Venencreme Test, Erfahrungen, Bewertung & Vergleich 2021

Banner-Top

Eine Venencreme hilft gegen müde Beine, kann Beschwerden durch Krampfadern lindern oder heilen und Besenreiser verschwinden lassen. Dies alles sind Beschwerden, die oft durch Bewegungsmangel, eine ungesunde Ernährung und Übergewicht oder aufgrund einer genetischen Veranlagung ausgelöst werden.

Viele Menschen, die unter diesen und ähnlichen Beschwerden leiden greifen daher immer öfter zu einer dieser Cremes gegen Venenleiden, die Ihnen eine rasche Linderung oder Heilung verspricht.

Seit ein paar Jahren nimmt die Beliebtheit dieser Arzneimittel daher deutlich zu. Diese Tatsache haben wir in unserem Team zum Anlass genommen und die 10 beliebtesten Produkte für Sie herausgesucht und einem ausführlichen Venencreme Test unterzogen.

Die einzelnen Testkandidaten haben wir anhand bestimmter Kriterien eingehend geprüft und miteinander verglichen. Die Ergebnisse unseres Vergleichs haben wir im folgenden Test und Ratgeber für Sie zusammengestellt. Hier erfahren Sie, welche Venen Creme wirklich ihr Geld wert ist.

Offizieller Venencreme Vergleich

   Vergleichssieger
 Antistax Abbild Tabelle VergleichRatiopharm Abbild Tabelle VergleichVarikoForte Tabelle Abbild Vergleich
ProduktAntistax
HeparinVarikoForte
Wirkung Kühlend Entzündungen
Blutergüsse
Hemmt Entzündungen
Stärkt die Venen
Mindert Juckreiz
Mögliche Risikenx Kontaktallergien
x Empfindlichkeiten
x Unverträglichkeiten
x Hautreizungen
 KEINE Nebenwirkungen
Inhalt100 g150 g75 ml
Dosierung1-2 mal täglich2-3 mal täglich2 mal täglich
Preis
21,80 Euro
26,45 Euro
19,00 Euro
+ 2 Cremes GRATIS
Herstellung in DE
JaJaJa
Bewertung⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
Verlinkung  2 Cremes gratis sichern Button

Platz 1: VarikoForte Venencreme

Testsieger #1
VarikoForte Abbild
VarikoForte
  • Stärkt die Venen
  • Bekämpft Entzündungen
  • Mindert Juckreiz
  • KEINE Nebenwirkungen

VarikoForte Venencreme enthält eine ausgewogene Kombination hochwertiger Pflanzenextrakte aus Rosskastanie, roter Weinrebe, Hamamelis und Ringelblume. Rosskastanienextrakt wirkt entzündungshemmend und stärkt die Venenfunktion. Der hochwirksame Extrakt ist seit vielen Jahren bewährt für die Behandlung von Schwellungen, Juckreiz und Wadenkrämpfen.

Rote Weinrebe enthält zahlreiche Flavonoide, Polyphenole und Proanthocyanidine, die entzündungshemmend wirken und die Verklumpung von Blutplättchen verhindern können. Ätherische Öle, Carotinoide und spezielle Fettsäuren der Ringelblume in unserem Testsieger wirken entzündungshemmend, fördern die Wundheilung und lassen Schwellungen auf natürlich sanfte Weise schnell abklingen. Hamamelis Extrakt lindert Reizungen und leichte Entzündungen der Haut.

In der Summe unterstützen und ergänzen sich die Inhaltsstoffe der VarikoForte Venencreme gegenseitig und sorgen für eine ausgezeichnete Wirkung und Verträglichkeit. Die Wirkung und einfache Anwendung der in Deutschland unter regelmäßigen Qualitätskontrollen hergestellten VarikoForte Creme wird von allen Anwenderinnen und Anwendern bestätigt.

Juckreiz, Entzündungen und Schwellungen werden schon nach kurzer Zeit gelindert oder verschwinden ganz. Positiv bewertet wurde ebenso die einfache Anwendung und dass die Salbe schnell einzieht ohne zu fetten. Deshalb schneidet die VarikoForte Venencreme als klarer Testsieger ohne Mankos am besten ab.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Good Living Products
  • Wirkung: Hilft Schwellungen abklingen zu lassen und hemmt die Bildung von Blutgerinnseln
  • Nebenwirkungen: Keine
  • Inhalt: 75 ml
  • Preis: 19,00 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 2: Heparin-ratiopharm 60 000 Salbe

Platz #2
Heparin-ratiopharm Abbild
Heparin-ratiopharm 60 000 Salbe
  • Unterstützend bei oberflächlichen Venenentzündungen
  • Wirksam bei stumpfen Verletzungen
  • Solides Preis-Leistungs-Verhältnis

Heparin-ratiopharm 60 000 Salbe ist eine Venencreme zur Behandlung von oberflächlichen Venenentzündungen. Der Wirkstoff Heparin reduziert Schwellungen nach stumpfen Verletzungen wie Prellungen oder Blutergüssen. Eine Tube Salbe von Ratiopharm enthält 150 g.

Die Anwendung und Dosierung der Heparin-ratiopharm 60 000 Salbe sollte entsprechend den Anweisungen in der Packungsbeilage erfolgen. Nicht angewendet werden darf die mit Dexpanthenol für die Hautpflege angereicherte Creme bei einer Überempfindlichkeit gegen Heparin. Der Hersteller empfiehlt, bei Unsicherheiten vor der Anwendung mit einem Apotheker oder Arzt zu sprechen.

Die überwiegende Zahl der bisherigen Käufer sind mit der Anwendung und Wirkung der Ratiopharm Venencreme zufrieden. Insbesondere bei der Behandlung von Schwellungen und Blutergüssen zeigt dieses Präparat laut verschiedener Kundenbewertungen eine sehr gute Wirkung.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Ratiopharm
  • Wirkung: Behandlung oberflächlicher Venenentzündungen
  • Nebenwirkungen: Selten sind Unverträglichkeiten und Hautreizungen möglich
  • Inhalt: 150 g
  • Preis: 26,45 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 3: Antistax Venencreme

Platz #3
Antistax Abbild
Antistax
  • Kühlende Wirkung
  • Pflegt und vitalisiert die Beine
  • Kontaktallergien und Überempfindlichkeitsreaktionen möglich

Die Antistax Venencreme von Sanofi-Aventis ist eines der am längsten hergestellten Präparate gegen müde Beine. Der Hauptinhaltsstoff von Antistax ist ein sogenannter Dickextrakt aus Weinblättern. Weinblätterextrakt ist seit vielen Jahren bewährt bei der Behandlung von akuten Beschwerden. Weitere Inhaltsstoffe wie Salicylsäure unterstützen die pflegende und vitalisierende Wirkung der Antistax Creme.

Eine Tube enthält 100 g. Die Anwendung erfolgt ein bis zweimal täglich entsprechend den Angaben in der Packungsbeilage. Laut Hersteller kann die Antistax Creme über einen unbegrenzten Zeitraum regelmäßig angewendet werden.

Die Kundenbewertungen für die Antistax Venencreme reichen von sehr zu empfehlen bis absolut unwirksam. Die meisten Anwender berichten von einer angenehmen kühlenden Wirkung, besonders bei geschwollenen Beinen. Eine Wirkung gegen Besenreiser oder Entzündungen konnte jedoch nicht bestätigt werden. Zudem gibt der Hersteller an, dass von Kontaktallergien und/oder Überempfindlichkeitsreaktionen wie Juckreiz und Rötungen berichtet wurde.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
  • Wirkung: Pflegt und vitalisiert die Beine, hilft bei akuten Beschwerden
  • Nebenwirkungen: Juckreiz, Rötungen und Nesselsucht sind möglich
  • Inhalt: 100 g
  • Preis: 21,80 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 4: Dr. Ehrlichs Beinbalsam

Platz #4
Dr.Ehrlichs Beinbalsam Abbild
Dr. Ehrlichs Beinbalsam
  • Keine bekannten Nebenwirkungen
  • Oft keine bis kurzzeitige Ergebnisse
  • Solides Preis-Leistungs-Verhältnis

Dr. Ehrlichs Beinbalsam enthält neben einem Extrakt aus der Rosskastanie weitere Pflanzenextrakte aus Salbei, Arnika, Kamille und Menthol. Diese Inhaltsstoffkombination kühlt Beine und Füße nach dem Einreiben. Die Venencreme von Dr. Ehrlichs ist einfach aufzutragen und zieht schnell ein.

Laut Hersteller kann die Venen Creme problemlos über einen längeren Zeitraum angewendet werden, um die Gesundheit der Venen und die Durchblutung der Beine nachhaltig zu fördern. Eine Tube Dr. Ehrlichs Beinbalsam enthält 100 ml. Die Herstellung des Balsams erfolgt unter hohen Qualitätsstandards in Deutschland.

Nicht alle Anwender sind von der Wirkung des Dr. Ehrlichs Beinbalsam überzeugt. Einige Käufer konnten nur eine kurzzeitige kühlende Wirkung feststellen. Das unangenehme Schweregefühl kehrte schnell wieder zurück. Einige Anwender sind jedoch mit der Wirkung und der einfachen Anwendung des Balsams zufrieden und würden diese Venencreme weiterempfehlen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Dr. Ehrlichs
  • Wirkung: Wirkt kühlend und belebend bei schweren Beinen und sommerlicher Hitze
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Inhalt: 100 ml
  • Preis: 12,95 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 5: Venencreme von Abtei

Platz #5
Abtei Abbild
Abtei
  • Erfrischende und kühlende Wirkung
  • Leichtes Brennen & Rötungen der Haut möglich
  • Fehlerhafte Deklaration der Inhaltsstoffe

Abtei ist in Deutschland einer der bekanntesten Hersteller von gesundheitsfördernden Produkten. Die Venencreme von Abtei soll müde Beine erfrischen und schwere Beine spürbar vitalisieren. Abtei enthält als Wirkstoffe natürliche Pflanzenextrakte aus der Rosskastanie und Arnika sowie Kamille und Kampfer.

Rosskastanie ist bekannt für seine positive Wirkung bei Krampfadern. Kamille und Kampfer wirken beruhigend. Der Venen aktiv Balsam von Abtei ist einfach in der Anwendung und zieht schnell ein. Eine Tube des in Deutschland hergestellten Präparates enthält 125 ml Balsam.

Leider liegen zur Abtei Venen aktiv Venencreme bisher nur wenige Kundenbewertungen vor, obwohl dieses Produkt bereits seit einiger Zeit verfügbar ist. Negative Rezensionen beziehen sich dabei nicht auf die Wirkung des Produktes sondern auf eine fehlerhafte Deklaration der Inhaltsstoffe.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Abtei OPH Pharma GmbH
  • Wirkung: Erfrischende und kühlende Wirkung bei schweren und müden Beinen
  • Nebenwirkungen: Leichtes Brennen & Rötungen der Haut
  • Inhalt: 125 ml
  • Preis: 3,45 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 6: Neobotanics®

Platz #6
Neobotanics® Abbild
Neobotanics®
  • Schmerzlindernd und pflegend bei Ödemen
  • Hautreizungen und Rötungen der Haut möglich
  • Schlechtes Preis-Leistungs-Verhätlnis

Neobotanics® Anti Ödeme CBD verspricht mit dem Cannabidiol (CBD), natürlichen und entzündungshemmenden Aktivstoffen die Venen zu regenerieren sowie eine pflegende, vitalisierende und Blutgefäß stärkende Wirkung. Die neuartige Venencreme soll die Mikrozirkulation des Blutes stimulieren und dadurch Schwellungen gezielt reduzieren. Ebenso soll durch die enthaltende Wirkstoffkombination eine schnelle schmerzlindernde Wirkung erreicht werden.

Vorteilhaft ist die exakte Dosierung des Gels, durch die eine punktgenaue Behandlung möglich ist. Eine Spenderflasche enthält 100 ml Gel, das auf die Haut aufgetragen wird. Für Schwangere, stillende Mütter sowie Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist dieses in Deutschland hergestellte Präparat laut Hersteller nicht geeignet.

Neobotanics® Anti Ödeme CBD Gel ist das einzige Produkt in unserem Vergleich, das Cannabidiol als Wirkstoff verwendet. Die Venencreme ist noch relativ neu am Markt, sodass noch nicht sehr viele Kundenbewertungen vorliegen. Zum Teil sind die Wertungen positiv und zum Teil maximal neutral.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Neobotanics®
  • Wirkung: Schmerzlindernd, pflegend und vitalisierend bei Ödemen
  • Nebenwirkungen: Hautreizungen und Rötungen der Haut möglich
  • Inhalt: 100 ml
  • Preis: 28,90 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 7: Venencreme von Dr. Theiss Naturwaren GmbH

Platz #7
Dr. Theiss Naturwesen GmbH Abbild
Dr. Theiss Naturwaren GmbH
  • Vermindert Sichtbarkeit von Besenreisern
  • Akzeptables Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Hautirritationen und Rötungen sind möglich
  • Wirkung oft abhängig von der Ausprägung der Besenreiser

Die Venencreme von Dr. Theiss Naturwaren GmbH ist Anwendern sicher besser unter dem Namen Allgäuer Latschenkiefer Besenreiser Pflegebalsam bekannt. Dr. Theiss Naturwaren GmbH ist ein deutschlandweit bekannter Hersteller von kosmetischen und gesundheitsfördernden Produkten auf der Basis von Latschenkiefern Öl.

Der Allgäuer Latschenkiefer Besenreiser Pflegebalsam soll die Sichtbarkeit von Besenreisern deutlich reduzieren. In diesem Sinne ist diese Venencreme gegen Besenreiser. Zusätzlich zur Anwendung des bewährten Latschenkiefer Öl erhält der Balsam Extrakte aus der Rosskastanie, Tigerkraut und Weinlaub.

Darüber hinaus hat der Hersteller seinem Produkt Pigmente und Beta-Carotin zugesetzt, die dadurch Besenreiser optisch abdecken sollen. Eine Tube enthält 200 ml Balsam für die rein äußerliche Anwendung.

Bei der Dr. Theiss Naturwaren GmbH Venencreme auf Basis von Allgäuer Latschenkiefer Öl konnten auffallend viele Anwender keine Wirkung feststellen. Andererseits berichten Anwender von einer ausgezeichneten Wirkung.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Dr. Theiss Naturwaren GmbH
  • Wirkung: Vermindert die Sichtbarkeit von Besenreisern
  • Nebenwirkungen: Hautirritationen und Rötungen sind möglich
  • Inhalt: 200 ml
  • Preis: 21,90 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 8: Varicose Veins von Cherioll

Platz #8
Cherioll Abbild
Varicose Veins von Cherioll
  • Lindert Krampfadern und Besenreiser
  • Schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Oft keine Wirkung feststellbar

Die Varicose Veins Creme von Cherioll wird als Venencreme gegen Krampfadern und Besenreiser beworben. Dabei handelt es sich um eine kollagenhaltige Creme, die gleichzeitig Feuchtigkeit spendet und die Haut an Oberarmen, Bauch, Hüften und Oberschenkeln pflegt und das Hautbild verbessern soll.

Weitere Inhaltsstoffe sind Aminosäuren, die das Auftreten und die Ausprägung von Altersflecken minimieren sollen. Der Hersteller empfiehlt die Varicose Venen Creme 3- bis 5-mal täglich anzuwenden und für jeweils 2 bis 3 Minuten leicht einzumassieren. Allerdings soll das Produkt entsprechend einer Empfehlung des Herstellers nicht länger als einen Monat angewendet werden.

Mehr als jeder zehnte Anwender konnte bei diesem Produkt keine Wirkung feststellen. Der am häufigsten genannte Kritikpunkt ist jedoch der sehr hohe Preis für diese Venencreme, der von vielen Anwendern als überteuert angesehen wird. Nur wenige Anwender sind mit der Wirkung des Produktes von Cherioll zufrieden.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Cherioll
  • Wirkung: Lindert Krampfadern und Besenreiser, pflegt die Haut mit Kollagen
  • Nebenwirkungen: Rötungen, Juckreiz
  • Inhalt: 20 g
  • Preis: 18,59 Euro
  • Herstellung in: China
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 9: Varikostop Venencreme

Platz #9
Varikostop Abbild
Varikostop
  • Vorbeugung von Krampfadern und Besenreisern
  • Hautreizungen möglich
  • Schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Varikostop Venencreme soll laut Herstellerangaben sehr effektiv gegen Besenreiser und Krampfadern wirken. Die Salbe wird als kühlend, beruhigend und pflegend beworben. Wirksame Inhaltsstoffe sind rein pflanzliche Kräuter der ayurvedischen Heilkunst, die tief in die Haut eindringen und die Bildung von Krampfadern verhindern oder zumindest verzögern sollen.

Eine Tube enthält 50 g, die dünn auf die betroffenen Stellen aufgetragen und solange einmassiert wird, bis die gesamte Creme von der Haut aufgenommen wurde. Jeder fünfte Käufer (ca. 20 %) kann diesem Produkt keinerlei Wirkung bescheinigen.

Fast eben so viele Anwender berichten von einem unangenehmen Geruch der Creme, der wohl von den weitestgehend unbekannten Kräutern hervorgerufen wird. Nur wenige Käufer sagen, dass die Venencreme die gewünschte Wirkung erzielt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Varikostop
  • Wirkung: Beugt Krampfadern und Besenreisern vor
  • Nebenwirkungen: Hautreizungen, unangenehmer Geruch
  • Inhalt: 50 g
  • Preis: 22,90 Euro
  • Herstellung in: Indien
  • Bewertung: ⭐

Platz 10: Varikosette

Platz #10
Varikosette Abbild
Varikosette
  • Eine kühlende Wirkung durch Aloe Vera Extrakt
  • Viele schlechte Kundenbewertungen
  • Zeigt kaum Wirkung

Die Varikosette Venencreme soll laut Hersteller die Durchblutung in den Beinen anregen, Schwellungen lindern und für eine Entspannung sorgen. Der Hersteller verspricht zudem, dass die Salbe den Beinen ein neues frisches und jugendliches Aussehen verleiht. Die Creme enthält unter anderem einen Goldrutenextrakt, Zitrone und einen Aloe vera Extrakt.

Die Anwendung ist einfach und die Varikosette Creme zieht schnell in die Haut ein. Hergestellt wird die Creme in Spanien. Eine Tube enthält 76 ml. Hier sind auffallend viele Kundenbewertungen negativ.

Insbesondere konnten viele Anwender überhaupt keine Wirkung feststellen – weder im positiven noch im negativen Sinne von Nebenwirkungen. Einige Anwender berichten davon, dass die Venencreme nur kühlend wirkt. Die kühlende Wirkung wird einzig auf den Aloe Vera Extrakt zurückgeführt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Varikosette
  • Wirkung: Maximal eine kühlende Wirkung durch Aloe Vera Extrakt
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Inhalt: 76 ml
  • Preis: 29,00 Euro
  • Herstellung in: Spanien
  • Bewertung: ⭐

Was ist eine Venencreme eigentlich?Was ist eine Venencreme eigentlich Abbild

Eine Venencreme ist eine speziell für die äußerliche Behandlung von Venenleiden entwickelte Creme. Die auf die Anwendung abgestimmten Inhalte und Wirkstoffe sollen Schwellungen der Beine reduzieren und Schmerzen lindern, die häufig durch eine unausgewogene Ernährung aber vor allem durch Bewegungsmangel verursacht werden können.

Auch bei erblich bedingten Venenleiden sorgen diese speziellen Cremes für Linderung, indem die Venenfunktion gestärkt wird und dadurch der typische Blutstau in den Beinen abgemildert oder sogar ganz vermieden werden kann. Je nach den verarbeiteten Wirkstoffen können diese Venencremes schmerzhafte Entzündungen in den Beinen lindern, Besenreiser kurieren und die behandelten Hautpartien kühlen und pflegen.

Für wen ist die Anwendung sinnvoll?

Langes Sitzen und langes Stehen können die Entstehung von Venenleiden begünstigen. Berufsbedingt lässt sich der Bewegungsmangel oft nicht verhindern. Müde Beine, Entzündungen und Schmerzen sind oft die Folge. Für Personen die sich in ihrem beruflichen Alltag nur wenig bewegen können, während einer Schwangerschaft oder bei, durch Übergewicht verursachten Venenleiden, ist eine Venencreme ein bewährtes Mittel, um Beschwerden zu lindern oder vorzubeugen.

Bei einer erblichen Veranlagung können die Venen Cremes vorbeugend angewendet werden. Vielfach sind Cremes gegen Venenleiden eine Alternative zu Kompressionsstrümpfen, die bei längerem Tragen unangenehm werden können.

So wirken Venencremes

Im Prinzip besteht jede Venencreme aus zwei Gruppen unterschiedlicher Inhaltsstoffe. Die erste Gruppe ist die Creme selber, die auch als Salbengrundlage bezeichnet wird. Diese Salbengrundlage enthält Wasser, Fette, Emulgatoren und andere Zusatzstoffe, die einerseits für die cremige Konsistenz sorgen und andererseits die Wirkstoffe in die Haut und in die tieferen Hautschichten transportieren sollen.

Die zweite Gruppe sind die eigentlichen Wirkstoffe der Creme. Bei unserem Testsieger, der VarikoForte Venencreme, sind dies die Extrakte aus Rosskastanien, Hamamelis, Ringelblume und roter Weinrebe. Diese Inhaltsstoffe sind für die Wirkung der Creme verantwortlich.

Sie lindern und heilen Entzündungen, lassen Schwellungen abklingen, unterstützen die Venentätigkeit, kühlen und entspannen. Ohne die Salbengrundlage könnten sie jedoch nicht oder nur wenig in die Haut eindringen und an den betroffenen Stellen ihre Wirkung entfalten.

Ab wann ist mit einer Wirkung zu rechnen?

Ab wann bei einer Venencreme mit einer Wirkung gerechnet werden kann, ist in erster Linie davon abhängig, welche Wirkstoffe in der Creme enthalten sind und gegen welche Leiden sie wirken soll. Je nach Wirkstoffkombination spüren Anwenderinnen und Anwender schon wenige Minuten nach dem Auftragen eine erste Wirkung, die sich im Laufe der Zeit weiter verstärkt.

Viele Venencremes entfalten schon kurz nach dem Auftragen eine angenehm kühlende und entkrampfende Wirkung. Dies ist beispielsweise bei unserem Testsieger VarikoForte der Fall. Bei anderen Produkten kann es bis zu 7 Tagen manchmal auch 2 Wochen dauern, bis eine Wirkung wahrgenommen werden kann.

Wie kam unser Venencreme Vergleich zustande?

Für unseren groß angelegten Venencreme Test haben wir sorgfältig recherchiert und 10 der beliebtesten Cremes gegen Venenleiden einem ausführlichen Vergleich und Test unterzogen. Die wichtigsten Bewertungskriterien in unserem Test waren der Preis, die Inhaltsstoffe, Kundenbewertungen und die Herstellung der Cremes.

Preis

Für die meisten Anwenderinnen und Anwender spielt der Preis für eine Venencreme eine sehr wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Insbesondere in Hinblick auf die in der Regel über einen langen Zeitraum erforderliche Anwendung der Creme, bedeuten schon kleine Preisunterschiede einen erheblichen Mehr- oder Minderbetrag über die gesamte Anwendungsdauer. Daher ist der Preis in unserem Vergleichstest eines der wichtigsten Kriterien bei der Bewertung der verschiedenen Präparate.

Inhaltsstoffe

Da bei einer Venencreme oft eine ganze Reihe verschiedener Inhaltsstoffe miteinander kombiniert werden, sind die verwendeten Inhaltsstoffe ebenfalls ein wichtiges Kriterium in unserem Vergleichstest. Hierbei wurde beispielsweise berücksichtigt, ob synthetisch hergestellte oder auf rein natürlicher Basis gewonnene Inhaltsstoffe zur Anwendung kommen.

Darüber hinaus sind verschiedene Inhaltsstoffe dafür bekannt, dass sie allergische Reaktionen auslösen oder in einigen Fällen zu Hautirritationen und anderen Nebenwirkungen führen können.

Kundenbewertungen

Kundenbewertungen werden bei praktisch allen unseren Vergleichstest berücksichtigt. Sie liefern ein umfassendes Bild und aufschlussreiche Informationen über die Wirkung und Anwendung der Produkte.

Kundenbewertungen sind daher auch bei diesem Venencreme Vergleichstest ein wichtiges Kriterium. Bei der Auswertung der Kundenbewertungen haben wir sorgfältig darauf geachtet, allzu positive und übertrieben negative Kundenbewertungen nicht zu berücksichtigen.

Herstellung

Der Ort oder das Land, wo ein Produkt hergestellt wurde, erlaubt Rückschlüsse auf die Qualität des Produktes. Insbesondere bei medizinischen und kosmetischen Produkten wie einer Venencreme sollte darauf geachtet werden, dass die Creme in Deutschland unter Einhaltung hoher Qualitätsstandards und regelmäßigen Qualitätskontrollen durch unabhängige Prüfer hergestellt wurde.

Aus unserer Erfahrung ist nur bei einer Herstellung in Deutschland eine gleichbleibend hohe Qualität und Wirksamkeit der Cremes gewährleistet.

Venencreme Erfahrungen und Erfahrungsberichte

Venencreme Erfahrungen ErfahrungsberichteFür unseren großen Vergleich haben wir alle verfügbaren Quellen, darunter Unternehmenswebseiten, Online-Shops, medizinische Veröffentlichungen und zahlreiche Artikel in Fachzeitschriften zum Thema Venencremes recherchiert. Dabei sind wir auf zahlreiche Erfahrungsberichte von Anwendern und Anwenderinnen gestoßen.

Einige Nutzer berichten von sehr guten Erfahrungen, die sie mit verschiedenen Venen Cremes gemacht haben. Andere wiederum konnten keinerlei Wirkung feststellen. Dafür wurde von mehr oder weniger starken Nebenwirkungen berichtet. Insgesamt bestätigen diese Erfahrungen vieler Anwender unsere eigenen Erfahrungen, dass die Wirkung sehr stark produktabhängig ist.

Bei einem speziellen und gleichzeitig komplexen Produkt wie in einer Venencreme gegen Krampfadern kommt es auf die Verarbeitung und natürlich auf die verwendeten Inhaltsstoffe an. Ebenso spielen persönliche Empfindlichkeiten der Anwender gegenüber bestimmten Inhaltsstoffen eine wichtige Rolle, ob sie eine positive oder negative Erfahrung machen konnten.

Das sagt die Stiftung Warentest

Einen Venencreme Test hat Stiftung Warentest bisher nicht durchgeführt. Das Testinstitut führt jedoch eine Liste mit zurzeit über 120 Präparaten gegen Venenleiden. Darunter Venentabletten und Injektionen. Diese Präparate sind zum Teil verschreibungspflichtig und zum Teil rezeptfrei in Drogerien und Apotheken erhältlich. Zuletzt wurde die Liste im Jahr 2017 von Stiftung Warentest aktualisiert.

Warum nicht alle Venencremes halten, was sie versprechen

Eine Venencreme ist nur auf den ersten Blick ein einfaches Produkt. Tatsächlich müssen die Hersteller zahlreiche Tests durchführen, um die optimale Wirkstoffkombination und eine am besten geeignete Cremegrundlage zu finden. Dadurch kostet die Entwicklung einer hochwertigen und wirksamen Creme relativ viel Geld. Einige Hersteller sparen an dieser Stelle. Und sie sparen bei verarbeiteten Wirkstoffen.

Ein gutes Beispiel ist hierfür das Schlusslicht in unserem Test. Aloe Vera hat bei Venenleiden keine spezifische Wirkung. Dieser Extrakt ist zwar günstig, eignet sich aber eher für pflegende Kosmetikprodukte. Ebenso kostet die Einhaltung hoher Qualitäts- und Hygienestandards bei der Herstellung viel Geld. Auch an diesem Punkt sparen einige Hersteller, sodass die Venencreme in der Summe nicht das halten kann, was die Hersteller versprechen.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Venencreme kaufenDer erste und einer der wichtigsten Punkte, auf den Sie beim Kauf einer Venencreme achten sollten ist, dass die Creme in Deutschland hergestellt wurde. Unsere Erfahrung zeigt, dass nur Cremes die unter strengen Qualitäts- und Hygienestandards in Deutschland hergestellt wurden, wirklich empfehlenswert sind.

Der zweite wichtige Punkt ist die Wirkungsweise der Cremes. Soll sie gegen Krampfadern oder gegen Besenreiser wirken oder Beschwerden bei müden und brennenden Beinen lindern. Danach richtet sich beispielsweise die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe für die jeweiligen Venen Cremes.

Nicht zuletzt sollten Sie darauf achten, ob die Venencreme mögliche Nebenwirkungen hat und Wirkstoffe oder Zusatzstoffe enthalten sind, auf die Sie möglicherweise allergisch reagieren. Im Zweifelsfall sollten Sie vorher mit Ihrem Arzt, zumindest aber mit dem Apotheker sprechen.

Wo können Sie eine Venencreme kaufen? dm, Apotheke, Rossmann

Eine Venencreme können Sie in praktisch jeder Apotheke und jedem Drogeriemarkt wie dm oder Rossmann kaufen. Allerdings sind die Preise hier oft höher als beispielsweise bei Discountern wie Aldi, Lidl oder netto, die ebenfalls oft solche Cremes im Angebot haben.

Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf in einem der zahlreichen Onlineshops die kosmetische und medizinische Produkte anbieten oder auf Amazon. Empfehlenswert ist auf jeden Fall der Kauf direkt beim Anbieter, sofern dies möglich ist.

Beispielsweise erhalten Sie unseren Testsieger VarikoForte direkt im Online-Shop des Anbieters. Der große Vorteil ist, dass Sie beim Direktkauf sehr oft durch attraktive Rabatte die Venencreme zu besonders günstigen Konditionen kaufen können.

Was sollte solch ein Präparat kosten?

Unser großer Venencreme Vergleich hat gezeigt, dass die Preise für diese Präparate von Anbieter zu Anbieter sehr stark variieren können. Oft verlangen die Hersteller für wirkungslose Präparate einen übertrieben hohen Preis.

Objektiv betrachtet sollte eine wirkungsvolle Creme gegen Venenleiden nicht mehr als etwa 20 bis 25 Euro je 100 ml kosten. Günstigere Produkte zeigen oft keine Wirkung und teurere bieten, wie unser Vergleich zeigt, in der Regel keinen höheren Nutzen.

Venencreme Anwendung

Venencreme AnwendungDie Anwendung einer Venencreme ist in der Regel sehr einfach. Die Creme wird dünn auf die zu behandelnden Stellen aufgetragen und so lange sanft einmassiert, bis das die Creme ganz in die Haut eingezogen ist.

Insbesondere bei der Anwendung sollten Sie beim Einmassieren darauf achten, dass Sie Ihr Bein immer von unten in Richtung Hüfte massieren. Dadurch können Sie bereits einen positiven Effekt erzielen und die nachfolgende Wirkung der Venencreme unterstützen. Sie sollten jedoch unbedingt die Anwendungshinweise des Herstellers genau befolgen.

Sollte man die Anwendung vorab mit einem Arzt besprechen?

Wenn Sie regelmäßig unter starken Beschwerden, Schwellungen oder Hautirritationen leiden, sollten Sie vor der Anwendung einer Venencreme unbedingt mit Ihrem Arzt sprechen. Nur so können Sie sichergehen, dass keine schwerwiegende Erkrankung die Ursache für Ihre Beschwerden ist, die Sie bei einer falschen Behandlung möglicherweise noch verschlimmern.

Auch wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie auf bestimmte Inhaltsstoffe möglicherweise allergisch reagieren, sollten Sie mit Ihrem Apotheker oder Arzt vor einer Anwendung sprechen.

Für wen ist eine Venencreme nicht geeignet?

Wenn eine tief liegende Bein- und Beckenthrombose vorliegt, eignet sich eine Venencreme nicht zur Behandlung. Diese ernst zu nehmenden und behandlungsbedürftigen Verschlusskrankheiten gehen meist mit Schwellungen und starken Schmerzen einher.

Diese Schmerzen werden durch ein Blutgerinnsel hervorgerufen, das eine tief im Bein liegende Vene verschließt. In diesen Fällen helfen nur spezielle Venenmedikamente oder ein operativer Eingriff. Auch bei allergischen Reaktionen gegenüber bestimmten enthaltenen Wirkstoffen sollte eine Venen Creme nicht angewendet werden.

Es ist empfehlenswert, die Packungsbeilage und die Liste der Inhaltsstoffe vor der Anwendung ganz zu lesen. Bei Fragen sollte mit einem Arzt abgeklärt werden, ob die Venencreme angewendet werden kann oder ob eine andere Behandlung erforderlich ist.

Kann es zu Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten kommen?

Venencreme Nebenwirkungen UnverträglichkeitenDie in einer Venencreme enthaltenen Wirkstoffe und Zusatzstoffe können verschiedene Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten verursachen. Häufige Nebenwirkungen sind Hautrötungen und Nesselsucht, die vor allem durch durchblutungsfördernde Wirkstoffe hervorgerufen werden können. Aber auch allergische Reaktionen durch Inhaltsstoffe, die mit der Wirkung einer Creme im Grunde nichts zu tun haben, sind möglich.

Wenn Unverträglichkeiten gegenüber einzelnen Inhaltsstoffen oder Wirkstoffen bekannt sind, sollte ein anderes Präparat ausgewählt werden. Wenn Nebenwirkungen auftreten, sollte die Venencreme nicht weiter angewendet werden und gegebenenfalls mit einem Arzt über eine alternative Behandlungsmethode gesprochen werden.

Venencreme Alternativen

Nicht jeder verträgt eine Venencreme. Bei verschiedenen Venenleiden reicht die Behandlung mit einer Creme nicht mehr aus oder ist möglicherweise sogar kontraproduktiv. Es gibt jedoch mehrere Alternativen zu einer Creme, die wir Ihnen in den folgenden Abschnitten vorstellen.

Venentabletten

Venentabletten sind eine mögliche Alternative zu einer Venencreme. Venentabletten sind in der Regel in Apotheken als rezeptpflichtige Arzneimittel erhältlich. Sie müssen daher von einem Arzt verordnet werden.

Ein Nachteil von Venentabletten ist, dass sie nicht selten Nebenwirkungen wie beispielsweise Magenbeschwerden oder Durchfall verursachen können. Auf jeden Fall sollten Sie vor der Einnahme von Venentabletten mit Ihrem Apotheker oder Arzt sprechen und klären, ob diese Präparate für Sie geeignet sind.

Kompressionsstrümpfe

Wer beruflich lange am Schreibtisch sitzt oder bei seiner Arbeit mehr oder weniger unbewegt an einer Stelle stehen muss, leidet häufig unter schmerzenden und geschwollenen Beinen. Für sie können Kompressionsstrümpfe ebenfalls eine Alternative zu einer Venencreme sein.

Kompressionsstrümpfe üben einen stetigen Druck auf das gesamte Bein aus. Dadurch wird die Funktion der Venenklappen unterstützt und verbessert. Die Venenklappen können ganz schließen, sodass ein Blutstau in den Beinen verhindert werden kann.

Zudem reduzieren Kompressionsstrümpfe die Ansammlung von Wasser im Gewebe. Durch den stetigen Druck werden Kompressionsstrümpfe jedoch oft als unangenehm empfunden. Insbesondere bei sommerlich warmen Temperaturen schwitzt die Haut unter den Strümpfen mehr oder weniger stark.

Operation

Eine Operation ist oft die letzte Möglichkeit, ein Venenleiden zu kurieren. Besenreiser verursachen zwar in der Regel keine Komplikationen, sind für viele Betroffene jedoch ein ernsthaftes kosmetisches Problem. Mit Lasern können Besenreiser verödet werden, sodass sie mehr oder weniger nicht mehr sichtbar sind. Die ist mit einer Venencreme in der Regel nicht möglich.

Krampfadern können heutzutage mit einem minimalinvasiven Eingriff entfernt werden. Bei diesen Eingriffen wird die Krampfader aus dem Bein herausgezogen. Ein langer Krankenhausaufenthalt ist hierfür in der Regel nicht erforderlich und die Beschwerden treten nicht mehr auf.

Lässt sich eine Venencreme auch selbst herstellen?

Eine Venencreme mit Rosskastanienextrakt gegen Krampfadern kann jeder im Prinzip selbst herstellen. Einige der dafür erforderlichen Zutaten, beispielsweise ein Pflanzenöl und ein klarer Alkohol, sind in praktisch jedem Haushalt vorhanden. Die übrigen Zutaten wie Lanolin und ätherisches Wacholderöl sind in jeder Apotheke oder in Drogeriemärkten für wenig Geld erhältlich.

Auch für die Zubereitung ist kein spezielles Wissen erforderlich. Wie einfach eine Venen Creme mit einem natürlichen Rosskastanienextrakt gegen Krampfadern selbst hergestellt werden kann, zeigt das Video.

Häufig gestellte Fragen

Bei den Recherchen zu unserem Venencreme Test sind wir auf eine ganze Reihe von Fragen gestoßen, die von Käufern und Anwendern zu allen möglichen Aspekten dieses Themas gestellt werden. Wir haben für Sie die fünf am häufigst gestellten Fragen herausgesucht und in den folgenden Abschnitten beantwortet.

Welche Venencreme hilft wirklich?

Eine Creme kann nur helfen, wenn die Wirkstoffe wie bei unserem Testsieger, der VarikoForte eine generelle Wirkung bei Venenleiden zeigen und optimal aufeinander abgestimmt in der Creme enthalten sind. Unser Test hat eindeutig gezeigt, dass nur unser Testsieger die VarikoForte Creme wirklich hilft und aufgrund der natürlichen Wirkstoffe sehr gut verträglich ist.

Welche Venencreme ist die Beste?

Aus unserer Erfahrung und als Ergebnis unseres Venen Creme Vergleichs können wir feststellen, dass das beste zurzeit am Markt verfügbare Produkt VarikoForte von Good Living Products ist.

Erfolgt der Versand der Produkte sofort?

In der Regel sollte der Versand wie bei der Creme von Good Living Products spätestens innerhalb von 24 Stunden nach dem Kauf erfolgen. Bei verschiedenen Händlern erfolgt der Versand jedoch oft erst mehrere Tage nach der Bestellung.

Was ist der Unterschied zwischen Venencreme, Venensalbe und Venenbalsam?

Diese drei Begriffe sind nur unterschiedliche Bezeichnungen für ein und dasselbe Produkt. Es handelt sich dabei nicht um verschiedene Produkte mit einer unterschiedlichen Wirkung oder Anwendung.

Wie lange kann eine Venencreme angewendet werden?

Die meisten, aber nicht alle Cremes und Salben gegen Venenleiden können Sie im Prinzip unbegrenzt anwenden. Sie sollten immer und bei jedem Produkt die Anwendungshinweise des Herstellers beachten und den Beipackzettel lesen oder mit einem Apotheker oder Arzt über die Anwendungsdauer sprechen.

Venencreme Bewertung

Eine Venen Creme kann tatsächlich vielen Menschen helfen, Venenleiden zu lindern oder zu heilen. Für uns war es daher besonders wichtig, alle für unseren großen Vergleich erforderlichen Informationen, sorgfältig zu recherchieren und auszuwerten. Auf dieser Grundlage und anhand der gewählten Kriterien konnten wir eine objektive Bewertung der einzelnen Testkandidaten durchführen und für Sie das optimale Produkt ermitteln.

Dabei haben wir erkannt, dass praktisch jedes der von uns getesteten Produkte eigene Vor- und Nachteile haben kann. Alles in allem hat unser großer Vergleichstest mit 10 verschiedenen Produkten jedoch ein klares Ergebnis hervorgebracht. Die VarikoForte Venencreme von Good Living Products ist mit weitem Abstand vor allen anderen Testkandidaten und einer uneingeschränkten 5 Sterne Bewertung unser eindeutiger Testsieger.

Die Creme bietet eine ausgezeichnete Wirkung und ist sehr gut verträglich. Dieses Ergebnis wird durch zahlreiche positive Kundenbewertungen bestätigt. Wenn Sie Ihren Beinen etwas Gutes tun wollen, dann ist die Venencreme von VarikoForte die richtige Wahl.

Erich Scholl ist 44 Jahre alt und leidenschaftlicher Ernährungsberater sowie Experte im Bereich Gesundheit, Fitness und Medizin. Sein Spezialgebiet umfasst dabei das testen und bewerten von Nahrungsergänzungsmitteln. Mit großer Sorgfältigkeit veröffentlicht er seine selbsterprobten Erfahrungsberichten, mit welchen  er für eine bessere Aufklärung sorgen möchte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here