Wimpernserum Test, Erfahrungen, Bewertung & Vergleich 2020

Banner-Top

Ein Wimpernserum ist ein Pflegemittel, das die Wimpern verlängern und pflegen soll. Der Markt in Deutschland ist riesig, doch welches Produkt sorgt wirklich für einen atemberaubenden Augenaufschlag? Die Hersteller versprechen voluminöse, längere und kraftvolle Wimpern durch das Auftragen des Serums. Die Marken unterscheiden sich jedoch in ihren Inhaltsstoffen und nicht jeder Hersteller hält, was er verspricht.

Die wenigsten von uns sind mit langen, dichten und perfekt geschwungenen Wimpern gesegnet. Mit Wimperntusche erzielt man zwar mitunter einen Wow-Effekt, allerdings ist das nur von vorübergehender Natur. Für eine professionelle Wimpernverlängerung im Kosmetikstudio muss man hingegen tief in die Tasche greifen.

Ein Wimpernwachstumsmittel scheint also eine gelungene Alternative zu sein. Aus diesem Grund haben wir einen exklusiven Produkttest durchgeführt. Erfahren Sie in unserem großen Wimpernserum Test, welcher Hersteller sein Geld wirklich wert ist. 

   Vergleichssieger
 Long4Lashes TabelleBodyplus TabelleEuphoric Lashes Abbild
ProduktLong4Lashes
BodyplusEuphoric Lashes
Wirkungx Minimaler Wachstum Wachstum
x Schwierige Anwendung
Für längere Wimpern
Kräftigt & pflegt
100% natürlich
Hohe Verträglichkeit
Mögliche Risikenx Juckreiz
x Rötungen
x Brennende Augen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt3 ml8 ml4 ml
Anwendung1x täglich2x täglich2x täglich
Preis
13,99 Euro14,99 Euro29,95 Euro
+ 2 Seren GRATIS
Bewertung⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
Verlinkung  Jetzt-2-Dosen-Gratis-sichern-button
​Testsieger #1
Euphoric Lashes Abbild
Euphoric Lashes
  • Für Längere & dichtere Wimpern
  • Kräftig & pflegt
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Sehr gute Verträglichkeit

In unserem Vergleichstest geht eindeutig das Euphoric Lashes – Wimpernserum aus dem Hause Good Living Products als Sieger hervor. Der Wimpernbooster punktet mit natürlichen Inhaltsstoffen und einer guten Verträglichkeit. Anwender und Kunden sind von der Wirkung des Produktes überzeugt. Das spiegelt sich in den vielen positiven Kundenrezensionen im Netz wieder.

Zudem glänzt das Serum durch sein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. Das Wimpernserum von Good Living Products ist mit pflanzlichen Ölen wie Rizinus-, Sonnenblumen- und Arganöl sowie Antioxidantien angereichert. Die Wimpern werden durch hochwertige Inhaltsstoffe gepflegt und gestärkt – für einen hollywoodreifen Auftritt! Das Serum ist komplett frei von Hormonen.

Mit einem Applikator wird das Serum morgens und abends auf die gründlich gereinigten Wimpern aufgetragen. Anwender bestätigen, dass das Produkt bereits nach kurzer Zeit längere und dichtere Wimpern bewirkte.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Good Living Products 
  • Wirkung: Wimpernserum kräftigt und pflegt für länger und dichter aussehende Wimpern 
  • Nebenwirkungen: keine
  • Inhalt: 4 ml 
  • Anwendung: 2 x täglich 
  • Herstellung in: Deutschland 
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Bodyplus

Platz #2
Bodyplus Abbild
Bodyplus
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Vereinzelt negative Bewertungen
  • Schwierige Anwendung

Auf dem zweiten Platz in unserem Ranking landet das Wimpernserum Bodyplus aus dem Hause Casida. Der Booster für die Wimpern soll das Wachstum beschleunigen und mehr Widerstandskraft verleihen. Der hocheffizente Wirkstoffkomplex soll in die Tiefenstruktur der Härchen eindringen und für einen aufregenden Augenaufschlag sorgen. Das Produkt überzeugt mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Im Zuge unserer Recherchen haben wir uns die Erfahrungsberichte zum Bodyplus Wimpernserum näher angesehen. Obwohl viele Kunden von dem Produkt begeistert sind, gibt es auch einige wenige Kunden, die nicht vollkommen zufrieden mit dem Serum sind. Die Anwender berichten über brennende Augen und auch lässt der Pinsel zu wünschen übrig. Dieser ist extrem dünn und fragil und das Auftragen gestaltet sich daher als etwas kompliziert.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Casida 
  • Wirkung: Beschleunigt das Wachstum der Wimpern und sorgt für mehr Widerstand 
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Inhalt: 8 ml 
  • Anwendung: 2 x täglich 
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 3: Long4Lashes Wimpernserum

Platz #3
Long4Lashes Abbild
Long4Lashes
  • Keine natürlichen Inhaltsstoffe
  • Kann Unverträglichkeiten auslösen
  • Herstellung in Polen

Die Bronzemedaille in unserem großen Vergleichstest geht an das Wimpernserum von Long4Lashes. Das Produkt wird laut Hersteller in einem der modernsten wissenschaftlichen Labore Mitteleuropas hergestellt und verfügt über eine innovative Formel. Der einzigartige Penthasymin Komplex besteht aus einem aktiven Peptidkomplex, Ölen, Hyaluronsäure und Provitamin B5. Diese Inhaltsstoffe sollen den Wimpern zu neuer Kraft und Stärke verhelfen. 

Das Wimpernserum soll sicher in der Anwendung sein und unter der Aufsicht eines Dermatologen und eines Augenarztes getestet worden sein. Allerdings sind uns im Zuge unserer Recherchen, einige negative Kundenrezensionen aufgefallen, die von Nebenwirkungen berichten. Einige Anwenderinnen hatten nach dem Auftragen des Serums mit juckenden und angeschwollenen Augenlidern zu kämpfen.

Produktmerkmale

  • Hersteller: Long4Lashes
  • Wirkung: Fördert die Flexibilität und Widerstandskraft der Wimpern.
  • Nebenwirkungen: Juckreiz, Rötungen
  • Inhalt: 3 ml
  • Anwendung: Jeden Abend vor der Anwendung der Gesichtscreme
  • Herstellung in: Polen
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 4: Jeuxloré

Platz #4
Jeuxlore Abbild
Jeuxlore
  • Teures Preis-Leistungsverhältnis
  • Teilweise keine Wirkung
  • Nebenwirkungen möglich

In unserem großen Vergleichstest landet das Wimpernserum von Jeuxloré auf dem vierten Platz. Laut Hersteller unterstützt das Aktivserum das natürliche Wachstum der Wimpern. Für die Extradosis Pflege und Feuchtigkeit sind im Serum Hyalauron und Vitamin E enthalten. Das Produkt wird in Österreich zu transparenten Bedingungen hergestellt und die Verträglichkeit wurde von einem unabhängigen deutschen Institut mit “Sehr gut” bewertet. 

Im Wimpernserum Vergleichstest haben uns vor allem die hochwertigen, reinen und verträglichen Inhaltsstoffe des Produktes angesprochen. Allerdings schlägt sich das Wachstumsmittel mit einem Preis von 39,95 Euro für 3 ml etwas teuer zu Buche. Zudem sind uns einige negative Kundenbewertungen bezüglich der Wirkung und Verträglichkeit aufgefallen. Einige Nutzer berichten von ausfallenden Wimpern und juckenden Augenlidern.

Produktmerkmale

  • Hersteller: Jeuxloré
  • Wirkung: Die stimulierende Formel verhilft zu traumhaft schönen Wimpern.
  • Nebenwirkungen: Juckende Augenlider, Ausfallende Wimpern
  • Inhalt: 3 ml
  • Anwendung: Wimpernserum einmal täglich mit dem Applikator dünn auf den äußeren oberen Wimpernkranz auftragen.
  • Herstellung in: Österreich
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 5: RevitaLash Wimpernserum

Platz #5
RevitaLash Abbild
RevitaLash
  • Hoher Preis
  • Kann Unverträglichkeiten auslösen
  • Herstellung in den USA

In unserem Ranking erreicht das Wimpernserum RevitaLash den fünften Platz. Der Booster soll die Wimpernwurzeln stimulieren und die Wachstumsphase verlängern. Nach 6-8 Wochen sollen Anwender längere und dichtere Wimpern erhalten. Es zählt zu den weltweit am besten verkauften Wimpernwachstumsmitteln. Anwender berichten, dass bereits nach 4 Wochen erste Verbesserungen erkennbar sind. Der Pinsel ist von hoher Qualität und erleichtert das Auftragen.

Zwar punktet das Serum mit seiner Wirkung und einfachem Auftragen, allerdings erhielt das Produkt von uns auch einige Abstriche. In Punkto Preis-Leistungsverhältnis schneidet das Wimpernserum relativ schlecht ab. Die Kosten der Anwendung belaufen sich auf circa 65 Cent pro Tag, was schon recht ansehnlich ist. Außerdem ist die kritische Substanz Chlorphenesin im Serum enthalten, die bei einigen Anwendern zu Unverträglichkeiten führen kann. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: RevitaLash
  • Wirkung: Beschleunigt das Wachstum der Wimpern und die Dichte wird besser.
  • Nebenwirkungen: Allergische Hautreaktionen sind möglich.
  • Inhalt: 1ml, 2ml oder 3,5ml
  • Anwendung: 1 Mal täglich
  • Herstellung in: USA
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 6: Colibri Cosmetics

Platz #6
Colibri Cosmetics Abbild
Colibri Cosmetics
  • Teilweise wirkungslos
  • Mittelmäßiges Preis-Leistungsverhältnis
  • Kann allergische Reaktionen auslösen

In unserem großen Wimpernserum Test erreicht der Wimpernbooster von Colibri Cosmetics den sechsten Platz. Das Produkt kommt ohne Hormone und Prostaglandin aus und ist vegan. Die Verträglichkeit wurde augenärztlich bestätigt. Der Hersteller wirbt mit einer natürlichen Wimpernverlängerung. Die natürlichen Inhaltsstoffe nähren Wimpern und Augenbrauen optimal und die stimulierende Formel soll schlafende und inaktive Wimpernwurzeln wecken.

Die Anwendung ist unkompliziert und geht leicht von der Hand. Im Rahmen unserer Recherchen sind uns allerdings ein paar negative Kundenbewertungen aufgefallen. Einige Anwenderinnen berichten von der Wirkungslosigkeit des Produktes. Obwohl die Nutzer das Wimpernserum zum Teil über einen Zeitraum von drei Monaten verwendeten, bemerkten sie keinen erkennbaren Unterschied.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Colibri Cosmetics
  • Wirkung: Inaktive Wimpernwurzeln werden durch die stimulierende Formel geweckt.
    Nebenwirkungen: Allergische Reaktionen
  • Inhalt: 1 x 5 ml
  • Anwendung: 1 Mal täglich auftragen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 7: Eyecatcha Wimpernserum

Platz #7
Eyecatcha Abbild
Eyecatcha
  • Teilweise wirkungslos
  • Mittelmäßiges Preis-Leistungsverhältnis
  • Herstellung in Australien

Der siebte Platz geht an das natürliche Wimpernserum von Eyecatcha. Der Hersteller möchte eine natürliche Alternative zu herkömmlichen Wimpernlifting-Mitteln mit hormonellen Wirkstoffen darstellen. Das Produkt kommt völlig ohne Hormone aus und setzt auf Black Sea Rod Oil. Dieses bioaktive Lipid ist der Struktur und Wirkungsweise von Prostaglandin sehr ähnlich und soll das Haarwachstum unterstützen. 

Das Wimpernserum wurde unter anspruchsvollen Qualitätsrichtlinien in Deutschland produziert, was wir sehr begrüßen. Obwohl das Produkt aufgrund seiner natürlichen Inhaltsstoffe insgesamt eine sehr gute Verträglichkeit aufweist, klagen einige Nutzer über die Wirkungslosigkeit des Serums. Ein Anwender probierte den Booster über einen Zeitraum von 12 Wochen aus und konnte keine Verbesserung feststellen, außer dass die Wimpern brüchiger wurden.

Produktmerkmale

  • Hersteller: Eyecatcha
  • Wirkung: Unterstützt das Haarwachstum durch Black Sea Rod Oil
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 3 ml 
  • Anwendung: Nur 1x täglich dünn auftragen wie mit einem Eyeliner
  • Herstellung in: Australien
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 8: Truecosmetics

Platz #8
Truecosmetics Abbild
Truecosmetics
  • Teilweise wirkungslos
  • Nebenwirkungen unbekannt

Das Wimpernserum von TRULASH erreicht den achten Platz in unserem Ranking. Die Rezeptentwicklung für den Wimpernbooster soll auf neuesten Forschungserkenntnissen beruhen. Der einzigartige Wirkstoffkomplex soll die Wimpern im Synergieeffekt stärken, verlängern und verdichten. Nach einer 12 Wochen langen Anwendung sollen die Wimpern deutlich länger, voller und kräftiger sein und zwar unabhängig von Alter und Genetik des Nutzers. 

Das Produkt ist vegan, tierversuchsfrei und wurde dermatologisch getestet. Außerdem punktet es mit seinen natürlichen Inhaltsstoffen. Wir begrüßen zudem die Herstellung in Deutschland. Der 3 ml Inhalt reicht bei täglicher Anwendung für circa 6 Monate und ist hoch ergiebig. Natürlich haben wir uns auch zu diesem Wimpernserum die Bewertungen näher angesehen. Leider berichten einige Nutzer von der Wirkungslosigkeit des Serums. 

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: TRULASH
  • Wirkung: Wimpern werden im Synergieeffekt gestärkt
  • Nebenwirkungen: nicht bekannt
  • Inhalt: 2 ml 
  • Anwendung: 1 Mal täglich anwenden
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 9: Miralash Wimpernserum

Platz #9
Miralash Abbild
Miralash
  • Keine natürlichen Inhaltsstoffe
  • Kann allergische Reaktionen auslösen
  • Magenprobleme

Das Wimpernserum von MIralash erhält von uns den neunten Platz. Die einzigartige Formel soll die Wachstumsphase verlängern und die Wimpern zugleich dichter und voluminöser machen. Der Hersteller wirbt damit, keinerlei Nebenwirkungen hervorzurufen. Laut Testerinnen sollen erste Ergebnisse bereits nach 2 Wochen bemerkbar gewesen sein. Der Wimpernbooster punktet mit einer hohen Wirksamkeit und einem top Preis-Leistungsverhältnis.

Obwohl viele Tester von dem Wimpernserum begeistert sind, müssen wir dennoch auch die negativen Kundenberichte in unsere Bewertung miteinfließen lassen. Einige Nutzer berichten von allergischen Reaktionen wie Jucken, Rötungen oder angeschwollene Augenlider. Wenn man sich die Inhaltsstoffe von Miralash ansieht, wird klar warum: Leider handelt es sich nicht um natürliche Inhaltsstoffe. Daher ist die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von allergischen Reaktionen etwas höher.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Miralash
  • Wirkung: Einzigartige Formel verlängert die Wachstumsphase
  • Nebenwirkungen: Allergische Reaktionen
  • Inhalt: 1 x 3 ml
  • Anwendung: 1 Mal täglich
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung:

Platz 10: M2 Eyelash Activating

Platz #10
M2 Abbild
M2 Eyelash Activating
  • Hoher Preis
  • Anfängliches Brennen
  • Lange Anwendungsdauer

Das Wimpernserum von M2 BEAUTÉ belegt in unserem Ranking den zehnten Platz und fällt daher klar hinter dem Testsieger zurück. Der Wachstumshöhepunkt lässt mit circa 15 Wochen einige Zeit auf sich warten. Zudem ist das Produkt mit einem Preis von 80 Euro für 5 ml sehr kostenintensiv. Zudem berichtet eine Nutzerin von leichtem Brennen nach dem Auftragen. Dieses Brennen trat jedoch nur anfangs auf und verschwand mit der Zeit.

Auch wenn das Wimpernserum nicht mit unserem Testsieger mithalten kann, bietet das Produkt auch einige Vorteile. Erwähnenswert ist, dass die Resultate lange halten und bei regelmäßiger Anwendung aufrecht erhalten werden können. Zudem wurde das Serum dermatologisch getestet und mit “Sehr gut” bewertet. Nebenwirkungen sollten also nur bei unsachgemäßer Verwendung auftreten.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: M2 BEAUTÉ
  • Wirkung: Soll das Wachstum der Wimpernwurzeln stimulieren und zu dichteren Wimpern verhelfen
  • Nebenwirkungen: Brennen, Rötungen
  • Inhalt: 1 x 5 ml
  • Anwendung: 1 Mal täglich abends
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung:

Was ist ein Wimpernserum?

Nicht alle Menschen sind mit voluminösen und langen Wimpern gesegnet. Ein Wimpernserum ist ein Pflegemittel, welches hilft, das natürliche Wachstum der Wimpern zu verstärken. Das Serum enthält wimpernwachstumsfördernde Inhaltsstoffe wie Arganöl, Black Sea Rod Oil oder Prostaglandine.

Für die Extradosis Pflege und Feuchtigkeit sind meist auch pflegende Wirkstoffe wie beispielsweise Rizinusöl in den Produkten enthalten. Durch das Auftragen sollen die Wimpern gestärkt werden und fester in der Wurzel verankert werden. Nach einer Anwendung von 6 bis 8 Wochen sollen die ersten Ergebnisse sichtbar werden.

Was bewirkt ein Wimpernserum?

Im Wimpernserum ist grundsätzlich einer von zwei wachstumsanregenden Substanzen enthalten. Entweder kommt das synthetische Gewebshormon Prostaglandin als Hauptwirkstoff zum Einsatz oder die natürliche Substanz Black-Sea-Rod-Oil. Diese Inhaltsstoffe wirken ähnlich wie Hormone und verlängern die Wachstumsphase der Wimpernhaar-Follikel. Mehrere Studien konnten inzwischen die Wirksamkeit der Seren bestätigen:

Durch die Wimpernbooster werden die Wimpern nicht nur länger, sondern auch dichter. Pflegende Inhaltsstoffe wie Rizinusöl oder Sonnenblumenöl sind dabei ebenfalls ein wesentliches Element im Wimpernbooster. Diese Wirkstoffe sorgen nämlich für geschmeidige und glänzende Wimpern. Gepflegte Wimpern brechen seltener ab und haben so die Chance, dichter und länger zu werden.

Wann tritt die Wirkung ein?

Bis erste sichtbare Ergebnisse erzielt werden, müssen die Anwender Geduld beweisen. Erste Erfolge zeigen sich im Durchschnitt nach circa 6 bis 8 Wochen. Dafür muss das Wimpernserum allerdings einmal täglich aufgetragen werden. Sind die Wimpern länger geworden, kann es auch ausreichen, das Serum nur noch alle zwei bis drei Tage aufzutragen.

Wann der Wirkungseintritt erfolgt, hängt auch von der jeweiligen Marke ab. Während bei manchen Marken bereits nach zwei Wochen erste Erfolge erzielt werden, kann es bei anderen Herstellern bis zu 15 Wochen dauern, bis sich erste Ergebnisse einstellen.

Wie kam unser Wimpernserum Test zustande?

Wimpernserum Test

Wir haben fünf Hauptkriterien ermittelt, nach denen wir das Wimpernserum eingestuft haben – die Wirkung, die Inhaltsstoffe, den Preis, die Nebenwirkungen und die Kundenbewertungen.

Wirkung

Auf den Verpackungen der Hersteller sind häufig Begriffe wie “hocheffiziente Formel” oder “einzigartiger Wirkstoffkomplex” zu lesen. Ein wichtiges Kriterium in unserem Wimpernserum Test war die Überprüfung der Wirkung des Wimpernboosters. Dafür haben wir uns die Erfahrungen der Anwender näher angesehen. Manche Hersteller gaben an, dass erste Ergebnisse bereits nach zwei Wochen sichtbar sind. Dies haben wir natürlich anhand von Erfahrungsberichten überprüft.

Inhaltsstoffe

Während manche Hersteller nur natürliche Substanzen verwenden und komplett von frei Hormonen und anderen schädlichen Inhaltsstoffen sind, konnten wir in manch einem Wimpernserum auch bedenkliche Wirkstoffe finden. Die Inhaltsstoffe des jeweiligen Produktes spielten eine große Rolle in unserer Bewertung. Wir stellten zudem fest, dass es bei manchen Marken trotz natürlicher Inhaltsstoffe zu allergischen Reaktionen kam. Dies wurde natürlich auch in unserer Bewertung berücksichtigt.

Preis

Im Preis für ein Wimpernserum konnten wir teils gravierende Preisunterschiede feststellen. Wir haben uns näher mit dem Preis-Leistungsverhältnis auseinandergesetzt und nicht nur überprüft wie viel Milliliter man für sein Geld bekommt, sondern auch ob die Wirkung und die Verträglichkeit den Preis rechtfertigen. Wenn die maximale Wirkung erzielt wird und qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe enthalten sind, ist natürlich auch ein etwas höherer Preis gerechtfertigt. Doch nicht jedes Produkt war sein Geld wert.

Nebenwirkungen

Im Zuge unserer Recherchen haben uns wir natürlich auch mit der Verträglichkeit der Produkte auseinandergesetzt. Das beste Wimpernserum bringt nichts, wenn man gerötete, juckende oder gar angeschwollene Augen davon bekommt. Wir konnten in manchen Produkten Inhaltsstoffe identifizieren, die allergische Reaktionen auslösen können.

Waren bedenkliche Wirkstoffe enthalten oder haben die Kunden trotz hochwertiger Inhaltsstoffe vermehrt von Nebenwirkungen berichtet, haben wir das natürlich in die Bewertung miteinbezogen. Die häufigsten Nebenwirkungen stellen Rötungen, Juckreiz, Brennen und angeschwollene Augenlider dar.

Wimpernserum Erfahrungen und Meinungen

Im Laufe unserer Recherchen sind wir im Internet auf viele unterschiedliche Nutzererfahrungen gestoßen. Viele berichteten positiv über die Wirkung des Wimpernserums und konnten bereits nach zwei Wochen erste Ergebnisse feststellen. Manche Kunden berichteten aber auch von der Wirkungslosigkeit gewisser Produkte und von Nebenwirkungen wie Juckreiz oder Rötungen.

Natürlich spiegeln negative Kundenbewertungen oft ein subjektives Empfinden. Haben jedoch mehrere Nutzer von den gleichen Nebenwirkungen berichtet, haben wir uns das Produkt ganz genau angesehen. Ob ein Serum seine Wirkung entfaltet und keine Nebenwirkungen auslöst, hängt von den Inhaltsstoffen ab. Es gibt natürlich Booster am Markt, die ihr Geld nicht wert sind. Wer allerdings auf ein Wimpernserum mit hocheffizienten und gleichzeitig natürlichen Inhaltsstoffen setzt, ist gut beraten.

Darum sind viele Produkte wirkungslos

Wimpernserum wirkungslos

Während unserer Recherchen mussten wir feststellen, dass viele Produkte wirkungslos blieben. Bei einem Wimpernserum, das nur natürliche Inhaltsstoffe enthielt, berichteten die Nutzer häufig von Wirkungslosigkeit. Seren mit reinen und natürlichen Wirkstoffen, die völlig ohne Hormone auskommen, sind natürlich begrüßenswert.

Allerdings müssen im Produkt auch wimpernwachstumsfördernde Stoffe enthalten sein. Wir empfehlen daher, einen Hersteller auszuwählen, der sowohl auf wachstumsfördernde als auch auf natürliche Inhaltsstoffe setzt. Ein weiterer Grund für die Wirkungslosigkeit könnte auch die billige Herstellung gewisser Produkte sein.

Warum sollte man ein Wimpernserum verwenden?

Die wenigsten von uns sind mit dichten und langen Wimpern gesegnet. Die gute Nachricht ist: Dem Wimpernwachstum lässt sich mit einem hochwertigen Wimpernserum schnell auf die Sprünge helfen. Wer auf ein Produkt mit natürlichen und wachstumsfördernden Inhaltsstoffen setzt, wird bereits nach ein paar Wochen mit sichtbar voluminöseren Wimpern belohnt.

Dichte, dunkle und lange Wimpern sorgen für einen aufregenden Augenaufschlag. Wer seine Wimpern zudem nicht ständig mit Mascara tuschen möchte, hat mit einem Wimpernwachstumsmittel eine hervorragende Alternative gefunden.

Was sagt die Stiftung Warentest?

Bisher hat Stiftung Warentest noch keinen ausführlichen Wimpernserum Test veröffentlicht. Das liegt daran, dass die Booster noch relativ neu am Markt sind. Stiftung Warentest empfiehlt jedoch, auf Produkte mit dem hormonwirksamen Stoff Prostaglandin zu verzichten. Dieser Inhaltsstoff kann zu Juckreiz oder zu einer Bindehautentzündung führen. Die Kosmetik-Kommis­sion des Bundes­instituts für Risiko­bewertung (BfR) überlegt, den Wirkstoff im Wimpernbooster und anderen Kosmetika überhaupt verbieten zu lassen.

Welche Alternativen zum Wimpernserum gibt es?

Wer sich nicht täglich die Mühe machen will, das Wimpernserum aufzutragen, kann sich auch mit anderen Mitteln behelfen. So gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, die Wimpern beim Kosmetiker verlängern zu lassen oder auf einen Mascara mit Wimpernserum zurückzugreifen.

Künstliche Wimpernverlängerung

Kosmetiker bieten sogenannte Lash Extensions an. Bei dieser permanenten Wimpernverlängerung werden künstliche Wimpern dauerhaft auf den Wimpernkranz geklebt. Dadurch spart man sich nicht nur das Wimpernserum, sondern auch den Mascara am Morgen.

Die Wimpern-Extensions sorgen für einen dramatischen Augenaufschlag und halten bei guter Pflege bis zu 6 Wochen. Fake Lashes sind also durchaus eine geeignete Alternative zum Wimpernserum. Nach circa 6 Wochen müssen die Fake Lashes beim Kosmetiker jedoch erneuert werden.

Mascara mit Wimpernserum

Mascara verhilft bekanntermaßen auch zu dichteren, längeren und volleren Wimpern. Das bedeutet im Umkehrschluss allerdings: Tuschen, tuschen und nochmals tuschen! Inzwischen gibt es auch Mascaras mit integriertem Wimpernserum auf dem Markt. Mit jedem Bürstenstrich wird zusätzlich das eigene Wimpernwachstum angeregt.

Dies erspart einen zusätzlichen Pflegeschritt, denn die Wimpern werden beim Schminken gleichzeitig gepflegt. Wer Mascara gerne regelmäßig verwendet und seinen Wimpern ganz nebenbei zu mehr Länge verhelfen möchte, hat mit diesem Produkt eine gute Alternative gefunden.

Für wen ist das Serum sinnvoll?

Wimpernserum sinnvoll Anwender

Nicht jeder ist ein Fan von Mascara. Wer auf einen natürlichen Look setzt und in Zukunft auf Wimperntusche verzichten möchte, ist mit einem Wimpernserum gut beraten. Zwar stellen Fake Lashes auch eine praktische Alternative dar, allerdings sind permanente Wimpernverlängerungen relativ teuer. Zudem müssen die Lash Extensions nach einigen Wochen wieder erneuert werden. Für Menschen, die Mascara nicht mögen und auch nicht ständig Termine beim Kosmetiker vereinbaren wollen, ist ein Serum empfehlenswert und sinnvoll.

Wimpernserum richtig auftragen

Üblicherweise ist bei einem gekauften Wimpernserum ein Applikator dabei. Die Form und die Art des Applikators können ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. Während pinselförmige Applikatoren das Produkt wie einen Lidstrich entlang der Wimpern verteilen, sorgen Bürsten dafür, dass das Serum direkt auf den Wimpern verteilt werden kann.

Der Applikator wird in die Flüssigkeit getaucht und anschließend wird das Serum vorsichtig entlang der Wimpernlinie vom inneren zum äußeren Augenwinkel aufgetragen. Damit der Booster seine volle Wirkung entfalten kann, ist es wichtig, den Booster regelmäßig anzuwenden.

Darauf sollten Sie vor der Anwendung achten

Vor der Anwendung sollte das Gesicht gründlich von jeglichem Make-Up und Schmutz gereinigt werden. Vor allem Wimperntusche, Lidschatten und ähnlich angewandte Kosmetikprodukte sollten sorgfältigt entfernt werden. Achten Sie vor der Anwendung unbedingt auf die Inhaltsstoffe.

Gewisse Wirkstoffe im Wimpernserum könnten zu allergischen Reaktionen führen. Diese Reaktionen müssen nicht zwangsläufig von Prostaglandin hervorgerufen werden. Pflegestoffe wie Biotin, pflanzliche Ergänzungen wie Panthenol, Augentrost, Aloe oder Schachtelhalm können ebenfalls zu allergischen Reaktionen führen.

Verschiedene Wimpernserum Arten

Wie Sie unserem Wimpernbooster-Test vielleicht schon entnehmen konnten, gibt es verschiedene Arten von Wimpernseren. Für die Wirkung sind spezielle Inhaltsstoffe wie Arganöl oder Prostaglandin verantwortlich. In vielen Produkten finden sich die gleichen Zutaten. Im Folgenden möchten wir Ihnen verschiedene Wimpernbooster und deren Wirkungen vorstellen.

Mit Arganöl

Arganöl ist reich an Vitamin E und essentiellen Fettsäuren, die vor freien Radikalen schützen. Das wertvolle Öl ist für seine feuchtigkeitsspendende Wirkung bekannt. Reines organisches Arganöl regt das Wimpernwachstum an und sorgt für volle, dichte und lange Wimpern. Ein Wimpernserum mit Arganöl kann auch auf die Augenbrauen aufgetragen werden. Das reiche Linderungsmittel wird schnell absorbiert.

Wimpernserum mit Prostaglandin

Das Gewebshormon Prostaglandin sorgt für eine Verlängerung der Wachstumsphase der Wimpern. Das Haarwachstum wird angeregt und der Wirkstoff sorgt für schöne, dichte und lange Wimpern. Zwar empfiehlt Stiftung Warentest auf ein Wimpernserum mit diesem Inhaltsstoff zu verzichten, allerdings macht die Dosis das Gift. Taucht der Wirkstoff weiter unten in der Liste der Inhaltsstoffe auf, ist er nicht hochkonzentriert und das Produkt kann bedenkenlos angewendet werden.

Natürliches Wimpernserum

Natuerliches Wimpernserum

Auf dem Markt gibt es inzwischen zahlreiche Wimpernbooster mit natürlichen Inhaltsstoffen, die völlig ohne Hormone auskommen und trotzdem wirken. In manch einem Wimpernserum kommt beispielsweise Black Sea Rod Oil zum Einsatz. Dieser natürliche Wirkstoff wird aus Korallen gewonnen.

Das bioaktive Lipid ist hormonähnlich und regt das Wimpernwachstum an. Im Zuge unserer Recherchen haben wir weitere natürliche Inhaltsstoffe wie Brennessel oder Ringelblume in den Seren identifiziert, die das Haarwachstum ebenfalls anregen können.

Wo können Sie ein Wimpernserum kaufen?

Sie haben die Möglichkeit das Wimpernserum bei Drogeriemärkten wie dm, Rossmann oder Douglas zu kaufen. Die Auswahl im Internet ist allerdings noch um einiges größer. Auf Amazon und in vielen anderen Online-Shops werden verschiedenste Seren angeboten. Im Netz können die Preise leichter miteinander verglichen werden. Das lohnt sich, denn es gibt teils gravierende Preisunterschiede zwischen den einzelnen Produkten.

Wo liegen die Produkte preislich?

Unser Wimpernwachstumsserum-Test hat gezeigt, dass die Booster ganz unterschiedliche Mengen enthalten. Während manche Spender nur 3,5 ml Füllmenge aufweisen, beinhalten andere Produkte mit 7 ml sogar die doppelte Menge. Wer jetzt denkt, dass ein Serum mit größerer Menge mehr kostet, liegt nicht unbedingt richtig. Der Preis hängt viel eher von den Inhaltsstoffen ab. Im Wimpernserum-Vergleich variieren die Preise meist zwischen 10 und 99 Euro.

Kann ein Wimpernserum Nebenwirkungen verursachen?

Wie bereits erwähnt, haben manche Produkte bei den Konsumenten vermehrt zu Nebenwirkungen wie Rötungen, angeschwollene Augen oder Juckreiz geführt. Eine zu hohe Konzentration des Hormons Prostaglandin kann beispielsweise zu einer Bindehautentzündung führen.

Doch nicht nur Prostaglandin kann allergische Reaktionen ausführen. Natürlich liegt es auch im Bereich des Möglichen auf natürliche Inhaltsstoffe allergisch zu reagieren. Nebenwirkungen treten jedoch häufig auch durch unsachgemäßer Verwendung auf. Um Nebenwirkungen zu vermeiden, sollte das Wimpernserum korrekt angewendet werden.

Wer sollte auf die Anwendung verzichten?

Menschen, die sensibel auf gewisse Wirkstoffe reagieren und häufig mit geröteter und juckender Haut zu kämpfen haben, sollten auf die Anwendung mancher Produkte verzichten. Grundsätzlich glauben wir jedoch, dass für jeden Konsument ein geeignetes Wimpernserum am Markt existiert.

Auf welche Wirkstoffe man sensibel reagiert, ist individuell sehr unterschiedlich. Eine Person kann beispielsweise Prostaglandin sehr gut vertragen und dafür auf natürliche Inhaltsstoffe allergisch reagieren und umgekehrt. Wichtig ist, die Behandlung sofort zu unterbrechen, falls man Unverträglichkeiten feststellen sollte.

Wimpernserum Hausmittel

Wimpernserum Hausmittel

Neben der Anwendung vom Wimpernserum gibt es auch die Möglichkeit, auf bewährte Hausmittel wie Rizinusöl zurückzugreifen. Im Folgenden wollen wir Ihnen drei Hausmittel vorstellen, die das Wimpernwachstum anregen können.

Rizinusöl

Das Wichtigste vorweg: Rizinusöl kann das Wimpernwachstum nicht wie ein Wimpernserum beschleunigen. Allerdings ist es ein günstiges und bewährtes Mittel zur Pflege der Wimpern. Das Auftragen von Rizinusöl macht Wimpern und Augenbrauen weich und geschmeidig und hinterlässt einen seidigen Glanz.

Das Haarwachstum kann zwar nicht gefördert werden, allerdings sorgt eine auf Rizinusöl basierende Pflege dafür, dass die Wimpern dichter und geschmeidiger werden. Zur Pflege eignet sich kaltgepresstes Rizinusöl am besten. Die Anwendung sollte einmal täglich am besten abends erfolgen. So kann das Öl in den nächtlichen Stunden einwirken und seine volle Wirkung entfalten.

Kokosöl

Kaltgepresstes Bio-Kokosöl, das schonend hergestellt wurde, enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe. Dazu gehören Vitamine und antimikrobiell wirkende, mittelkettige Fettsäuren. Außerdem wirkt Kokosöl feuchtigkeitsspendend. Da Feuchtigkeit wichtig für die Wimpern ist, hilft Kokosöl bei der Pflege.

Das Haarwachstum kann im Gegensatz zu einem Wimpernserum nicht durch Kokosöl angeregt werden. Die Anwendung des Öls eignet sich als sanfte und nachhaltige Unterstützung in der Wimpernpflege. Wenn Sie Ihre Wimpern regelmäßig pflegen, kann das ganz nebenbei zu längeren Wimpern führen, da diese weniger häufig abbrechen.

Vaseline

Vaseline ist besonders günstig in der Anschaffung und kostet gerade einmal einen Euro pro 100 ml. Daher ist die Paste in der Wimpernpflege besonders beliebt und dient oft als Ersatz für ein Wimpernserum. Vaseline legt sich mit ihrer salbenartigen Konsistenz wie ein Schutzfilm um die eigenen Wimpern. Dadurch fallen die einzelnen Härchen seltener aus und der Wimpernkranz wird dichter. Zusätzlich versorgt Vaseline die Wimpern mit Feuchtigkeit und bringt sie so zum Glänzen.

So können Sie ein Wimpernserum selber machen

Ein Wimpernserum kann auch ganz einfach selbst hergestellt werden. Wichtig hierfür sind einzig und allein die richtigen Inhaltsstoffe. Für die Herstellung benötigen Sie zunächst das Mandel-Argan-Haaröl von Alverde oder ein gleichwertiges Öl. Dieses enthält viel Vitamin E, welches das Haarwachstum anregt.

Weiters benötigen Sie Rizinusöl, das für geschmeidige Wimpern sorgt. Gepflegte und seidige Wimpern brechen seltener ab und sind widerstandsfähiger. Als Drittes benötigen Sie Kokosöl, um die Wimpern ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen. Anschließend werden diese Zutaten miteinander vermischt. Mehr über das genaue Mengenverhältnis erfahren Sie im nachfolgenden Video.

Häufig gestellte Fragen

Im Rahmen unseres großen Wimpernserum Vergleichstestes sind wir immer wieder auf die gleichen Fragen von Konsumenten gestoßen. Wir haben die wichtigsten Fragen und die dazugehörigen Antworten daher nachfolgend für Sie zusammengestellt.

Wie oft muss man ein Wimpernserum auftragen?

Damit ein Wimpernserum seine volle Wirkung entfalten kann, muss es regelmäßig angewendet werden. Gerade in den ersten Wochen sollte das Serum einmal täglich am Abend aufgetragen werden. Sind die Wimpern bereits länger und dichter geworden, kann es eventuell auch ausreichen den Booster nur noch alles zwei bis drei Tage anzuwenden.

Gibt es ein Wimpernserum ohne Hormone?

Es gibt inzwischen viele Wimpernbooster auf dem Markt, die vollkommen ohne Hormone hergestellt werden und tierversuchsfrei sowie vegan sind. Dabei setzt ein Wimpernserum häufig auf den natürlichen und wachstumsfördernden Inhaltsstoff Black Sea Rod Oil. Es können aber auch andere natürliche Wirkstoffe wie beispielsweise Arganöl enthalten sein.

Warum trägt man ein Wimpernserum nur oben auf?

Ein Wimpernserum sollte vorsichtig vom inneren zum äußeren Augenwinkel entlang der Wimpernlinie aufgetragen werden. Nur das gewährleistet eine sichere Anwendung und der Kontakt mit den Augen wird vermieden.

Welches Wimpernserum hilft wirklich?

Ein Wimpernserum hilft nur dann, wenn wachstumsfördernde und pflegende Inhaltsstoffe enthalten sind. Wachstumfördernd sind beispielsweise Progastaglandin, Arganöl oder Black Sea Rod Oil. Zu den pflegenden Inhaltsstoffen gehören zum Beispiel Rizinusöl oder Kokosöl. Damit ein Wimpernbooster wirklich helfen kann, muss es außerdem nach strengen Qualitätsrichtlinien hergestellt worden sein. Wenn Produkte billig hergestellt werden, leidet meist die Qualität darunter!

Warum darf man kein Wimpernserum während der Schwangerschaft anwenden?

Enthält das Wimpernserum Progastaglandine sollte auf die Anwendung während der Schwangerschaft verzichtet werden. Das liegt daran, dass eine systemische pharmakologische Wirkung nicht ausgeschlossen werden kann. Außerdem gibt es bisher noch keine Langzeitstudien über den Wirkstoff.

Ist ein Wimpernserum schädlich für die Augen?

Konsumenten berichten immer wieder von Rötungen und einem Brennen in den Augen nach dem Auftragen des Wimpernserums. Um diese Reaktionen zu vermeiden und die Augengesundheit zu gewährleisten, sollte das Serum nur sehr dünn auf das Lid aufgetragen werden. Auf diese Weise kann nichts ins Auge gelangen. Achten Sie zudem auf die Inhaltsstoffe!

Wimpernserum Test Bewertung

Mit einem Wimpernserum können Sie Ihrem Wimpernwachstum schnell und einfach auf die Sprünge helfen! Dichte, lange und voluminöse Wimpern sind von Natur aus eher eine Seltenheit. Zudem sind unsere Wimpern zahlreichen Umweltbelastungen ausgesetzt und brechen daher häufig vorzeitig ab. Inzwischen gibt es jedoch zahlreiche Produkte auf dem Markt, die nicht immer das halten, was sie versprechen. Daher haben wir die verschiedenen Wimpernbooster auf Herz und Nieren geprüft.

Mit dem Euphoric Lashes Wimpernserum von Good Living Products haben wir ein Serum gefunden, das alles hält, was es verspricht. Sowohl unsere Recherchen als auch die Erfahrungen zahlreicher Nutzer haben ergeben, dass das Produkt wirksam und zugleich gut verträglich ist. Euphoric Lashes gehen ganz eindeutig als Testsieger hervor, jedoch finden wir, dass beinahe jedes Produkt seine Vor- und Nachteile hat. Zum Beispiel erzielt auch das Wimpernserum von Casida gute Ergebnisse.

Erich Scholl ist 44 Jahre alt und leidenschaftlicher Ernährungsberater sowie Experte im Bereich Gesundheit, Fitness und Medizin. Sein Spezialgebiet umfasst dabei das testen und bewerten von Nahrungsergänzungsmitteln. Mit großer Sorgfältigkeit veröffentlicht er seine selbsterprobten Erfahrungsberichten, mit welchen  er für eine bessere Aufklärung sorgen möchte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here