benötigt. 
  • Große Fettansammlungen oder sogar Übergewicht können mit der Injektionslipolyse nicht behandelt werden. Zudem zeigt die Injektion nicht bei allen Patienten die gewünschte Wirkung. Es gibt einige Personen, bei denen nach der Injektion keine Lipolyse stattfindet. In diesem Fall wird, trotz der Injektion des Wirkstoffes, kein Fett abgebaut.
  • Die benötigten Sitzungen mit der Fett-weg-Spritze können vor Beginn der Behandlungen nicht beziffert werden. Erst einige Wochen nach der Injektion kann das Ausmaß des Fettabbaus beurteilt werden. Patienten können also im Vorfeld nicht genau wissen, wie viele Injektionen für das gewünschte Ergebnis notwendig sind.
  • Darüber hinaus können auch die Kosten einen Nachteil darstellen, da für eine Sitzung zwischen 200 und 600 Euro bezahlt werden müssen.  

Häufig gestellte Fragen

Mithilfe der Fett-weg-Spritze können Sie also gezielt ungeliebte Fettpölsterchen loswerden. Aber was sollten Sie noch über diese Form der Behandlung wissen? Wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen zur Injektionslipolyse noch einmal in den folgenden Fragen und Antworten zusammengefasst.

Gibt es zur Fett-weg-Spritze Vorher-Nachher Fotos?

Bei unseren Recherchen zu diesem Thema haben wir zahlreiche Vorher-Nachher-Bilder gefunden. Auf diesen lässt sich ein deutlicher Unterschied in den Problemzonen erkennen. Nach der Behandlung mit der Fett-weg-Spritze sind diese deutlich kleiner geworden.

Zudem lässt sich auf den Fotos auch eine Straffung des Hautbildes erkennen. So ist vor allem bei einer Behandlung an den Oberschenkeln gleichzeitig eine Reduzierung der Cellulite möglich. Aber auch im Bereich des Kinns kann durch eine gezielte Injektion das gesamte Gesichtsbild positiv verändert werden.

Wie lange dauern die Schwellungen an?

meisten Patienten leiden direkt nach der Injektion unter Schwellungen an den Einstichstellen. Diese können oftmals auch von einer Druckempfindlichkeit sowie Rötung und Juckreiz begleitet werden. Das sollte jedoch kein Grund zur Besorgnis sein.

Denn oftmals sind diese Schwellungen auch ein Zeichen für die gewünschte Entzündung, die gerade im Körper stattfindet und mit der die Fettpölsterchen aufgelöst werden. In der Regel verschwinden die Schwellungen innerhalb von zwei bis sieben Tagen von allein.

Wichtig ist jedoch, dass Patienten nach der Behandlung mit der Fett-weg-Spritze auf Sport, Sauna und Massagen für drei bis vier Tage verzichten. Auch ein regelmäßiges Kühlen der betroffenen Stellen kann helfen, die Schwellungen zu minimieren.

Kann man mit der Fett-weg-Spritze Fett am Rücken behandeln?

Viele Männer und Frauen leiden unter den Fettpölsterchen am Rücken. Bei den Damen zeigen sich diese beispielsweise vorzugsweise seitlich am Rücken unterhalb des BHs. Genau diese Pölsterchen werden oftmals als sehr störend empfunden, da sie sich vor allem in enger Kleidung deutlich abzeichnen.

Auch schlanke Frauen sind von diesem Problem betroffen. Mithilfe der Fett-weg-Spritze kann jedoch auch dieses Schönheitsproblem gelöst werden. Denn leichte Fettpölsterchen am Rücken lassen sich durch die Injektion des Wirkstoffes auflösen und somit behandeln.

Was kostet eine Fett-weg-Spritze?

Behandlungen in der ästhetischen Chirurgie zeichnen sich oftmals durch einen hohen Preis aus, der nicht für alle erschwinglich ist. Der Preis für die Fett-weg-Spritze richtet sich nach dem behandelnden Arzt sowie der Körperstelle. In der Regel liegt der Preis für eine Sitzung zwischen 200 und 600 Euro.

Oftmals wird der Preis auch durch die Menge des benötigten Wirkstoffes bestimmt. Es empfiehlt sich auf jeden Fall im Vorfeld mit dem Arzt oder der Klinik Rücksprache bezüglich der Preise zu halten. In den meisten Fällen reicht eine Behandlung jedoch nicht aus. Die meisten Patienten benötigen zwei oder drei Behandlungen, die in einem Abstand von sechs bis acht Wochen durchgeführt werden, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Bei der Fett-weg-Spritze wird mittels einer feinen Nadel der Wirkstoff in den betroffenen Bereich injiziert. Auf diese Weise soll das Abschmelzen der Fettzellen sowie der gesteigerte Fettabbau angeregt werden. Eine solche Injektion in die Haut kann zu einem Brennen oder Druckgefühl führen, das von einigen Patienten als schmerzhaft wahrgenommen wird.

Kurze Zeit nach der Injektion kommt es häufig zu einer Erwärmung, Rötung oder Schwellung, die mit einem Insektenstich verglichen werden kann. Jedoch ist das Schmerzempfinden eines jeden Menschen anders. Es gibt auch Patienten, die von einer vollkommen schmerzfreien Behandlung sprechen.

Bewertung

Problemzonen einfach und schnell in den Griff bekommen. Dank der Fett-weg-Spritze ist dies auch möglich. Und immer mehr Menschen greifen in der heutigen Zeit auf diese Möglichkeit zurück. Der minimalinvasive Eingriff zeichnet sich, im Gegensatz zur Fettabsaugung, durch ein geringes Risiko und den damit verbundenen minimalen Nebenwirkungen aus. Darüber hinaus können durch die Injektion schnell und vor allem dauerhafte Ergebnisse erzielt werden. 

Allerdings sind die Ergebnisse der Behandlung mit der Fett-weg-Spritze nicht direkt nach der Injektion sichtbar und Patienten wissen im Vorfeld auch nicht genau, wie viele Injektionen notwendig sind, um die ungeliebten Fettpölsterchen ein für alle Mal loszuwerden. 

Zudem ist die Injektionslipolyse nicht für jeden die optimale Lösung im Kampf gegen die ungeliebten Fettpölsterchen. Die Injektionen könnten von den Patienten als schmerzhaft wahrgenommen werden und Menschen mit einer Angst vor Nadeln müssten sich zu einer solchen Behandlung überwinden. Vollkommen schmerzfrei und dennoch sehr effektiv kann stattdessen mit dem Perfect Body Burner als wirkungsvolle Alternative zur Fett-weg-Spritze abgenommen werden.

Erich Scholl ist 44 Jahre alt und leidenschaftlicher Ernährungsberater sowie Experte im Bereich Gesundheit, Fitness und Medizin. Sein Spezialgebiet umfasst dabei das testen und bewerten von Nahrungsergänzungsmitteln. Mit großer Sorgfältigkeit veröffentlicht er seine selbsterprobten Erfahrungsberichten, mit welchen  er für eine bessere Aufklärung sorgen möchte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here